lexikon2: Florian Haller.

Florian Haller, Jahrgang 1967, hat es als Gründersohn und ewiger Sunnyboy geschafft, Serviceplan zur größten inhabergeführten Kommunikationsagentur Europas zu machen – und zielt jetzt auf den Weltmarkt.

Haller, scherzhaft auch "Hugh Grant der Werbung" genannt, ist Chef und Erbe der größten inhabergeführten Kommunikationsagentur in Europa: Serviceplan hat seinen Hauptsitz in München und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter. Geboren wird Florian Haller am 11. November 1967 in München. Sein Vater, Peter Haller, gründet 1970 die Agentur Serviceplan. Florian studiert BWL in St. Gallen, arbeitet als Brand Manager bei Procter & Gamble, 2002 wird er Chef bei Serviceplan.

Florian Haller überführt den disziplinübergreifenden, ganzheitlichen Ansatz seines Vaters in die digitale Welt. Das Konzept heißt "Haus der Kommunikation" und bringt alle wichtigen Werbedisziplinen unter ein Dach. Neben der Keimzelle in München gibt es Serviceplan-Filialen u.a. in Hamburg, Berlin und Köln. Daneben ist Haller mit seiner Agenturgruppe auch international unterwegs mit Standorten in Amerika, Afrika und Asien.

Geboren am 11. November 1967 in München

Telefon 089 20 50 23 50
f.haller@serviceplan.com

News über Florian Haller auf turi2.de

Interessante Links:
serviceplan.com (Agentur-Homepage auf Deutsch)
youtube.com (44-Minuten-Porträt von Jörg van Hooven)

Profile:
wikipedia.de
linkedin.com
kress.de


 
 

 
 


 
 
Alle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de