Video-Tipp: Netto bringt Mehrwegflaschen zum Sprechen und Jubeln.

Video-Tipp: Beim Discounter Netto singen Mehrweg­flaschen kurz vor Beginn der Fußball-EM eine abgewand­elte National-Hymne. "Recht und Mehrweg ist zum Glück unser Pfand", heißt es darin. Mit der Kampagne wolle man Verbraucher "für die vielen Mehrweg-Vorteile sensibilisieren". In einem anderen Clip bejubeln die Flaschen Netto als "Mehrweg-Meister". Hinter der Aktion steht die Kreativagentur Philipp und Keuntje.
youtube.com (EM-Hymne), youtube.com ("Mehrweg-Meister"), je 15-Sek-Videos

Video-Tipp: MVFP-Spot stellt Influencer und echte Medienjobs gegenüber.

Video-Tipp: Der MVFP Bayern trommelt mit einem neuen Animations­video für Jobs in den Medien. Der Spot von Männ­chen-Macher und Gary-Glotz-Geschäfts­führer Peter "Bulo" Böhling zeigt einen fiktiven Nach­wuchs-Influencer mit seinen 27 Followern und kontert: "Mach's nicht irgendwie. Mach's richtig. Mach Medien." Der Spot ist Teil der laufenden Nach­wuchs-Initiative des Verleger-Verbandes.
vimeo.com (30-Sek-Spot) via clap-club.de


Mach Medien from MVFP Bayern on Vimeo.

Video-Tipp: Wie leicht sich KI-Deepfakes umsetzen lassen.

Video-Tipp: Puls-Reporter Reporter Sebastian Meinberg testet, wie schnell und leicht sich Deepfake-Videos mit KI-Tools erstellen lassen. "Ohne große Vorbereitung und IT-Skills" legt er in kurzer Zeit dem BR24-Anchorman Stefan Scheider (Foto) Worte in den Mund – der zeigt sich beeindruckt und sagt, er habe KI-Fakes in dieser Qualität noch nicht gesehen. Bei einer Straßenumfrage erkennen sechs von zehn Menschen die Fälschung nicht.
youtube.com (21-Min-Video)

Foto: Screenshot aus dem Video

Video-Tipp: Wie die Medien mit der AfD umgehen.

Video-Tipp: Die AfD geht in Talkshows, "um zu zeigen, dass sie zum demokrat­ischen Diskurs dazugehört", sagt Politikberater Johannes Hillje (Foto) bei "Zapp". Eine zentrale Strategie sei dabei die "Selbst­ver­harmlosung", sich also weniger radikal zu geben, als man eigentlich ist. YouTuber Tilo Jung glaubt, man könne AfDler in Einzelgesprächen besser entzaubern – dabei gebe es "keine Sonder­behandlung". Hillje sieht die Gleichbe­handlung von AfD-Politikern mit demokratischen Politikern kritisch.
youtube.com (36-Min-Video)

Video-Tipp: Wie Lieferando für “Pizzabombing” missbraucht wird.

Video-Tipp: Eine Gruppe Cyber­krimineller bestellt seit Jahren massenhaft Pizzas bei Lieferando im Namen ihrer Opfer, meist Live-Streamer, recherchiert "Kontraste" mit dem "Spiegel". Zum Einsatz kommt dafür sogar eine eigens entwickelte Software. Zudem würde die Truppe u.a. auch Politiker swatten. Die Täter seien erst zufrieden, wenn ein Opfer am Boden liege, erklärt Psychologin Catarina Katzer – dann steige "deren Selbstwert, weil sie das Gefühl haben, sie haben Macht".
ardmediathek.de (27-Min-Video) via tagesschau.de

Video-Tipp: Trailer zeigt erste Szenen aus “Hallo Spencer”-Film von Jan Böhmermann.

Video-Tipp: Jan Böhmermann wiederbelebt die Figuren der NDR-Kinder­serie Hallo Spencer. In einem Film fürs ZDF, der am 2. Juli beim Filmfest München Premiere feiert, zeigen Spencer, Elvis, Lulu & Co, dass sie noch leben. Der Film soll noch 2024 im TV und der ZDF Mediathek zu sehen sein. Böhmermann agiert als Drehbuch-Autor und Produzent und spielt auch selbst eine Rolle.
youtube.com (Trailer, 2-Min-Video) via dwdl.de

ARD-Doku lässt Mandanten und Kritiker von Christian Schertz zu Wort kommen – und erntet Kritik.


