Dänische Podcast-Plattform Podimo startet in Deutschland.

Podcast-Plattform Podimo ist online: Zum Start in Deutschland haben die Dänen mehr als 20 Exklusiv-Formate im Angebot, die Themen reichen von Abnehmen und Selbstliebe, über Gossip und außergewöhnliche Sportarten bis zum Zeitmanagement. Daneben gibt es kuratierte Podcast-Listen. Bis Ende 2019 ist die Nutzung gratis, danach kostet sie 4,99 Euro pro Monat. Podimo will Podcaster an den Erlösen beteiligen.
podimo.com via twitter.com/podcastszene, turi2.de (Background)

ProSiebenSat.1 startet 2020 eine Streaming-Plattform für Hörspiele und Podcasts.

Sieben auf ein Ohr: ProSiebenSat.1 plant eine Audio-on-Demand-Plattform für Hörspiele und Podcasts, schreibt DWDL. Das Streaming-Angebot "FYEO - For Your Ears Only" solle im Frühjahr 2020 starten. Neben einem kostenlosen Angebot mit Podcasts ohne Anmeldung, sei auch ein kostenpflichtiges Premium-Angebot geplant, das Eigenproduktionen biete. Der monatliche Preis von FYEO Premium ist noch unbekannt.

Zum Start des Audio-Angebots plane ProSiebenSat.1 zunächst mit 15 bis 20 Eigenproduktionen, sogenannte FYEO Originals. Wie viele Hörspiele darunter sein sollen, ist bisher unklar. Eine ProSiebenSat.1-Sprecherin bestätigte DWDL das Projekt, ohne Details zu nennen. Mitbewerber Bertelsmann hatte das Audio-Angebot bei Audio Now zuvor massiv ausgebaut.
dwdl.de

“Ich würde es auch umsonst machen”: Multitalent und Moderatorin Laura Karasek im Interview.


Ins Studio mit Staatsexamen: Laura Karasek ist Rechtsanwältin, Roman-Autorin, Mutter zweier Kinder und nun auch TV-Talkerin. In der turi2 edition #9 spricht die Tochter von Literaturkritiker Hellmuth Karasek über Show-Projekte, Selbstbewusstsein und das Tochter-Sein. Lesen Sie jetzt das ganze Interview von Heike Reuther mit Laura Karasek kostenlos hier als Online-Text und hier in unserem neuen, komfortablen E-Paper. Das Gespräch gibt es hier auch als Video und Podcast. (Fotos: Gaby Gerster für die “turi2 edition #9”)

Bertelsmann weitet sein Audio-Angebot bei Audio Now massiv aus.


Hast du nicht gehört: Bertelsmann startet im Herbst innerhalb von 60 Tagen 21 neue Formate auf seiner Podcast-Plattform Audio-Now und setzt dabei auf das Spektrum des Medienhauses. Zu den neuen Formaten gehören ein Ableger der TV-Soap "GZSZ" und ein Podcast mit Comedian Mario Barth. Nachrichten-Moderator Peter Kloeppel blickt in "Herbst ´89" mit Hilfe von Original-Tonmaterial auf die Wiedervereinigung zurück. Aus der Welt von Gruner + Jahr kommen zudem mehrere Audio-Serien von Print-Magazinen hinzu, darunter "Essen & Trinken", "Hygge" und "Schöner Wohnen".

Verantwortlich für die Inhalte ist die hauseigene Audio Alliance, in der Bertelsmann seit April alle Audio-Aktivitäten seiner Töchter vereint. Die Podcast-Plattform Audio-Now ist im März als Pendant zur TV-Mediathek TV Now gestartet und bündelte zunächst vor allem bestehende Audio-Formate von Gruner + Jahr, Random House und vor allem RTL Radio.
presseportal.de, turi2.de (Audio Now), turi2.de (Audio Alliance)

Zitat: Podcasts sind das große, neue Ding der Medienbranche, sagt Julia Jäkel.

"Es ist ein kluges Genre mit großem Vermarktungspotenzial, ein neues publizistisches Geschäft, beliebt bei jungen Menschen."

G+J-Chefin Julia Jäkel schwärmt im "Handelsblatt"-Interview von Podcasts. Für die Zukunft des unabhängigen Journalismus sei sie "voller Optimismus".
handelsblatt.com

weitere Zitate:
"Schlechte Erfahrungen haben wir eher mit E-Commerce gemacht, hier haben die großen Onlinekonzerne einfach mehr Kraft."

"Je globaler die Welt wird, desto bedeutsamer entwickelt sich der nationale, ja sogar regionale Content."

Aus dem turi2.tv-Archiv (10/2018): Julia Jäkel über Frauen, Print und die Zukunft von Gruner + Jahr.

