Springer streicht Bayern-Seiten der "WamS" und schließt Redaktion.

Springer stellt die Bayern-Seiten der "Welt am Sonntag" ein und schließt die zuständige Münchner Redaktion, berichtet Rupert Sommer – Springer bestätigt. Betroffen sind vier feste Mitarbeiter und weitere Pauschalisten. Springer begründet das Aus mit dem "Strukturwandel" im Print-Bereich, der Regionalteil sei "wirtschaftlich nicht tragfähig". Die NRW- und Hamburg-Teile der "WamS" sollen bleiben.
kress.de