Kein Witz: Die ARD veröffentlicht ihre lange angekündigte Doku über Medienanwalt Christian Schertz. Filmemacherin Nora Binder enthält sich in der Doku eines eigenen Urteils. Sie lässt stattdessen Mandanten und Medienschaffende zu Wort kommen – die einen bejubeln Schertz, die anderen kritisieren. RTL-Moderator Günther Jauch, der sich seit Jahren von Schertz vertreten lässt, spricht erstmals im TV über sein Vorgehen gegen die Yellow Press. "Wenn es Christian Schertz nicht gäbe, dann gäbe es eine Freiheit für Journalisten, die mit Recht und Gesetz nicht mehr in Einklang zu bringen ist." "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo kennt Schertz von beiden Seiten: Als Unterstützer im Falle der MeToo-Berichterstattung über Dieter Wedel und als Gegner. Für ihn steht Schertz "für das Gegenteil, was uns Journalisten antreibt". Wenn er "Zeit"-Interviews mit Promis in der Autorisierung zusammenstreiche, sei das ein "Anschlag auf unser Bestreben, wahrhaftige Berichterstattung zuzulassen". Er nennt ihn aber auch eine "Art Notambulanz" für Prominente.

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist dagegen überzeugt: "Wenn ein Journalist sauber gearbeitet hat, muss keine Angst vor Schertz haben." Der Anwalt sieht das ähnlich: "Die Pressefreiheit ist wirklich nicht gefährdet, weil 3, 4 Anwälte in Deutschland es wagen, milliardenschweren Medienkonzernen mit hochgerüsteten Rechtsabteilungen etwas entgegenzusetzen." Einen wichtigen Punkt macht Medienjournalist Stefan Niggemeier, den Schertz früher beim "Bildblog" kostenlos beraten habe. Mit Blick auf "presserechtliche Informationsschreiben" oder Anrufe in Redaktionen bevor Artikel erscheinen, sagt er: "Es wird problematisch, wenn die Öffentlichkeit nicht merkt, was ist da verhindert worden."

Die Doku thematisiert auch ausführlich die Rolle der Kanzlei Schertz Bergmann im Fall der Machtmissbrauchsvorwürfe gegen Rammstein-Frontmann Till Lindemann. Hier gelingt es Autorin Binder sehr gut, die Widersprüchlichkeit des Anwaltsgeschäfts herauszuarbeiten. Schertz, dem es einerseits wichtig ist "auf der richtigen Seite" zu stehen, und Frauen etwa im Fall der MeToo-Vorwürfe gegen Dieter Wedel vertreten hat, endet mit dem Satz: "Ich bin radikale Interessenvertretung für die Interessen des Mandanten, nichts anderes. Es ist nicht meine Aufgabe, zu richten, zu beurteilen, zu bewerten. Sondern meine Aufgabe ist, die Interessen des Klienten zu vertreten." Steffen Grimberg vom KNA Mediendienst sieht eine "große Schertz-Huldigung", die "noch knapp die Kurve" bekommt.
ardmediathek.de (59-Min-Doku), kress.de (Grimberg)

Video-Tipp: BLM-Kurzvideos geben Tipps zum Urheberrecht und Umgang mit Verschwörungs­mythen.

Video-Tipp: Die BLM gibt in der Kurzvideo-Reihe How2ActOnline Tipps zur digitalen Medien­nutzung. In den fünf animierten Clips geht es u.a. um Urheber­rechte, das Recht am eigenen Bild und den Umgang mit Verschwörungs­mythen. Die Videos richten sich an junge Mediennutzerinnen, auch zum Einsatz in Unterricht und Bildungs­workshops.
youtube.com (5 Video à 2 bis 3 Min) via presseportal.de, blm.de (weitere Informationen)

Video-Tipp: Radio wird chronisch unterschätzt, sagt Valerie Weber.

Video-Tipp: Ein klassi­sches Radio­gerät "wirkt irgend­wie ana­chronis­tisch in dieser Zeit", sagt Valerie Weber, Programm­geschäfts­führerin der Audio­tainment Südwest im Vaunet-Inter­view mit DWDL-Chef­redakteur Thomas Lückerath. Menschen müssten noch lernen, das Radio auf die Smart­speaker zu holen. Beim WDR habe sie "das Groß­artige schützen" wollen, und wisse rück­blickend nicht, "für wen das die härtere Prüfung war, für mich oder den WDR". Radio werde "chronisch unterschätzt", sagt sie, "meistens leider auch von Agen­turen".
youtube.com (30-Min-Video)

Video-Tipp: Expert startet EM-Kampagne mit selbstironischem Rudi Völler.