Thomas Voigt von der Otto Group: “Wir werden Medium und Medien müssen ins E-Commerce”.


Marken-Mann macht Medien: Thomas Voigt wechselte schon 2004 aus dem Journalismus in die PR – und kommuniziert seitdem für den Hamburger Handelsgiganten Otto. Der Ex-Katalogversender ist komplett digitalisiert. Zugleich hat Voigt die Kommunikation modernisiert. Im Interview für die turi2 edition #9 erklärt Voigt den Kulturwandel im Unternehmen, seine Vorstellungen von moderner PR und warum Otto starke Medien will, den Verlagen und Sendern aber trotzdem Konkurrenz macht. Das ganze Interview erscheint als turi2 podcast und ein Ausschnitt als turi2.tv-Video. Weiterlesen …

Peter Maffay bekommt Radioshow bei R.SA.

R.SA startet im November eine Radioshow mit Sänger Peter Maffay. Der sächsische Radiosender räumt dafür den Sendeplatz sonntags von 10 bis 12 Uhr frei. Maffay präsentiert seine Musikauswahl zu einem bestimmten Thema und spricht mit Moderator Daniel Neumann. Die Sendung hat Regiocast entwickelt, die bereits mit Barbara Schöneberg "BarbaRadio" produzieren. Die Radioholding plant einen eigenen Peter-Maffay-Kanal und einen Podcast.
wuv.de

Hör-Tipp: GiK-Chefin Catherin Anne Hiller sieht “FFF” als “kommunikatives Geschenk”.

Hör-Tipp: Catherin Anne Hiller, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Integrierte Kommunikations­forschung, sieht die "Fridays for Future"-Bewegung als "kommunikatives Geschenk" und für die Marken die große Möglichkeit, sich zu differenzieren. Im Podcast Monsters of Content Marketing sagt sie, dass die klare Absender-Kennzeichnung bei Content Marketing messbar auf die Glaubwürdigkeit einzahlt. Jugendliche seien heute nicht per se weniger markentreu als früher, jedoch erlaubten sich immer weniger Marken einen langfristigen Markenaufbau und setzten eher auf kurzfristigen Abverkauf.
monsters-of-content-marketing.podigee.io (36-Min-Audio)

Hör-Tipp: Thomas Koch und Kai Blasberg zweifeln an den Nutzerzahlen von Facebook.

Hör-Tipp: Im Podcast "Zwei Herren mit Hund" sprechen Tele5-Chef Kai Blasberg und Media-Urgestein Thomas Koch (Foto) über die Transparenz von Werbemedien. Bei Facebook gibt es zu viele Fake-Konten, warnt Koch. "Das ist alles Quatsch, was die da machen", zweifelt Blasberg an Social-Media-Abteilungen, die der vermeintlich aktiven Nutzerzahl vertrauten.
soundcloud.com (34-Min-Audio)

Hör-Tipp: Franziska von Lewinski spricht über die Work-Life-Balance.

Hör-Tipp: Franziska von Lewinski spricht im "How to Hack"-Podcast von "Business Punk" über das Thema Work-Life-Balance. Im Gespräch mit Tijen Onaran sagt die FischerAppelt-Vorständin, dass Arbeit für sie immer eine "hohe Intensität" brauche, um Spaß zu machen. Zum Entspannen helfe ihr Yoga. Wichtig seien ihr zudem Rituale wie das Frühstück mit der Familie.
podcasts.apple.com (30-Min-Audio)


Aus dem Archiv von turi2.tv: Franziska von Lewinski: "Wir brauchen in den Agenturen einen kulturellen Wandel".

“Raubbau an den eigenen Kräften” – Ufa-Chef Nico Hofmann über sein Leben als Filmemacher.


Im Kino mit dem Filmmogul: Ufa-Chef Nico Hofmann ist Deutschlands Top-Filmproduzent – und brennt kurz vor seinem 60. Geburtstag mehr denn je für spannende Stoffe. Heike Reuther trifft Hofmann für die turi2 edition #9 im Kinosessel zu einem Blick auf sein Leben, den deutschen Film und die Zukunft zwischen Netflix und Mediatheken. Weiterlesen, schauen und hören …

Hör-Tipp: Juan Moreno findet die “Spiegel”-Reaktion auf die Relotius-Enthüllung sportlich.

Hör-Tipp: Juan Moreno (Foto) spricht mit der "Süddeutschen Zeitung" auf der Frankfurter Buchmesse über sein Relotius-Buch. Der "Spiegel" nehme die Enthüllungen "sportlich", der freie Journalist erhalte vom Verlag weiterhin Aufträge. Dennoch gibt Moreno zu: "Ich würde es nicht gerne nochmal schreiben müssen".
sueddeutsche.de (34-Min-Audio), turi2.de (Lese-Tipp)

Hör-Tipp: Dunja Hayali über Anstand und Empörungswellen.

