Google präsentiert eigene Stories-Funktion auf AMP-Basis.

Google fügt seinem Website-Beschleuniger AMP eine Stories-Funktion hinzu. Mit AMP Stories können Publisher ab heute visuelle, mobiloptimierte Beiträge veröffentlichen - zunächst in einer Testphase. Die Stories bestehen aus wischbaren Seiten mit Text, Fotos und Videos. Bei der Entwicklung hat Google mit Vox, Condé Nast, Meredith und CNN zusammengearbeitet - und deren Unkosten bezahlt.
wsj.com (Paid), developers.googleblog.com

Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.