Hör-Tipp: Alexandra von Rehlingen plaudert über ihre PR-Arbeit.

Hör-Tipp: PR-Unternehmerin Alexandra von Rehlingen plaudert mit "Abendblatt"-Chefredakteur Lars Haider über ihr Leben von der Waldorfschule bis in die Hamburger High-Society. Die Frau des Medienanwalts Matthias Prinz lebt vegetarisch, schwimmt viel, schläft wenig und beantwortet Mails am liebsten nachts. Ihre Basis sind 25.000 aktive Adressen in der Datenbank und 2.000 Menschen in ihrem iPhone.
abendblatt.de (50-Min-Audio), podcasts.apple.com, spotify.com

Hör-Tipp: Flixbus-Mitgründer Daniel Krauss über seine pädagogischen Wurzeln.

Hör-Tipp: Ein Unternehmer kann nicht immer der "Nice Guy" sein, sagt Daniel Krauss im Podcast des "manager magazins". Der Flixbus-Mitgründer erklärt, wie er seine Ausbildung als Pädagoge und seine Leidenschaft als Programmierer bei Flixbus unter einen Hut bringt. "Ein Unternehmen aufzubauen ist ja letztlich ein groß angelegtes, auf Erfolg ausgerichtetes Sozialexperiment," sagt Krauss. Er vergleicht den Expansionskurs von Flixbus mit dem Kribbeln im Bauch bei einer Achterbahnfahrt. Angst sei ihm in diesem Zusammenhang fremd.
omny.fm (22-Min-Video)

Steingart-Podcast: Maaßen beklagt "Inzucht in den Redaktionsstuben".

Gabor Steingart lässt den geschassten Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen (Foto) zur Schelte auf öffentlich-rechtliche Medien antreten. Das Mitglied des erzkonservativen Unionsflügels Werteunion sieht in deutschen Redaktionen eine links-grüne Mehrheit und beklagt "Inzucht" – "bestimmte Netzwerke fördern ihre Leute, die sie dann nach oben bringen". Tendenziöse Berichterstattung gesteht der "politisch interessierte Bürger" privaten Tageszeitungen zu, von ARD und ZDF verlangt er Objektivität. Maaßen findet, dass über den "Skandal" um das Framing Manual der ARD nicht ausreichend diskutiert wurde. Er selbst informiere sich bei Gabor Steingart, in der Schweizer "NZZ", österreichischen und englischsprachigen Zeitungen.
gaborsteingart.com (24-Min-Audio, ab Min 7)

Hör-Tipp: Aktionismus im Internet agiert schneller als die Politik.

Hör-Tipp: Virale Spendenaktionen wie für die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete (Foto) kompensieren "politische Leerstellen", sagt der Soziologe Dirk Baecker im Gespräch mit Deutschlandfunk. Massenmedien seien schon immer dafür geeignet, Bewegungen loszutreten. Multimedialität verstärke die emotionale Ergriffenheit. Die Politik unterschätze Influencer.
deutschlandfunkkultur.de (11-Min-Audio), deutschlandfunkkultur.de (Artikel), turi2.de (Background)

Hör-Tipp: Rezo-Video zeigt Macht von YouTube, beobachtet Daniel Bouhs.

Hör-Tipp: Daniel Bouhs beschäftigt sich mit der Macht von YouTube, die durch das Rezo-Video sichtbar werde. Influencer kennzeichneten Werbung häufig falsch. Die Inhalte bedienten oft Rollenklichees, schon Kinder würden zu YouTubern aufgebaut. Gesetze für politische Werbung seien veraltet und müssten auf das digitale Zeitalter angepasst werden.
ndr.de (29-Min-Audio)

Hör-Tipp: Léa Steinacker und Miriam Meckel sprechen über das YouTube-Phänomen ASMR.

Hör-Tipp: In der neuen Ausgabe des Ada-Podcasts sprechen Léa Steinacker und Miriam Meckel über das YouTube-Phänomen ASMR und spielen Beispiele vor. ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response und umfasst insbesondere Videos, in denen durch Flüstern und ruhige Geräusche, zum Beispiel das Streichen eines Pinsels über das Mikrofon, Entspannung bei den Zuhörern erzeugt werden soll. ASMR sei mittlerweile ein großer Markt mit zahlreichen Uploads und Nutzern - allerdings kaum wissenschaftlichen Untersuchungen.
join-ada.com (27-Min-Audio)

Hör-Tipp: "Bild"-Chef Julian Reichelt berauscht sich am Reporter-Leben.