Video-Tipp: Elektronik-Händler Expert will ein nachbar­schaft­liches Verhältnis zu Kunden inszenieren und gewinnt dafür Fußball-Legende Rudi Völler als Testimonial. In einem der neun Spots fordert ein Verkäufer "Tante Käthe" zu einem Autogramm auf – allerdings anders als erwartet nur für den Lieferschein. Man könne ja vielleicht später ein Selfie machen, so der Mitarbeiter. Hinter der Kampagne "Die Nachbarschaft gewinnt" steht Saint Elmo's.
youtube.com (25-Sek-Clip) via horizont.net, saint-elmos.com

Video-Tipp: Zeitzeugen rufen mit mahnenden Worten zur Teilnahme an der Europawahl auf.

Video-Tipp: Das EU-Parlament will zur Beteiligung an der Europawahl im Juni mit einem bewegen­den Kurzfilm motivieren. Darin er­zählen Zeitzeugen von den Schrecken der Krieges. "Wenn ich dir noch eine Botschaft mitgeben darf, bevor ich gehe: Es lebe die Demo­kratie", sagt etwa eine Frau, deren Mutter im Zweiten Weltkrieg erschossen wurde. Mit dem Aufruf "Nutze deine Stimme, sonst entscheiden andere für Dich" endet der Clip.
elections.europa.de (4-Min-Video) via sueddeutsche.de

Foto: Screenshot des Videos

Video-Tipp: Rapper Future und Regisseur Taika Waititi erfinden in Whodka-Werbung den Handshake neu.

Wodkowboy: Luxusmarken-Konzern Moët Hennessy Louis Vuitton bewirbt mit einem witzigen Videospot seinen neuen, 150 Dollar teuren Flaggschiff-Wodka Belvedere 10. In dem Kurzfilm muss sich Rapper Future in einer heruntergekommenen Hacienda-Bar mit einem lächerlich geheimen Handshake authentifizieren, bevor er bei einem von Regisseur Taika Waititi gespielten Cowboy-Barkeeper mit Grills einen Drink bekommt.
youtube.com (3-min-Video), adweek.com

Video-Tipp: Mathias Döpfners Meinung ist “keine Direktive” bei Springer, sagt er bei Sandra Maischberger.

Video-Tipp: Springer-Chef Mathias Döpfner schreibt "zu viel und zu schnell Text­nach­richten", sagt er bei Sandra Maischberger. Sein Aufruf an den dama­ligen "Bild"-Chef Julian Reichelt, mehr für die FDP zu tun, sei "keine Direk­tive" gewesen. Bei Springer gelte: "Jeder sagt, was er denkt, selbst der Chef, aber Chef­redak­teurinnen entscheiden frei, was sie publi­zieren und was nicht."
daserste.de (75-Min-Video, ab 56:00)

Video-Tipp: Christoph Waltz ärgert sich, dass vermeintlich zu wenig für die Energiewende getan wird.

Video-Tipp: Schauspieler Christoph Waltz hat genug von leeren Worthülsen zur Energiewende – und ärgert sich im neuen E.on-Spot über den vermeintlich schleppenden Energieumbau, fehlende Ladesäulen und Co. Angestellte des Energie-Konzerns widersprechen ihm aber immer wieder: Alles, was er beklagt, gehe man schon längst an, er solle sich entspannen.
youtube.com (1-Min-Video) via horizont.net

Video-Tipp: DOSB und DBS starten Olympia-Kampagne mit Athletinnen als Testimonials.

Video-Tipp: DOSB und DBS trommeln mit einer Werbe-Kampagne für das deutsche Olympia-Team. Das Kampagnen-Video zeigt besondere olympische und para­lympische Momente. Auf Außen­werbe-Motiven werden Promis wie Gina Lücken­kemper und Lena Ober­dorf in Szene gesetzt. An der Kampagne sind Deutsche Sport Marketing, Brinkertlück und WWP beteiligt.
youtu.be (30-Sek-Video), horizont.net (€)

Video-Tipp: Oliver Wurm erinnert in seinem Heft “Franz” an den “Kaiser”.

Video-Tipp: Der Tod von Fußball-Legende Franz Beckenbauer ist jetzt 100 Tage her. Verleger Oliver Wurm widmet dem "Kaiser" daher ein eigenes Heft, Franz umfasst 132 Seiten und kostet 10 Euro. In dem Magazin schwelgen u.a. Weggefährten oder Sportexperten wie Sebastian Hellmann, Béla Réthy und Marcel Reif in Erinnerungen.
youtube.com (1-Min-Video), clap-club.de (Background)

Video-Tipp: Über die dunkle Vergangenheit des reichsten Deutschen.