Hör-Tipp: Dunja Hayali spricht in Hotel Matze mit Matze Hielscher über Engagement gegen Hetze, die Halbwertzeit von Empörungswellen in den Medien und darüber, wie sie selbst sich ihre Meinung bildet. Sie sieht es als Journalistin als Pflicht, nicht nur mit Menschen in ihrer Filterblase zu sprechen und "Dinge erstmal sacken zu lassen, statt gleich zu reagieren".
soundcloud.com (68 Min)

turi2 edition #9: Lisa Altmeier über Journalismus für die Jugend.


Heimat Internet: Lisa Altmeier lebt im Netz und liebt es – sogar die Nutzerkommentare. Jens Twiehaus spricht mit der Social- und Video-Reporterin für die turi2 edition #9 über ihre Arbeit “im Team mit dem Publikum”, ihre Sicht auf die alte TV-Welt – und warum sich Altmeier sogar mal als Schlampe beschimpfen lässt. Das Gespräch gibt es als Video oder als Podcast zum Anhören. Weiterlesen …

turi2 edition #9: Peter Kloeppel über Ferkel und Fernsehen.


Gipfel der Grauköpfe: Peter Kloeppel ist seit 1985 bei RTL – und zieht im Interview von Peter Turi Zwischenbilanz. Für die turi2 edition #9 sprechen sie übers Fernsehen, aber auch über Ferkelzucht – Kloeppel ist diplomierter Agraringenieur. Der leidenschaftliche Journalist glaubt an eine gute Zukunft für das Fernsehen, sieht seinen Beruf immer weiblicher werden und würde lieber einen Podcast starten als ein “Peter”-Printmagazin. Deshalb gibt es dieses Gespräch nicht nur als Video, sondern auch als Podcast auf diversen Plattformen. Weiterlesen …

Hör-Tipp: Kabarettist Dieter Nuhr hält Greta-Witze für legitim.

Hör-Tipp: Kabarettist Dieter Nuhr verteidigt im Podcast von Gabor Steingart seine Witze über Greta Thunberg. Der Vorwurf, er habe sich an einem 16-jährigen Mädchen vergriffen, sei "völlig idiotisch", er habe sich die "mächtigste Frau der Welt" ausgesucht, die Staatschefs trifft und maßgeblichen Einfluss auf die Gesellschaft nehmen wolle. Nuhr bemühe sich, in seiner Sendung "in alle Richtungen auszuteilen". Ihn stört, dass bei Kontroversen heute zu oft "etikettiert" statt argumentiert werde.
gaborsteingart.com (ab 11:21 Min)

Madsack-Töchter RND und Radio.net kooperieren.

Madsack baut sein Webradio-Portal Radio.net zu einem Audio-Aggregator aus und will mehr als 1 Mio Podcasts integrieren. Derzeit sind über das Portal 30.000 Sendern und Podcasts abrufbar. Madsacks RedaktionsNetzwerk Deutschland soll eigene journalistische Audio-Formate beisteuern. Die Reichweite von Radio.net, zuletzt rund 37 Mio Visits, rechnet Madsack künftig RND.de zu.
madsack.de

WDR und SWR beenden ihren gemeinsamen Klima-Podcast.

Podcast: WDR und SWR beenden den gemeinsamen Klima-Podcast "Klimazone" mit Werner Eckert vom SWR und ARD-Energie-Experte Jürgen Döschner (Foto) vom WDR, schreibt "taz". Die Kooperation könne laut SWR "WDR-seitig nicht realisiert werden". Der WDR plane keine "dauerhafte Beteiligung". Döschners Berichterstattung stieß u.a. bei RWE auf Kritik.
taz.de

Hör-Tipp: Investor Frank Thelen sieht Deutschland noch in der digitalen Steinzeit.

Hör-Tipp: Investor und TV-Löwe Frank Thelen warnt im Podcast von "Handelsblatt Disrupt" vor einem digitalen Notstand in Deutschland. "Wir stecken immer noch in der digitalen Steinzeit", sagt Thelen. Um "Schindluder" wie unerlaubte Werbung mit seinem Namen zu vermeiden, habe Thelen seinen Namen als Marke geschützt.
handelsblatt.com (49-Min-Audio)

Arktis-Expedition wird Multichannel-Medienereignis für Bertelsmann und ARD.