Hör-Tipp: "Bild"-Chef Julian Reichelt spricht im Podcast Floskel Alarm mit Felix Hanke und Kurt Woischytzky u.a. darüber, wie gute Schlagzeilen manchmal an einem Wort hängen, warum er vom Reporter-Beruf berauscht ist und wie sich der 11. September 2001 durch sein Leben zieht. Der SPD wünscht Reichelt mal wieder einen Wahlerfolg, hat aber wenig Hoffnung.
floskel-alarm.de (77-Min-Audio)

Meinung: E-Sports-Publikum ist jung und nicht kommerzkritisch.

Hör-Tipp: E-Sport braucht das klassische Fernsehen nicht, um seine Zielgruppe zu erreichen, sagt Jung-von-Matt-Manager Carl Kuhn im "Horizont"-Podcast mit Giuseppe Rondinella. TV könne für die Tastatur-Athleten aber neue Zielgruppen erschließen. Sponsoren sind bei Spielern und Fans nicht nur willkommen, gelegentlich würden sie auch frenetisch bejubelt. In Sachen Doping- und Cheat-Kontrolle seinen die Veranstalter inzwischen ähnlich streng wie bei klassischen Sportarten.
soundcloud.com (48 Min)

Hör-Tipp: Goldmedia-Chef gibt Einblick in Streaming-Marktforschung.

Hör-Tipp: Serienjunkies-Redakteurin Hanna Huge spricht mit Florian Kerkau (Foto) über Streamingdienste. Der Goldmedia-Chef hat deren Nutzerverhalten untersucht. Die US-Konzerne veröffentlichen kaum Abonnentenzahlen. Mit Start von Netflix und Amazon Prime verlieren die deutschen Anbieter Marktanteile, beobachtet Kerkau.
serienjunkies.de (87-Min-Audio)

Hör-Tipp: SPD-Generalsekretär Klingbeil warnt vor Populismus bei Facebook.

Hör-Tipp: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht im OMR-Podcast über das umstrittene Rezo-Video. Die steigende Reichweite von Social Media werde in der Politik häufig unterschätzt, auch in der SPD. Polarisierende Meinungen würden bei Facebook stärker wahrgenommen, wovon radikale Parteien profitierten.
omr.podigee.io (53-Min-Audio)

Hör-Tipp: Wie Business Insider Reichweite und Qualitäts-Journalismus zusammenbringen will.

Hör-Tipp: Business Insider setzt auf Reichweite und Paid Content. Im Podcast-Interview von Pia Frey berichtet Chefredakteur Nicholas Carlson, wie er beides zusammenbringt: Über Reichweite finanziert das Springer-Portal Berichte über populäre Themen wie Tesla oder Apple, hinter der Paywall finden sich Nischen-Themen. Viele Abonnenten kommen aus der Finanzindustrie. Carlson will zeigen, dass Wirtschaftsjournalismus nicht langweilig sein muss.
podigee.io (41-Min-Audio, englisch)

Hör-Tipp: Tina Müller über Frauennetzwerke und Sport im Douglas-Foyer.

Hör-Tipp: Als Opel-Marketingchefin hat Tina Müller "Umparken im Kopf" propagiert, als Chefin des Parfümerie-Riesen Douglas sieht man sie öfter beim Rumturnen im Foyer. Weil Müller in ihrem neuen Job weniger Bewegung hat, sportelt sie in der Mittagspause unter den Augen ihrer Mitarbeiter. Im "Mindshift"-Podcast des "Handelsblatt" spricht Müller außerdem über ihr Frauennetzwerk und sagt, wie sich dort neue Kontakte und Job-Möglichkeiten ergeben.
podigee.io (69-Min-Audio), handelsblatt.com

Reporterfabrik veröffentlicht Podcasts zum Fall Relotius und seinen Folgen.

Hör-Tipp: Die Reporterfabrik stellt sechs Audio-Mitschnitte von Workshops zu den Folgen des Relotius-Betruges für den Journalismus online. Es geht u.a. darum, wie Medien mit betrügenden Redakteuren umgehen sollten, was sich an der Reportage als Erzählform ändern muss und was zu tun ist, wenn sich Protagonisten falsch dargestellt fühlen.
reporterfabrik.org

Hör-Tipp: Kai Diekmann erzählt von früher – und ein bisschen von Storymachine.

