Hör-Tipp: Stimmenfang-Podcast berichtet, was Kremltreue mit Coronaleugnung zu tun hat.

Hör-Tipp: Im Spiegel-Podcast Stimmenfang geht Marius Mestermann (Bild) der Frage auf den Grund, was die Propaganda von Wladimir Putin in Deutschland bewirkt und konfrontiert Putin-Fans am "Tag des Sieges" mit der Meinungsmache aus Moskau. Die Desinformationsexpertin Pia Lamberty zieht Parallelen zwischen Kremltreue und Coronaleugnung und gibt Tipps, was gegen Verschwörungsmythen helfen könnte.
spiegel.de (34-min-Audio)

“Welt” und “Bild” streamen Audio-Version ihrer TV-Sender.

Wie Radio, nur anders: Die Fernseh­sender Welt und Bild TV bieten ihre Programme künftig als Live-Audiokanäle über die Plattform TuneIn an. Damit können die Sender u.a. auch über Smartspeaker und Smartwatches gehört werden. Springer nimmt sich damit ein Vorbild an US-Sendern wie CNN oder MSNBC, die ebenfalls Audio-Ausgaben bei TuneIn streamen.
welt.de

Britische Fußballfans attackieren ARD-Radioreporter.


Eklat am Spielfeldrand: Britische Fußball-Fans haben beim Europapokal-Spiel zwischen West Ham United und Eintracht Frankfurt am Abend in London zwei Hörfunkreporter der ARD attackiert. Philipp Hofmeister und Tim Brockmeier berichten hörbar geschockt von Schlägen der Gastgeber-Fans. In den Sekunden vor dem Vorfall sind Tumulte hörbar. "Wir werden hier attackiert. Meinem Kollegen Tim haben sie das Headset runtergeworfen", kommentiert Hofmeister den Vorfall live.


Möglicherweise hätten die "Tor"-Schreie der Reporter beim zwischen­zeitlichen Führungstreffer von Eintracht Frankfurt die britischen Fans aufgebracht, vermutet Brockmeier. Beide überstehen den Vorfall unverletzt und moderieren nach dem Wechsel der Kommentatoren­plätze das Spiel bis zum Schluss. Während des Angriffs sei den Betroffenen zufolge kein Sicherheits­personal in der Nähe gewesen, die Presse­verantwortlichen der Heimmannschaft hätten aber schnell und vorbildlich reagiert. (Foto: Arne Dedert / dpa / Picture Alliance)
hessenschau.de (2-min-Audio), bild.de

Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner starten einen gemeinsamen Laber-Podcasts.

Laberinnen-Podcast: Die beiden Moderatorinnen Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner starten am Donnerstag einen "Frauen-Podcast, in dem es sich um mehr als Sex, Kinder und Menstruation dreht", berichtet DWDL. In "Bauerfeind + Kuttner" werde "schonungslos gelabert". Damit wollen sie "die klaffende Lücke" auf dem deutschen Podcast-Markt schließen, dessen Laber-Podcasts meist männlich besetzt sind. Die Vermarktung übernimmt Seven.One Audio von ProSiebenSat.1.
dwdl.de

Hör-Tipp: PR-Urgestein Klaus Kocks arbeitet als Sonderbeauftragter und Hausmeister.

Hör-Tipp: "'Papa, du bist peinlich' habe ich über Jahrzehnte gehört" – die Kinder von PR-Urgestein Klaus Kocks haben laut dessen Aussage seinen Beruf "miterlebt und miterlitten" – was sie aber nicht daran gehindert hat, in die selbe Branche zu gehen. Kocks, der seine Kommunikationsberatung Cato mittlerweile an den Nachwuchs übergeben hat, arbeitet seitdem als "Sonderbeauftragter für schwierige Kunden und Hausmeister".
soundcloud.com via pr-journal.de (27-Min-Podcast)

Hör-Tipp: Waffenexperte Jan van Aken spricht im Podcast “Der 8. Tag” über Waffen als Friedenstifter.

