Facebook startet Instant Articles am 12. April.

Instant Articles 600
Instant Anwendbarkeit für jedermann: Facebook gibt sein gehostetes Beitragsformat für mobile Nutzer Mitte April für alle Publisher frei. Der Startschuss für die universelle Nutzbarkeit der Instant Articles fällt dem Plan nach bei der jährlichen Hausmesse und Programmierer-Konferenz f8.

Die freie Nutzbarkeit soll unabhängig von Größe und Standort des Partners gelten. Der Schritt ist auch als Attacke auf einen Teil von Googles Geschäftsmodell zu interpretieren. Durch den freien Zugang zu Instant Articles sowie der Vermarktungsoption durch Facebooks Anzeigenpool Audience Network bietet sich das Netzwerk als Alternative zum herkömmlichen Blogtext mit Adsense-Werbung an. Vorhandene Tracking-Möglichkeiten sollen Publisher unkompliziert einbinden können.

Google ist mit seiner Antwort absehbar etwas früher dran. Die offenere Mobil-Umgebung AMP ist bereits präsentiert und soll bis Ende Februar an die Suchmaschine angekoppelt werden. Mobile Klicks auf Suchergebnisse führen dann auf die deutlich schneller ladenden, angepassten AMP-Websites - wenn der Publisher seine Seiten entsprechend angepasst hat. Ob und wann Apple, der dritte Teilnehmer im Markt der schnellen Artikel-Plattformen, seine Apple News über Partnerschaften mit großen Playern hinaus öffnet, ist noch nicht bekannt.
fb.comKommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>