turi2 – die App.

Wissen, wenn’s passiert – mit dem Newsalarm von turi2.

Lassen Sie sich von turi2 alarmieren, sobald in der Welt der Medien & Marken etwas passiert, das Sie wirklich interessiert. Das turi2-Team arbeitet 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für Sie, die turi2-App bringt die News noch schneller, fokussierter und individueller auf Ihr Smartphone.

Es geht ganz einfach!

1. Download: Laden Sie die turi2-News-App für iOS oder Android.

2. Push: Erlauben Sie uns, Ihnen Push-Nachrichten zu schicken. Unser Versprechen: Wir schicken Ihnen nur die wichtigsten Eilmeldungen auf den Lockscreen Ihres Smartphones.

3. Select: Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich noch aus einer Liste von 30 Stichworten diejenigen auswählen, für die Sie einen Newsalarm einrichten wollen. Wir senden Ihnen eine News auf Ihr Handy, sobald zu einem Ihrer Stichworte etwas passiert.

*Anmerkung: Es kann sein, dass Sie derzeit einzelne Meldungen mehrfach erreichen. Mit einem Update im Februar sollte dieses Problem behoben sein. Wenn Sie dauerhaft nur 11 statt 30 Stichworte sehen, sollten Sie die App deinstallieren und neu laden.

Liste der Stichworte für den turi2-Newsalarm:

Unternehmen:
Bauer
Bertelsmann
Burda
Funke
Gruner + Jahr
Handelsblatt
Spiegel
Springer
ARD
ZDF
RTL

Mediengattungen:
Zeitschriften
Zeitungen
Internet
TV
Radio
Buch
Musik
Film
Sport
Politik

Kommunikationsfelder:
Content Marketing
Marketing
Media
PR
Werbung

turi2-Rubriken:
Jobs
termine2
Anzeigen
turi2.tv

5 Gedanken zu „turi2 – die App.

  1. Harald

    Aber man kann den Newsalarm doch hoffentlich separat von den verbleibenden Newslettern abbestellen, wenn man nur diese erhalten möchte?

    Antworten
    1. Peter Turi Artikelautor

      Der – individualisierbare – Newsalarm per App ist komplett separiert von den normalen Newslettern. Der Newsalarm per Mail – zum Beispiel im Falle von Kai Diekmann am Freitag -geht automatisch an alle Abonnenten des Newsletters.

      Vielleicht sollten wir per Mail doch von einer Eilmeldung sprechen, um die beiden Service ist nicht miteinander zu vermischen.

      Antworten
    1. Peter Turi Artikelautor

      Lieber Stephan Puls,
      da haben Sie Recht! Aber die Konkurrenz ist gewollt – der Kunde ist König und wer die App bevorzugt, muss nicht auf den Newsletter warten. Ein individueller Newsalaram ist zudem nur via App möglich. Wir kannibalisieren uns also im Interesse der Nutzer gern selbst!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>