Hör-Tipp: Waffenexperte Jan van Aken äußert im Gespräch mit Alev Doğan im Podcast "Der 8. Tag" große Zweifeln daran, dass Waffen Frieden schaffen können. Van Aken hält härtere Wirtschaftssanktionen gegen Russland für den erfolgsversprechenderen Weg aus dem Krieg heraus, hat aber Verständnis dafür, dass die 24/7-Kriegsberichterstattung aus Pazifisten zwangsläufig Befürworter von Waffenlieferungen macht.
open.spotify.com (5-min-Audio Kurzfassung), thepioneer.de (Paid)

Michelle und Barack Obama brechen mit Spotify.

Ausgelauscht: Polit-Podcaster Michelle und Barack Obama verlängern ihren Exklusivertrag mit Spotify ab Oktober nicht, meldet Bloomberg. Die Produktionsfirma der Obamas, Higher Ground Productions, bestätigt das Aus. Grund sind Unstimmigkeiten über Vertragskonditionen. Der Ex-US-Präsident und seine Frau wollen künftig mit neuen Partnern zusammenarbeiten.
bloomberg.com via spiegel.de, turi2.de (Background)

Hör-Tipp: Daniel Drepper hat seine neuen Arbeitgeber genauer unter die Lupe genommen.

Hör-Tipp: Daniel Drepper, kommissarischer Leiter der Recherche-Kooperation von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung", hat sich vor der Wahl seines neuen Jobs schlau gemacht, mit "welchen Interessen" ihn seine neuen Arbeitgeber eingestellt haben. Im OMR-Media-Podcast sagt er, nach der verhinderten Publikation der Reichelt-Recherche bei Ippen sei es ihm wichtig gewesen, zu wissen, "mit wem man zusammenarbeitet, wenn es mal knifflig wird".
omrmedia.podigee.io (45-Min-Podcast)

Mein Podcast-Tipp: Peter Turi über “Geschichten aus der Geschichte”.


Mein kleiner Zeit-Urlaub: Peter Turi ist Gründer und Geschäftsführer des Fachverlags turi2 und kam erst mit dem Hype um die Audio-App Clubhouse Anfang 2021 zum Podcast-Hören. Sein Liebling ist der Historiker-Podcast Geschichten aus der Geschichte, mit denen er von den Aufgeregtheiten des Tagesnews-Geschäfts abschaltet. Turis Podcast-Tipp ist der Auftakt der neuen Reihe Mein Podcast-Tipp, in der Meinungs­macherinnen der turi2-Community ihre Lieblings-Podcasts vorstellen. Weiterlesen >>>

“Bild”: 1Live macht Wahlwerbung für SPD-Politiker Thomas Kutschaty.

Distanzverlust: WDR-Hörfunksender 1Live sympathisiert im Vorfeld der NRW-Landtagswahl auffallend stark mit SPD-Politiker Thomas Kutschaty, beobachtet "Bild". Unter einem Instagram-Post verteilt das Social-Media-Team Applaus-Emojis an Menschen, die ankündigen, Kutschaty wählen zu wollen. Auf Twitter blende der Sender dagegen Kommentare aus, die sich kritisch äußern. Der WDR gibt zu, 1Live habe "nicht ausreichend Distanz" gewahrt, es gebe einen "intensiven Austausch" über die "unangemessenen Kommentare".
bild.de

Basta: Im Tiefkühlregal zieht “Die drei ???”-Pizza ein.

Kniffliges Knabbern: Im Tiefkühlregal zieht "Die drei ???"-Pizza ein, die Fans der Hörbuchreihe während des Backprozesses per QR-Code zum Detektiv-Spielen auffordert. Hinter den Teigfladen-Titeln "Der feuerrote Teufel" und "Die gefährliche Spur" verbergen sich zwei unterschiedliche Rätsel. Hoffentlich muss nicht nach den Zutaten Salami und Käse gefahndet werden.
horizont.net

Zahl des Tages: Spotify zahlt 7 Mrd Dollar an Künstlerinnen aus.

