"Ein isolierter Einzelfall": Amazon reagiert auf Datenpanne bei Alexa.

Amazon nimmt Stellung zu einem Daten-Leck, durch das ein Nutzer auf die Alexa-Sprachaufzeichnungen eines anderen zugreifen konnte: Es handle sich um einen "unglücklichen Fall" in Folge eines "menschlichen Fehlers" und einen "isolierten Einzelfall". Das Problem sei mit beiden beteiligten Kunden geklärt worden, vorsorglich sei Amazon auch mit den zuständigen Behörden in Kontakt gewesen.
turi2 - eigene Infos, turi2.de (Background)