Hör-Tipp: Blocken ist ein "digitales Menschenrecht", reagiert Sascha Lobo auf Leserdebatte.

Hör-Tipp: Jeder hat die Freiheit, Unerwünschtes bei Social Media zu blocken, sagt Sascha Lobo in seinem Podcast und reagiert auf Leserkritik nach seiner "Spiegel"-Kolumne. Wer Blocken als Zensur oder als totalitär bezeichne, habe weder Social Media noch Totalitarismus verstanden. Lobo habe selbst mehr als 1.400 Accounts auf Twitter blockiert.
soundcloud.com (Podcast), spiegel.de (Kolumne), turi2.de (Background)