SpotifyZahl des Tages: Über 7 Mrd Dollar hat Spotify im vergangenen Jahr an Künstlerinnen ausgezahlt - 2 Mrd Dollar mehr als im Vorjahr. Insgesamt gibt es laut aktualisierter Spotify-Website Loud&Clear 1.040 "Spotify-Millionäre", die mehr als 1 Mio Dollar Auszahlung erhalten haben. 130 Künstlerinnen bekommen über 5 Mio Dollar im Jahr von Spotify. Künstlerinnen kritisieren den Streamingdienst immer wieder wegen der aus ihrer Sicht ungerechten Verteilung der Einkünfte.
bbc.com

Lese-Tipp: Automatisch erzeugte Podcasts haben Potenzial, schreibt Frank Puscher.

Lese-Tipp: Die automatische "Optimierung" oder "Konvertierung" von Inhalten erreicht eine immer bessere Qualität, "die den Menschen offenbar gefällt", schreibt Frank Puscher bei t3n. Das zeige das Format HNA-Nachrichtenüberblick, einem automatisch erzeugten Podcast. Puscher erklärt die Technik dahinter und schreibt, dass sich damit etwa der "interne wöchentliche Firmennewsletter" mit "überschaubarem Aufwand" produzieren lassen.
t3n.de

Hör-Tipp: Saruul Krause-Jentsch wünscht sich, dass Podcasts machen noch normaler wird.

Hör-Tipp: Spotifys DACH-Podcast-Chefin Saruul Krause-Jentsch wünscht sich, dass Podcasts machen noch normaler und für jeden zugänglich wird, sagt sie im OMR-Podcast. Die Causa Joe Rogan sei eine "krasse" Lernerfahrung gewesen. Sie habe seine Podcasts auch gehört, allerdings gebe es unter den 3,5 Mio Angeboten auf Spotify "sehr, sehr viele, die mich persönlich deutlich mehr interessieren".
omrmedia.podigee.io (24-Min-Audio)

Hör-Tipp: Hörspiel-Serie “Lost in Neulich” erzählt unterhaltsam von gesellschaftlichen Diskursen.

Hör-Tipp: Die fiktionale Hörspiel-Serie Lost in Neulich dreht sich um den Kultur-Clash einer Groß­stadt­familie, die aufs Land zieht. Familien­mutter Sandra Lüders soll der Dorf­gemeinschaft eine Batterie­zellen-Fabrik schmackhaft machen, gleichzeitig kämpft sie mit der Work-Life-Balance. Sohn Justin hat Liebeskummer, Vater Thomas träumt von Selbst­verwirklichung als Musiker und Tochter Jana sucht nach ihrer geschlechtlichen Identität. Die Audio-Serie von Radio Bremen ist die erste Produktion nur für die ARD-Audiothek. Die ersten beiden Episoden stehen seit Ende 2021 online, ab heute folgen weitere jeweils am Mittwoch und Sonntag.
radiobremen.de, ardaudiothek.de (jeweils ca. 20-Min-Audio)

Hör-Tipp: ARD dokumentiert Polizeiarbeit in sozialen Medien.

Hör-Tipp: ARD-Autor Philipp Schnee analysiert in der Reportage "Hier spricht die Polizei!" die Polizeiarbeit in sozialen Medien. Das Radiofeature beschreibt, wie die Blaulichtberichterstattung mit Tieren und Terror, Quatsch und True-Crime-Grusel auf dem schmalen Pfad zwischen PR und neutraler behördlicher Information wandelt.
ardaudiothek.de (52-min-Audio), ardaudiothek.de (28-Min-Audio, Hintergrund zur Recherche)

Musikmarkt wächst dank Audio-Streaming.