Video-Tipp: Das "Business Insider"-Format "Scoops" blickt auf die Historie des reichsten Deutschen, Klaus-Michael Kühne – und wirft der Firma eine Nazi-Vergan­genheit vor, die der Logistik-Riese Kühne+Nagel bis heute "nie so wirklich" aufge­arbeitet habe. Die Spedi­tion sei "Hand­langer der Nazis" gewesen, weil sie massen­haft geraubte Möbel depor­tierter Juden nach Deutschland gebracht habe.
youtube.com (14-Min-Video)

Video-Tipp: TV-Duell vor der Thüringen-Wahl zeigt Grenzen des Populismus, sagt Politikwissenschaftler Oliver Lembcke.

Video-Tipp: Im TV-Duell vor der Thüringen-Wahl haben sich CDU-Politiker Mario Voigt und AFD-Spitzenkandidat Björn Höcke einen Schlagabtausch geliefert, bei dem nach Ansicht von Politikwissenschaftler Oliver Lembcke "die Grenzen des Populismus sichtbar" geworden sind. Jens Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, kritisiert das TV-Duell, das ausgerechnet am Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwalds stattfand, und wirft Teilnehmern und Machern Geschichtsvergessenheit vor.
zdf.de (2-min-Video), welt.de (TV-Duell in voller Länge)

Video-Tipp: NGO weist Influencer auf CO2-Ausstoß bei ihren Reisen hin.

Video-Tipp: Die NGO MyClimate macht Influencer auf ihre klima­schädlichen Reisen aufmerksam. Ein Bot von JvM Havel wertet die Location Marker in den Posts von mehr als 1.000 Content Creators und Promis aus und hinter­lässt einen personalisierten Kommentar mit der Info, wie viel CO2 die Reise verbraucht hat.
youtube.com (2-Min-Video) via horizont.net

Video-Tipp: Warum es Paul Ronzheimer an gefährliche Orte zieht.

Video-Tipp: "Ich glaube, es ist manchmal eher eine Flucht aus dem Leben", erklärt "Bild"-Vize und Kriegsreporter Paul Ronzheimer bei "Deep und deutlich", warum er immer wieder aus gefähr­lichen Kriegs- und Krisen­gebieten berichtet. Er sei "keiner, der an die Front fährt, um zu sagen: Es ist so geil für mein Adrenalin." Nachts habe er Albträume: "Ich träume zum Beispiel immer, dass ein russischer Soldat in unser Zimmer kommt, uns mitnimmt und uns erschießt."
ndr.de (29-Min-Video)

Video-Tipp: Die Telekom feiert Glasfaser zur EM.

Video-Tipp: Die Telekom setzt im EM-Clip "Ohne Glas­faser. Kein Fußball" auf schräge Kontraste. Auf einem Dorf­platz sind etwa je nach Anbindung bloß ein einsamer Hund oder Massen sekten­artig feiernder Fans zu Gast. Und ob ein Fernseher an der Wand hängen bleibt oder ein Besucher nackt eine Kneipe besucht, hat wohl auch mit Glasfaser zu tun.
youtube.com (30-Sek-Video)

Video-Tipp: “Report München” begleitet den Islamismus-Experten Ahmad Mansour.

Video-Tipp: "Report München" zeigt, wie der Islamismus-Experte und Psychologe Ahmad Mansour mit dem Hass umgeht, dem ihm entgegen­schlägt. "Hyphen"-Journalist James Jackson hatte 2023 fälsch­licher­weise dessen Lebenslauf in Frage gestellt, u.a. Jan Böhmermann teilte den Artikel. Im Interview mit den Filmemachern rechtfertigt sich Jackson, bei langen Recherchen passiere es "halt, dass manche Fakten missver­standen" würden. Mansours Ehefrau spricht von der "härtesten Krise", die das Paar wegen der Falsch­behaupt­ungen "durchmachen" musste.
ardmediathek.de (40-Min-Video) via welt.de (€), turi2.de (Background)

Video-Tipp: Aldi Nord wirbt mit Sänger Alexander Marcus.

Video-Tipp: Discounter Aldi Nord betreibt YouTube-Archäologie und gräbt den über 17 Jahre alten, 23 Mio Views schweren Blödel-Hit Papaya von Alexander Marcus aus. Statt der tropi­schen Nutz­pflanze schmachtet der Sänger nun die "Patata" an, um in einer mit Accenture Song entwickelten Online-Kampagne für Aldis Obst- und Gemüse­angebot zu trommeln.
youtube.com (2-Min-Video) via wuv.de (€)

Video-Tipp: Rossmann-Spot persifliert Beauty-Werbung.