Hör-Tipp: Kai Diekmann ist Gast im New-Work-Podcast von Michael Trautmann und Christoph Magnussen. Der Ex-"Bild"-Chef erzählt vor allem von früher, angefangen bei seinen Eltern, die glaubten, der Junior habe eine Profilneurose, über seine rebellische Phase bei der Bundeswehr bis zu "Bild". Er erklärt das Geschäftsmodell von Storymachine als Social-Media-Ghostwriting, Details zu seiner Agentur-Arbeit nennt er nicht.
soundcloud.com (67-Min-Audio)

Aktuell bei turi2.tv: "Richtig in die Fresse gekriegt" – Michael Trautmann über die Höhen und Tiefen seines Werber-Lebens.

Hör-Tipp: About-You-Gründer Tarek Müller gibt Einblick in sein Arbeitsleben.

Hör-Tipp: About-You-Gründer Tarek Müller spricht im Podcast von Matze Hielscher über sein Leben als Unternehmer. Müller, der mit 18 Mio-Umsätze machte, danach pleite ging und heute mit About You eines der größten Online-Versandhäuser Europas führt, erzählt u.a., warum er Routinen braucht, wenig reist, 16-Stunden-Tage ableistet und Influencer als neue Kunstform sieht.
soundcloud.com

Aus dem Archiv von turi2.tv: Tarek Müller will mit dem Mode-Shop About You Bedürfnisse wecken. (3/2017)

Hör-Tipp: Deutschlandfunk über die Entstehung von Pippi Langstrumpf.

Hör-Tipp: Pippi Langstrumpf feiert heute 75. Geburtstag, Deutschlandfunk Kultur erzählt deshalb die Entstehungsgeschichte des Kinderbuchs: Pippi und die damalige Pädagogik passten nicht zusammen, die Verleger schickten das Manuskript stets zurück, letztendlich verdiente u.a. der Oetinger Verlag in Deutschland aber viel Geld mit Pippi.
deutschlandfunkkultur.de (6-Min-Audio)

Hör-Tipp: Levin Kubeth und Felix Ogriseck betrachten medienübergreifende Bezahlangebote.

Hör-Tipp: In ihrem Podcast "Unter Zwei" betrachten Levin Kubeth und Felix Ogriseck die Erfolgsaussichten von Medien-Flatrates wie Blendle, Readly oder Apple News Plus. Auf Nachfrage erklären viele Verlage, dass sie die Plattformen zwar nutzten, sich aber auf eigene Bezahlangebote konzentrierten. Blendle sei in Deutschland faktisch gescheitert.
podcasts.apple.com (41-min-Audio)

Zitat: Friedrich Nowottny hat angesichts der Print-Krise Angst um die Meinungsfreiheit.

"Wenn ich mir die Printmedien anschaue, dann laufen mir Schauer über den Rücken. Das, was sich da zusammenschrumpft, ist erschreckend und mit Sicherheit keine Zukunftssicherung der Meinungsfreiheit."

Friedrich Nowottny, Urgestein des "Bericht aus Bonn", analysiert zu seinem 90. Geburtstag im Gespräch mit Gabor Steingart die Medienlandschaft: Er findet die junge Generation in "ihrer Ausdrucksweise unglaublich besser" als seine Generation.
gaborsteingart.com, gaborsteingart.com (Audio-Interview ab 3.47 Min)

Hör-Tipp: CvD von Spiegel Online spricht über pointierte Überschriften.

Hör-Tipp: Levin Kubeth spricht im Podcast mit Janko Tietz, Chef vom Dienst bei Spiegel Online, über über die Kunst der Überschrift. Tietz erzählt unterhaltsam aus der SpOn-Praxis von gelungenen und übergeigten Überschriften und macht klar, warum Überschriften online und in Social Media so wichtig sind.
anchor.fm (49-Min-Audio)

Hör-Tipp: Neuer Bertelsmann-Podcast startet mit Personalvorstand Immanuel Hermreck.

Hör-Tipp: Bertelsmann holt im neuen Podcast "Kreativität und Unternehmertum" seine Führungskräfte vors Mikro. In der ersten Folge spricht n-tv-Moderatorin Isabelle Körner mit Bertelsmann-Personalvorstand Immanuel Hermreck u.a. über seinen Grundsatz, jeden mit Respekt zu behandeln, und die Verantwortung des Konzerns für seine Mitarbeiter. In den kommenden Folgen sind Markus Dohle, Chef von Penguin Random House, und G+J-Chefin Julia Jäkel zu hören.
audionow.de/bertelsmann, art19.com (49-Min-Podcast Hermreck)

Hör-Tipp: Mehrere Tech-Journalisten sprechen über Googles angekündigte Neuerungen.