Bleibt im Ohr: Die Musikbranche ist vergangenes Jahr in Deutschland dank steigender Streaming-Zahlen auf 1,96 Mrd Euro Umsatz gewachsen. Das ist ein Plus von 10% gegenüber 2020, meldet der Bundesverband Musikindustrie (BVMI). Audio-Streaming wächst schwächer als in der Vergangenheit, macht aber bereits 68,3% aus. Digitale Musikdownloads kommen gerade mal auf 3%. Die CD bleibt trotz zunehmend geringerer Bedeutung auf Platz 2.
t-online.de

Christian Drosten und Sandra Ciesek beenden Coronavirus-Podcast.

Letzter Drostcast: Virologe Christian Drosten und seine Kollegin Sandra Ciesek steigen beim Erfolgs-Podcast Das Coronavirus-Update von NDR Info aus. Am 29. März sind beide zusammen vorerst letztmalig zu hören. "Ich habe das Gefühl, dass die Orientierung in der Pandemie da ist", sagt Drosten und ergänzt: "Ich bin nicht daran interessiert, eine Medienfigur zu sein." Größeren Informations­bedarf gebe es erst wieder hinsichtlich einer Update-Impfung, für Interviews zur aktuellen Entwicklung stehen beide aber weiter zur Verfügung. Der Podcast soll in Sonder­folgen zunächst mit anderen Expertinnen weiter­laufen.
ndr.de, ardaudiothek.de (68-Min-Audio, ab 62:32 Min)

Hör-Tipp: “Zeit”-Podcast “Das Politikteil” analysiert die Folgen der Ukraine-Invasion.

Hör-Tipp: "Zeit"-Politikchef Marc Brost holt die langjährige Russland-Korrespondentin Alice Bota für den "Zeit"-Podcast "Das Politikteil" aus der Elternzeit, um die dramatischen Folgen der Ukraine-Invasion durch Russland zu analysieren. Dabei geht es u.a. um die Frage, ob der Westen die Ukraine im Stich gelassen hat.
open.spotify.com (59-min-Audio)

Hör-Tipp: Der Achte Tag nimmt die “Generation Lebensunfähig” auseinander.

Hör-Tipp: Im Podcast "Der Achte Tag" spricht Alev Doğan mit Psychologe Rüdiger Maas über die "Generation Lebensunfähig". Maas erläutert, wie Überbehütung, ständige Ablenkung und Vollzeit-Entertainment Kindern schaden und skizziert Wege, wie aus der Jugend von morgen trotz Dauerbeschallung noch was werden kann.
thepioneer.de (30-min-Audio/Paid), spotify.com (Trailer)

Umfrage: Mehr als ein Fünftel der Deutschen hat ein kostenpflichtiges Musik-Abo.

Musisch veranlagt: Mehr als ein Fünftel der Deutschen nutzt ein kostenpflichtiges Musik-Abo, ermittelt der Global Media Outlook Report von Yougov. 36 % der Befragten haben einen bezahlten Video-Dienst wie Netflix oder Amazon Prime abonniert. 27 % geben an, in den vergangenen 12 Monaten häufiger Websites, Apps und Streams genutzt zu haben – weltweit einer der geringsten Werte.
absatzwirtschaft.de

Böhmermann, Herbst und Droemer gründen eine Podcast-Produktionsfirma.

Aufgehorcht: Satiriker Jan Böhmermann, "ZDF Magazin Royale"-Redaktionsleiterin Hanna Herbst und Podcaster Robin Droemer gründen in Berlin die Podcast-Produktionsfirma TRZ, berichtet DWDL. Die Geschäftsführung übernimmt Droemer, der von DLF Kultur kommt. Das Trio will mit öffentlich-rechtlichen als auch privaten Anbietern zusammenarbeiten, um diverse Formate für den deutschen und internationalen Markt zu entwickeln.
dwdl.de

Hör-Tipp: Ranga Yogeshwar beobachtet Auflösung des gesellschaftlichen Konsens.

Hör-Tipp: Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar blickt im hy Podcast kritisch darauf, wie die Debatten um die Corona-Pandemie oder den Klimawandel unsere Gesellschaft verändern. Yogeshwar beobachtet die Auflösung des gesellschaftlichen Konsens hin zu einer postfaktischen Gesellschaft und das Wanken der Aufklärung, die durch soziale Medien befördert werden.
podcasts.apple.com

Musiker Bosse lädt zum Küchen-Podcast “Lecker Mittach”.