Video-Tipp: Die Drogerie­kette Rossmann persifliert in einem Spot der Agentur David+Martin Werbe­klischees der Beauty-und Luxus­werbung. In dem Clip wandert ein Model durch ein Blumen­labyrinth oder schwimmt in einer riesigen Muschel übers Meer. Am Ende stößt die Muschel gegen ein Gerüst, das "0.99 €" zeigt. Die Message: Die Eigen­marke Isana "Kann teuer, will aber gar nicht".
vimeo.com (39-Sek-Video) via horizont.net

Hör-/Video-Tipp: Warum Ex-Viva-Moderatoren in der Branche gefragt sind.

Hör- und Video-Tipp: Ehemalige Viva-Leute sind in der Branche so beliebt, weil sie pannenerprobt sind, sagt Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes im "SWR1 Leute"-Talk und erinnert sich an die durchaus turbulente Zeit beim einstigen Musiksender zurück. Einmal habe sie im Feierabend-Modus spontan bei einer dreistündigen Live-Show einspringen müssen – inklusive eines Interviews mit "fünf Typen", ohne zu wissen, wer sie sind.
swr.de (51-Min-Audio und 50-Min-Video)

Video-Tipp: MDR-Doku zeigt den Menschen hinter DJ-Star Purple Disco Machine.

Video-Tipp: Unter dem Künstler­namen Purple Disco Machine ist der Dresdner Tino Piontek ein welt­weit gefeierter Star – den Menschen dahinter kennen die wenigsten. Die MDR-Doku From Dresden to the World begleitet den schüchternen DJ-Star bei Auftritten in New York und Dresden und gibt "intime Einblicke in das Leben eines Weltstars".
ardmediathek.de (45-Min-Video), presseportal.de

Video-Tipp: BSI-Kampagne nimmt smarte Hausgeräte als Datenspione ins Visier.

Video-Tipp: Das Bundesamt für Sicher­heit in der Informations­technik will im Rahmen der Kampagne #einfachaBSIchern humor­voll dafür sensibilisieren, dass auch smarte Haus­geräte eine Gefahr sein können. Die Verdächtigen in den drei Clips der Agenturen KNSK und Faktor3 sind ein Smart-TV, ein Saug­roboter und ein Router.
youtube.com (30-Sek-Video Saugroboter), youtube.com (30-Sek-Video Smart TV), youtube.com (30-Sek-Video Router)

Video-Tipp: Followfood macht Würmer im “Dune 2”-Stil zu Rettern der Böden.

Video-Tipp: Der nach­haltige Lebens­mittel-Hersteller Followfood inszeniert Regen­würmer als Retter der Böden. Der KI-generierte Clip ist in Optik und Ästhetik an den aktuellen Kinofilm Dune 2 angelehnt. Die Botschaft: Würmer reagieren empfindlich auf Ver­änderungen in ihrem Lebens­raum und sind daher gute Indikatoren für die Boden­qualität.
youtube.com (1-Min-Video), followfood.de

Video-Tipp: Til Schweiger will die “Spiegel”-Recherche über ihn erst Monate später gelesen haben.

Video-Tipp: Filmemacher Til Schweiger hat den "Spiegel"-Bericht über Machtmissbrauchs-Vorwürfe erst rund drei Monate nach Veröffentlichung komplett gelesen, sagt er im Gespräch mit dem sichtlich verwunderten Matze Hielscher. Schweiger hätte sich um seinen kranken Hund kümmern müssen: "Ich wusste ja, dass ich nie meine Macht missbraucht habe", rechtfertigt er sich. Er habe sich zunächst selbst schützen wollen und lediglich die Überschrift gelesen. Schweiger spricht von einer "Verkettung von unglücklichen Zufällen", die am "Manta Manta"-Set zu einer "Backpfeife" geführt hätten und die ihm "unendlich leidtut".
youtube.com (212-Min-Video), spotify.com (Podcast), turi2.de (Background)

Video-Tipp: Hornbach begrüßt den Frühling mit einem Freudentanz.

Video-Tipp: Die Baumarkt-Kette Hornbach setzt ihre Frühlings-Kampagne fort und lässt eine Protagonistin im Blumenkleid tanzend um ein loderndes Freudenfeuer den Frühling willkommen heißen. Erst am Schluss offenbart sich, dass sie sich auf einem Hornbach-Parkplatz befindet.
youtube.com (52-Sek-Video), turi2.de (Background)



Video-Tipp: Karl Lauterbach haut sein erstes TikTok-Video raus.