Hör-Tipp: Im BR-Podcast GeekWeek sprechen Britta Weddeling vom "Handelsblatt", Frederic Lardinois von TechCrunch, Sven Stein von der "Bild" und Matthias Kremp von Spiegel Online mit Gastgeber Marcus Schuler rund 50 Minuten über die Ankündigungen von Google auf seiner Entwicklerkonferenz I/O. Die Experten sprechen unter anderem über die Themen Datenschutz und KI. Privatsphäre werde in ihren Augen auch zum Marketing-Instrument
geek-week.de

Hör-Tipp: Neue Online-Regeln der öffentlich-rechtlichen Sender stärken US-Plattformen.

Hör-Tipp: Daniel Bouhs und Deutschlandfunk-Moderator Tim Wiese sprechen über die Änderungen im Rundfunkstaatsvertrag, der ARD, ZDF und Deutschlandradio bei Facebook oder YouTube mehr Online-Inhalte einräumt - wovon die US-Plattformen profitierten. Da Personal für die Bespielung der Drittplattformen fehle, sparten die öffentlich-rechtlichen Sender bei Texten.
deutschlandfunkkultur.de (8-Min-Audio)

Hör-Tipp: Sascha Lobo reagiert auf Podcast-Feedbacks nach seiner 5G-Kritik.

Hör-Tipp: Sascha Lobo stellt sich in seinem Podcast den Reaktionen der Nutzer von Spiegel Online nach seiner Kritik am zögerlichen 5G-Ausbau. Deutschland könne sich die Exportweltmeisterschaft und seinen Wohlstand bald "ans Faxgerät schmieren", hatte Lobo zuvor kritisiert. Die Bundesregierung setze bei 5G auf falsche politische Rahmenbedingungen und gefährde damit die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.
spiegel.de (71-Min-Audio), spiegel.de (5G-Kolumne)

Hör-Tipp: Neue Streamingdienste könnten Dominanz von Netflix brechen.

Hör-Tipp: Apple und Disney könnten mit ihren Streamingangeboten Netflix schwächen, glaubt Marcus Schuler bei WDR5. Ähnlich wie bei Büchern, zahlen Zuschauer künftig für einzelnen Content, sagt DWDL-Chefredakteur Thomas Lückerath im Interview. Die öffentlich-rechtlichen Sender müssten künftig stärker auf Innovationen statt "auf Nummer sicher" setzen.
overcast.fm (11-Min-Audio)

Hör-Tipp: TV-Zuschauer suchen nach Orientierung und Berieselung, sagt Kai Blasberg.

Hör-Tipp: Kai Blasberg (Foto), Senderchef von Tele 5 und "Klassensprecher des Privatfernsehens", spricht mit Mr. Media Thomas Koch über die Zukunft des Werbefernsehens. Auch in zehn Jahren werde es neben Streaming lineare Sendeplätze geben, sind sich die "Zwei Herren mit Hund", dem Podcast von Tele 5 und "Werben & Verkaufen", einig. Menschen suchten nach Orientierung und Berieselung, wovon kleinere Sender mit markanten Profilen profitierten.
presseportal.de, soundcloud.com (47-Min-Audio)

Hör-Tipp: Constantin Buer und Vincent Kittmann sprechen über Podcasts.

Hör-Tipp: Die Vermarkter Constantin Buer und Vincent Kittmann starten eine Podcast-Kolumne über Podcasts – in Kooperation mit "Horizont". In der kompakten ersten Folge blicken die Chefs von Podstars by OMR auf den Reichweiten-Standard IAB, den Audio-Bezahldienst Luminary und Spotifys Podcast-Pläne.
horizont.net (8-Min-Audio), open.spotify.com, podcasts.apple.com

Hör-Tipp: Post-Chef Frank Appel sieht Brexit-Protektionismus nicht als Erfolgsmodell.

Hör-Tipp: Post-Chef Frank Appel (Foto) spricht im Podcast von Gabor Steingart über Europa und den Brexit. Unternehmen sollten nicht "nur nationale Interessen in den Vordergrund stellen", mahnt Appel. Der Brexit führe zu Protektionismus. Es gäbe weltweit kein Land, das damit wirtschaftlich langfristig erfolgreich sei.
gaborsteingart.com (22-Min-Audio)

Hör-Tipp: Podcastest du mich, dann podcaste ich dich.