Pott-Cast: Singer-Songwriter Axel Bosse startet den Koch-Podcast Lecker Mittach. Vor seiner Musik-Karriere hat er sich als Koch in Berlin durch­geschlagen – nun lädt er zum Küchen­plausch. Zum Auftakt kocht Bosse Schmor­gurken mit Schau­spielerin Nora Tschirner, demnächst sind u.a. Bjarne Mädel und Sängerin Lea zu Gast.
t-online.de, lecker-mittach.podigee.io (84-Min-Audio)

Sportradio Deutschland kooperiert mit Eurosport bei Olympia-Berichterstattung.

Heißer Draht nach Peking: Das Sportradio Deutschland und Eurosport kooperieren bei der Olympia-Berichterstattung. De Sender erweitert sein Programm um Reportagen, O-Töne, Interviews und Einschätzungen von den Olympischen Winterspielen in Peking. Die Inhalte stammen aus der Live-Berichterstattung von Eurosport und werden speziell für Hörerinnen aufbereitet.
radiowoche.de

“Die Zeit ist anders”-Kampagne wird auf Audio ausgeweitet.

Hören und Lesen: Die "Zeit" setzt ihre Werbekampagne "Die Zeit ist anders" nun auch in den Podcasts "Zeit Verbrechen", "Alles gesagt?", "Augen zu" und im NDR ein. Für zunächst acht Wochen gehen die Hosts Christoph Amend, Giovanni di Lorenzo, Sabine Rückert und Jochen Wegner in kurzen Einspielern der Frage nach, "warum man die 'Zeit' nicht nur als Hörer, sondern auch als Leser entdecken sollte".
zeit-verlagsgruppe.de, turi2.de (Background)

Tijen Onaran hört beim “Business Punk”-Podcast “How to Hack” auf.

Ausgehackt: Unternehmerin und Netzwerkerin Tijen Onaran gibt den Podcast How to Hack nach drei Jahren ab, kündigt die "Business Punk"-Redaktions­leitung im Editorial an. Nachfolgerin als Podcast-Host ist ntv-Journalistin Janna Linke, die beim RTL-News­sender u.a. das Startup-Magazin moderiert.
"Business Punk" 1/2022, S. 3 (Leseprobe)

Termin des Tages: News Masterclass gibt Tipps für journalistische Podcasts.

termine2-logoTermin des Tages: Die News Masterclass von Meta, VDZ und Hamburg Media School widmet sich ab 12 Uhr dem Thema Podcasts for Journalists. Paula Thurm, Gründerin des Podcast Marketing Clubs, sowie die Journalisten Richard Gutjahr und Khesrau Behroz ("Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?") geben Einblicke in die Entwicklung, Produktion und Vermarktung journalistischer Podcasts. Die Teilnahme via Zoom ist nach Anmeldung gratis.
Die wichtigsten Termine der Branche: turi2.de/termine

Spotify will Corona-Podcasts mit Hinweisen versehen.

SpotifySpotify will Podcast-Folgen, die eine Diskussion über Corona enthalten, künftig mit Hinweisen zu Informationswebseiten versehen. Hörerinnen sollen dadurch Zugang zu "datengestützten Fakten" und vertrauenswürdigen Quellen" bekommen. Die Streaming-Plattform reagiert damit auf Kritik, Podcasts wie der von US-Comedian Joe Rogan würden Fehlinformationen über das Coronavirus verbreiten.
spiegel.de, turi2.de (Background)

Lese-Tipp: Warum bei Clubhouse die Luft raus ist und Audio trotzdem großes Potential hat.