Video-Tipp: Bundes­gesundheits­minister Karl Lauterbach teilt kurz vor seinem Auf­tritt im Talk "Hart aber fair" sein erstes TikTok-Video. Reichlich un­beholfen und im Selfie-Modus spricht Lauter­bach darin von einer "Revolution bei TikTok". Im Hinter­grund steht Netz-Experte Sascha Lobo. Lauterbach kommentiert: "Der kennt sich aus. Ich bin Laie." Dann drängt Moderator Louis Klamroth ins Bild und sagt: "Grüße an die Boomer. Wir machen jetzt Sendung."
tiktok.com

@karl.lauterbach24 Mein erstes TikTok Video und dann schon Profi. Schaut rein: keine Fakes mehr! #hartaberfair #politik @Louis Klamroth @saschalobo ♬ Originalton - Karl Lauterbach

Video-Tipp: Wie aus Peter Lustig fälschlicherweise ein Kinderhasser wurde.

Video-Tipp: Die Behauptung, "Löwenzahn"-Legende Peter Lustig würde Kinder hassen, geht zurück auf eine "BamS"-Falschmeldung von 2002, erklärt "Topf voll Gold"-Erfinder Mats Schönauer (Foto). Der Interviewer Kai Biermann von der "Stuttgarter Zeitung" sagt, er sei entsetzt darüber gewesen, dass die "Bild" aus Lustig einen Kinderhasser gemacht habe. Er hätte sich damals bei Lustig in einem Brief für "seine Zunft" entschuldigt.
youtube.com (13-Min-Video), uebermedien.de

Video-Tipp: Rocko Schamoni trifft sich mit Promis zur Rettung seiner Karriere.

Video-Tipp: Entertainer Rocko Schamoni meldet sich mit einer neuen Show in der ARD-Mediathek zurück. Die "Rocko Schamoni Supershow" ist eine Mischung aus fiktionaler Tour­planung der angeschlagenen Kultfigur und echtem Talk mit seinen Gästen, die das Ruder rumreißen sollen. Dazu gehören Klaas Heufer-Umlauf, Joy Denalane, Linda Zervakis und Charly Hübner. Alle vier Folgen stehen jetzt in der Mediathek.
ardmediathek.de (alle Folgen)

Video-Tipp: Medienmagazin “Zapp” untersucht den Kampf um die Deutungshoheit zur Correctiv-Recherche.

Correctiv Ausrufezeichen ohne Schriftzug-150Video-Tipp: Das Medienmagazin "Zapp" untersucht den Kampf um die Deutungshoheit zur "Geheimplan"-Recherche von Correctiv. CDU-Mann Ulrich Vosgerau wirft Correctiv im Interview vor, der Bericht beruhe nicht auf Tatsachen, sondern ausschließlich aus Meinungs­äußerungen. Felix Zimmerman, Chefredakteur des juristischen Online-Magazins Legal Online Tribune, kritisiert Correctiv für die starken Wertungen im Text. Vor allem der Begriff Deportationen, der von Medien und Bürgerinnen aufgegriffen wurde, im Originaltext aber gar nicht vorkommt, bietet Zündstoff.
youtube.com (11-min-Video)

Video-Tipp: Lidl macht Oliver Pocher zum Paartherapeuten.

Video-Tipp: Discounter Lidl holt sich ein umstrittenes Testimonial an Bord: Oliver Pocher. Der Comedian, der zuletzt mit der Trennung von seiner zweiten Ehefrau Schlag­zeilen gemacht hat, spielt in "Der Seitensprung" ausgerechnet einen Paar­therapeuten. Er soll einem Pärchen helfen, nachdem die Frau fremd­gegangen ist – genauer gesagt, bei Aldi einkaufen war.
youtube.com (107-Sekunden-Video) via horizont.net

Video-Tipp: Apetito bewirbt seine Marke Landhausküche mit Gruselfaktor.

Video-Tipp: Tiefkühl­kost-Hersteller Apetito verbindet Alters­einsamkeit und Grusel­faktor im Werbe­spot für seine Essen-auf-Rädern-Marke Landhaus­küche. In dem Clip findet eine Tochter ihre vergessene Mutter auf dem Dach­boden, überzogen von Spinnen­weben. Die Tochter, Schauspielerin Livia von Seld, war auch im Penny-Werbe­spot Der Wunsch zu sehen. Die Kampagne stammt von der Agentur Häppy.
horizont.net (mit 2-Min-Video)

Video-Tipp: Laut gegen Nazis will mit KI-Hitler aufrütteln.

