Analyse: Spotify fehlt ein Geschäftsmodell.

spotify-600Spotify hat die Musikindustrie vor dem Untergang gerettet, dem Dienst fehlt aber ein Geschäftsmodell, analysiert das "manager magazin". Mit den aktuellen Verträgen steigen mit der Zahl der Abrufe auch die Kosten. Bevor Spotify 2017 oder 2018 an die Börse gehe, müsse Gründer Daniel Ek die Verträge neu aushandeln, etwa nach dem Vorbild von Netflix, das seine Produktionen zum Festpreis einkauft.
"manager magazin", 3/2017, S. 68-71 (Paid)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.