Thielko Grieß wird Moskau-Korrespondent des Deutschlandradios.

Thielko Griess-150Deutschlandradio schickt Thielko Grieß, 35, als Korrespondent nach Moskau. Grieß arbeitet seit Jahren für die Anstalt und moderierte u.a. die "Informationen am Morgen" im DLF. Er folgt auf Gesine Dornblüth, 47, die mit Thomas Franke das Büro texte und toene in Berlin neu aufstellen will. Dornblüth arbeitet künftig frei und weiterhin für die Deutschlandradio-Sender.
turi2 - eigene Infos

Ein Gedanke zu „Thielko Grieß wird Moskau-Korrespondent des Deutschlandradios.

  1. Helene Kynast

    Thielko Grieß ist einer der besten Auslandskorrespondenten des Deutschlandradio, er gefiel mir schon als Moderator der Informationen am Morgen sehr gut. Seine Beiträge sind präzise und lebendig, ohne weitschweifig zu sein. Ganz nebenbei: Klare Aussprache und grammatikalisch einwandfreies Deutsch, was heute auch bei Journalisten gar nicht so selbstverständlich ist.

Schreibe einen Kommentar