Video-Tipp: Der Verein Laut gegen Nazis lässt Hitler per KI-Deepfake für den Video­podcast "Der Wake-Up Call" wieder auferstehen. Der Diktator liest aktuelle Nachrichten aus Qualitäts­medien vor, "die bisher keine große Aufmerksamkeit bekommen haben". In der ersten Folge warnt der KI-Hitler, dass die Gaming-Szene von Rechts­extremen vereinnahmt wird. Der Verein hofft, dass die "drastische Maßnahme" zu "maximaler Aufmerksam­keit" führt.
youtube.com (2-Min-Video), ots.at (PM)

Video-Tipp: Coole Rentnerinnen bewerben Pflege-Zusatzversicherung der Allianz.

Video-Tipp: Die Allianz wirbt mit trendigen Seniorinnen für ihre Pflege­zusatz­versicherung. Die kurzen Clips zeigen Rentnerinnen in knallbunten Outfits, etwa beim Zocken oder im Plattenladen. Die Kampagne mit der Botschaft "Weil du leider nicht für immer jung bleibst" richtet sich an die Generation Y und Z und läuft bei Instagram, Facebook, TikTok und YouTube.
horizont.net, youtube.com (Gamer), youtube.com (DJanes), youtube.com (Social Media), youtube.com (Dating)

Video-Tipp: Die Siemens-Betriebskrankenkasse setzt Filmhelden aufs Klo.

Video-Tipp: Die Siemens-Betriebs­kranken­kasse SBK will auf Darm­erkrankungen aufmerksam machen und setzt dafür Film­helden mithilfe von KI auf die Toilette. Für die Kampagne "Darmkino" wird "Star Wars" zu "Darm Wars" und "Haus des Geldes" zu "Haus des Darmes". Die Motive sind an bekannte Film­plakate angelehnt und werden auf Social Media ausgespielt.
youtube.com (31-Sek-Video) via horizont.net

Video-Tipp: “Business Insider” erklärt umstrittenen Podcast “Hoss & Hopf”.

Video-Tipp: "Business Insider" erklärt den Erfolg des rechten Podcasts "Hoss & Hopf". Dahinter steht u.a. ein "Kurz-Clip Wett­bewerb", der Nutzer­innen dazu animiert, Aus­schnitte aus dem Podcast zu ziehen und auf ihren eigenen Kanälen zu teilen. Wer mit seinem Kurz-Video viral geht, kann auf ein Preis­geld von bis zu 2.500 Euro hoffen. Lisa Dittrich und Luca Schallen­berger zählen die Ver­schwörungs­erzählungen der Hosts auf. Das Format vermittelt "ein Weltbild, das popu­listisch und damit potenziell anti­demokratisch ist", urteilt Schallen­berger.
youtube.com (22-Min-Video), turi2.de (Background)

Video-Tipp: Hornbach lässt Hobbygärtner das Licht der Welt erblicken.

Video-Tipp: Baumarkt­kette Hornbach brütet eine neue Fühlings­kampagne aus, in der einer großer Kokon eine Rolle spielt. Statt einer Raupe schlüpft daraus ein etwas glibbrig daher­kommender, ausge­wachsener Mann. Nachdem er sich orien­tiert, schließt er sich seinen Artge­nossen im Hobby­garten an.
youtube.com (45-Sek-Video) via horizont.net (€)

Video-Tipp: KI-generierte Models übernehmen den Job von Influencern.

Video-Tipp: Eine neue Y-Kollektiv-Reportage geht der Frage nach, ob in Zukunft alle Influencer durch KI-generierte Models wie Aitana Lopez ersetzt werden. Mode-Lobbyist Marc Rauschen ist es egal, ob das Model echt ist oder künstlich – "es geht um das Ergebnis". Cameron Wilson, Schöpfer des ersten virtuellen Super­models, glaubt, dass Bots schon bald ganze Kampagnen selbst entwickeln.
ardmediathek.de (22-Min-Video)

Video-Tipp: JvM erfindet für Yello Strom die Figur “Klyma Wandl”.

Video-Tipp: Für den Strom- und Gasanbieter Yello verwandelt Jung von Matt Neckar den Klima­wandel in einen Menschen. Klyma Wandl, eine aggressive Dame im qualmenden Petrol-Outfit mit Benzin­kanister-Hand­tasche, hasst "alles, was gut fürs Klima ist". Im Spot poltert sie laut­stark gegen Groß­stadt-Gärtner­innen und Rad­fahrer – und rastet auch beim Anblick von E-Autos und Solar­panels aus. Die Kampagne läuft im TV, OOH und Social Media.
youtube.com (52-Sek-Video) via horizont.net

Video-Tipp: “Y-Kollektiv” spricht mit einem Doxing-Täter, der seine Strafe als “zu mild” bezeichnet.