Hörtipp: Katarzyna Mol-Wolf revanchiert sich bei Philipp Westermeyer (Foto) und lädt ihn in ihren Podcast. Der Hörer erfährt immerhin, dass Westermeyer früher bei der Schülerzeitung war und nicht programmieren kann - und, dass die Idee zu seiner Erfolgsreihe Online Marketing Rockstars eher zufällig kam.
soundcloud.com (57-Min-Audio), turi2.de (Background Vorgespräch)

Hör-Tipp: Twitter gibt auch Minderheiten eine Stimme, sagen Ann-Kathrin Büüsker und Karolin Schwarz.

Hör-Tipp: Im Podcast Filterbabbel sprechen Ann-Kathrin Büüsker (Foto) und Karolin Schwarz u.a. über die Nutzung von Social Media in der Politik und wie Twitter auch Minderheiten eine Plattform bieten. Auf die "vermeintliche Feel-Good-Plattform" Instagram auszuweichen, um Twitter-Shitstorms zu umgehen, sei wie bei Robert Habeck das falsche Signal für Debatten.
itunes.apple.com (61-Min-Audio)

Hör-Tipp: Kasia Mol-Wolf plauder-podcastet mit Anja Reschke.

Hör-Tipp: "Emotion"-Verlegerin Katarzyna "Kasia" Mol-Wolf trifft für ihren Podcast Anja Reschke. Die NDR-Journalistin erzählt im persönlichen Gespräch, dass sie sich nicht als starke Frau wahrnimmt und ursprünglich nie zum Politmagazin "Panorama" wollte. Nun ist sie Chefin und hat Spaß daran, anderen das Feld zu bereiten – zumal immer mehr Frauen an die Spitze streben.
emotion.de, spotify.com, itunes.apple.com (54-Min-Audio)

Hör-Tipp: Sascha Pallenberg spricht im Podcast von "Business Punk" über Work-Life-Balance.

Hör-Tipp: Sascha Pallenberg spricht im Podcast How to Hack von "Business Punk" mit Tijen Onaran über das Thema Work-Life-Balance. Der Gründer von MobileGeeks hat vor seinem Start in der Unternehmenskommunikation von Daimler sieben Jahre lang keinen Urlaub gemacht. In der Zeit sei er viel in der Welt herumgereist, habe aber auch an Taiwanesischen Stränden nur am Rechner gesessen.
business-punk.com (34-Min-Audio)



Aus dem Archiv von turi2.tv Sascha Pallenberg will bei Daimler die Zukunft der Mobilität definieren.

Hör-Tipp: Arne Wolter bescheinigt G+J eine "geringe Arschloch-Quote".

Hör-Tipp: "Wir haben eine geringe Arschloch-Quote", sagt Arne Wolter. Im "On the Way to New Work"-Podcast erklärt der Digitalchef von Gruner + Jahr die besondere Arbeitskultur beim Hamburger Großverlag. Er sagt auch, wie er sich agiles Arbeiten im neuen G+J-Hauptquartier ohne feste Arbeitsplätze und mit mobilen Wänden vorstellt. Wolters Bruder ist in der Immobilien-Abteilung des Verlags für die Planungen zuständig ist.
soundcloud.com (62-Min-Podcast)



Aus dem Archiv von turi2.tv: Arne Wolter beantwortet den Video-Fragebogen von turi2. (2/2018)

Katarzyna Mol-Wolf wird Podcast-Profi und OMR-Vorprogramm.

Katarzyna Mol-Wolf 150Ein Ohrwurm namens Kasia: Katarzyna Mol-Wolf, Verlegerin beim Inspiring Network, setzt an der Seite von Digital-Dude Philipp Westermeyer auf Podcasts und digitale Vernetzung. Im Podcast mit Westermeyer erzählt sie, dass neben dem Sex-Podcast des Verlags die Reihe Kasia trifft gut angelaufen sei. Als Vorprogramm von Westermeyers OMR-Festival vernetzt Mol-Wolf am 6. Mai im Hamburger Curio-Haus rund tausend Frauen beim Women's Day.
soundcloud.com (52-Min-Audio mit Westermeyer), turi2.tv (Background: Mol-Wolf im Interview)