Lese-Tipp: Clubhouse war ein "Hype, dem die Puste ausging", schreibt Alexander Mrozek in der "Wirtschaftswoche". Im Konzept Audio sieht er weiterhin großes Potential. Vor allem Podcasts beschreibt Mrozek als Trend, der "in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch mehr Zug entwickelt", weil das Format "passiven Konsum" anbietet. Dass Audio auch anders genutzt werden kann, zeigt etwa Franziska Focken, die eine audiobasierte Dating-App entwickelt hat.
wiwo.de

Lese-Tipp: Die Sprachassistenz entwickelt sich zur Gesprächspartnerin.

Lese-Tipp: Bisher hat in Valerie BoschertsTeam zwar noch niemand romantische Gefühle für eine Sprach­erkennungs­software entwickelt, undenkbar sei das jedoch nicht. Im A&B Magazin beschreibt die Audio-Expertin die Entwicklung der Sprachassistenz mit "weg vom Werkzeug hin zum Gesprächspartner". Bald können Nutzerinnen womöglich von Angelina Jolies Stimme geweckt oder Jan Hofer das Wetter vorlesen lassen.
abzine.com (S.52-56)

Basta: Spotify sucht Podcast-Betreuung für Harry und Meghan.

Betreutes Podcasten: Spotify will sich offenbar nicht darauf verlassen, dass Prinz Harry und Ehefrau Meghan von alleine Podcasts abliefern, für die der Streaming­dienst 20 Mio Euro hinblättert. Nach einem prominent besetzten Auftakt Ende 2020 kam 2021 keine einzige neue Episode. Nun sucht Spotify in L.A. ein Produktions­team, das künftig den Ton angibt. Zumindest Harry dürfte das Prinzip "Nanny" noch aus Palast-Zeiten kennen.
bild.de, dailymail.co.uk

turi2 edition #16: 22 Podcasts, denen wir 2022 gerne lauschen.


Was auf die Ohren: Die turi2-Redaktion empfiehlt in der turi2 edition #16 22 Podcasts für das Jahr 2022. Vom Klimawandel über tägliche News und Sport bis hin zu Medizin-Geschichten deckt die abgedruckte Playlist (fast) jeden Geschmack ab. Im FAZ-Podcast etwa ordnet Andreas Krobok in 30 Minuten die Tagespolitik ein, während sich Luisa Neubauer in 1,5 Grad nur einem Thema widmet und dafür Gäste wie Greta Thunberg und Ärzte-Drummer Bela B. vor das Mikrofon holt. Sick of it ist Franziska Knost, die sich im gleichnamigen WDR-Format über ihre tödliche Krebserkrankung auskotzt. Auch Jule Lobo spricht in Nachruf auf mich über den Tod – ihrer Gäste.

Wer etwas leichteres bevorzugt, ist bei Good News gut aufgehoben. Hier thematisiert die "Enorm"-Redaktion Fortschritt und Lichtblicke, ganz nach dem Motto: Es passiert auch Gutes in der Welt. Kunstwerke zum Hören gibt es im Podcast Augen zu, in dem Florian Illies und Giovanni di Lorenzo Kunstgeschichten erzählen, die Werke von Picasso & Co im Kopf zum Leben erwachen lassen. Alle 22 Podcast-Empfehlungen gibt es in der gedruckten turi2 edition #16 oder im kostenfreien E-Paper.
issuu.com

Clubhouse feiert Geburtstagswochen der deutschen Community.

Clubhouse lädt zur Geburtstagssause: Ein Jahr nachdem der Hype Deutschland erreicht hat, gibt es drei Wochen lang jeden Abend einen Geburtstags­raum mit wechselnden Hosts der deutschen Clubouse-Community. Geburtstags­kinder bekommen auf Ihrem Profil­bild einen roten Luftballon, wo bei Neulingen ein Party-Hütchen zu sehen ist. Jeden Sonntag um 18 Uhr laden die Clubhouse-Gründer zum offenen Townhall-Meeting samt Möglichkeit zum Fragenstellen. turi2 meldet sich immer am Freitagmittag um 12 Uhr zum Live-Podcast turi2 Clubraum.
allaboutclubhouse.one