Video-Tipp: "Für das, was im Nach­hinein passiert ist und womit ver­schiedene Men­schen jetzt leben müssen, ist die Strafe viel zu milde", sagt ein zu einer Geldstrafe verurteilter "Doxer" zum "Y-Kollektiv". Täter wie er stellen in sogenannten "Exposer-Foren" private Intim-Bilder und Adressen von Frauen online. Die Ermittlungs­behörden seien überfordert, u.a. fehle es laut HateAid u.a. an einer Sensibili­sierung für digitale Gewalt auf den Polizei-Dienststellen.
ardmediathek.de (44-Min-Video), tagesschau.de (Zusammenfassung)

Video-Tipp: Mats Schönauer entlarvt falsche “Skandal-Quatsch-Verschwörung” gegen das ZDF.

Video-Tipp: Medien­journalist Mats Schönauer checkt den wirren Vorwurf einiger YouTuber, das ZDF habe einen Mann in einen Bauern­protest in Nieder­sachsen schleusen wollen, um die Demonstrant­innen zu diskreditieren. Anlass ist ein Video, das zeigt, wie ein Mann mit Pro-Waffen-Schild zeitgleich mit einem ZDF-Team bei dem Protest eintrifft. Das ZDF sendete seine Aufnahmen nie. Auch der Mann mit dem Schild nennt den Vorwurf "absolut grotesk". Schönauer spricht von einem "dummen kleinen Zufall" und einer konstruierten "Skandal-Quatsch-Verschwörung".
youtube.com (9-Min-Video)

Mai Thi Nguyen-Kim geht doch nicht in die Politik.

Reingelegt: Die vage Ankündigung Anfang der Woche von Mai Thi Nguyen-Kim, in die Politik zu gehen, war lediglich Promo für die erste Folge "MaiThink X" nach ihrer Babypause. In "Wie populistische Politiker uns verarschen" nimmt sie narrative Tricks auseinander – und klärt am Ende auf, dass ihr eigenes Video lediglich zeigen sollte, wie Populismus funktioniert.
zdf.de (27-Min-Video), turi2.de (Background)

Video-Tipp: Renault nutzt Roadmovie-Klassiker für E-Auto-Werbung.

Video-Tipp: Auto­marke Renault bedient sich bei zwei Klassikern der Film­geschichte, um seinen Megane E-Tech zu bewerben. Im Spot lässt der Wagen erst die Harley Davidson fahrenden Dennis Hopper und Peter Fonda aus "Easy Rider" und später Susan Sarandon und Gina Davis aus "Thelma & Louise" verwundert an der Tank­stelle hinter sich.
youtube.com (1-Min-Audio) via horizont.net (€)

Video-Tipp: Frankfurter Flughafen holt Netflix-Serie “Griselda” ins Terminal.

Video-Tipp: Mit transparenten Geld-Koffern auf dem Gepäck­band hat Netflix am Frankfurter Flughafen seine Serie Griselda über die kolumbianische Drogen­händlerin Griselda Blanco beworben. In Glas­vitrinen war vermeintliche Schmuggel­ware aus­gestellt. Flug­begleiterinnen im Retro-Outfit haben Give­aways verteilt
youtube.com (1-Min-Video) via horizont.net

Video-Tipp: ZDF-“Anstalt” gibt sich zum zehnjährigen Jubiläum selbstkritisch.

Video-Tipp: Die ZDF-Satireshow "Die Anstalt" hinterfragt anlässlich ihres zehn­jährigen Jubiläums ihr bisheriges Schaffen. "Wir haben weniger erreicht als die AfD", klagt Claus von Wagner. "Ob man uns mag oder hasst, ist ein politisches Statement", resümiert Satirikerin Sarah Bosetti. Daher gebe es Menschen, die sie niemals erreichen könnten.
zdf.de (49-Min-Video)

Video-Tipp: Mats Schönauer lädt zum Schlagzeilen-Raten.

Video-Tipp: Klatsch­presse-Kenner Mats Schönauer zeigt mit einem Schlag­zeilen-Raten, wie absurd die Über­schriften in der Yellowpress sind. Ein Wander­urlaub von Joachim Sauer, dem Mann von Angela Merkel, wird vom Bauer-Blatt "Das Neue" gleich mehrfach als Beweis für die Einsamkeit der ehemaligen Kanzlerin herangezogen – inklusive emotionaler Story über einen Bäckerei­besuch.
youtube.com (4-Min-Video) via bildblog.de