Bertelsmann und die ARD machen die heute startende Arktis-Expedition zum Medien-Ereignis. Das Bertelsmann-Unternehmen UFA dreht eine ARD-Doku über die deutsche "MOSAiC"-Expedition. Gruner + Jahr schickt Reporterin Marlene Göring und Fotografin Esther Horvath aufs Schiff – sie berichten für "stern", "Geo" und "P.M.". Die Audio Alliance produziert Podcasts und C. Bertelsmann verlegt das Buch von Expeditionsleiter Markus Rex. Das Alfred-Wegener-Institut als Veranstalter der großen Reise stellt Video-Material und Fotos zur Verfügung.
presseportal.de (Bertelsmann), presseportal.de (ARD)

- Anzeige -

Shobhna Mohn im Bertelsmann Business Podcast
"Die Welt ist vielfältig und voller Opportunitäten. Wir prüfen laufend, wo Partner und Geschäfte sind, die gut zu uns passen." In Folge 7 des Bertelsmann Business Podcasts spricht Shobhna Mohn, EVP Growth Regions Strategy und Bertelsmann Investments, u.a. darüber, welche Regionen in der Welt für Bertelsmann besonders spannend sind.
audionow.de/bertelsmann

“Spiegel” startet mit Update ein Audio-Nachrichten-Angebot.

Spiegel startet tägliche Audio-Nachrichten mit Fokus auf Smartspeaker. Das Spiegel Update erscheint werktäglich als moderierte Sendung um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Samstags gibt es einen Rückblick und sonntags einen Ausblick auf die kommende Woche. Das Update läuft als Podcast u.a. bei Apple und Spotify sowie auf Google Assistant und Alexa – bei Alexa ergänzt um weitere Beiträge und vertonte Artikel aus dem "Spiegel".
spiegel.de

Video-Tipp: Gabor Steingart träumt von der Million.

Video-Tipp: Gabor Steingart spricht im Webtalk der FM Online Factory übers Startup-Leben. Für sein Morning Briefing macht er ein Potenzial von bis zu 1 Mio Hörern täglich aus. Newsletter sowie auch Podcast gewinnen pro Tag ohne Werbung zwischen 150 und 600 Abonnenten, bei Springer-Medien kann Steingart noch Media-Budget in zweistelliger Mio-Höhe einlösen.
fm-online-factory.de (61-Min-Video)

ADAC startet Mobilitätspodcast “Einfach weiter”.

ADAC podcastet jetzt auch. Alle 14 Tage befasst sich Einfach weiter mit Mobilitätsthemen. Podcast-Host ist ADAC-Sprecher Johannes Boos, ehemals Radiomoderator. Die erste Ausgabe dreht sich um Audio im Auto der Zukunft, in dem Radio neben Podasts und Streamingdiensten weiter seinen Platz haben wird – und sei es zur schnellen Warnung vor Geisterfahrern.
soundcloud.com (10-Min-Audio)

Springer bringt Upday-Konzept aufs iPhone und Nicht-Samsung-Androiden.


Earli Bird Elephant: Springer schenkt seiner Samsung-News-App Upday mit Earli ein Geschwisterchen fürs iPhone und Android-Geräte anderer Hersteller. Den Anfang macht die Podcast-App EarliAudio, die dem Nutzer auf Basis individueller Interessen für ihn relevante Podcast-Episoden vorschlägt. Mit EarliNews soll im 4. Quartal 2019 ein iOS- und Android-Pendant zur Upday-Newsapp folgen. Die App kommt in insgesamt 12 Sprachen für 16 europäische Länder.

CEO Peter Würtenberger sagt im Interview mit "Horizont", dass Earli News weitestgehend Upday entspreche, aber anders auftreten soll: "Earli News hat ein eigenes Branding und ein eigenes Look and Feel, greift aber auf die Funktionalitäten, die Redaktion und die Technologie von Upday zurück." Die Marke Upday soll exklusiv für Samsung erhalten bleiben, das an Upday beteiligt ist. Insgesamt will Würtenberger mit den neuen Ablegern die Reichweite innerhalb der nächsten beiden Jahre von 25 auf 50 Mio monatliche Nutzer verdoppeln.
axelspringer.com, "Horizont" 36/2019, S. 14 (Paid)

Hör-Tipp: Philipp Westermeyer trifft Agentur-Pionier Bernhard Fischer-Appelt.

Hör-Tipp: Philipp Westermeyer spricht im "OMR-Podcast" mit Bernhard Fischer-Appelt (Foto), der mit 16 Jahren die ersten Agentur-Aufträge akquirierte. Der Name Fischer-Appelts gleichnamiger Agentur entstand aus dem damaligen Mangel an Alternativen, sei bei der späteren USA-Expansion aber "eine Herausforderung". Innovationen hätten es in Deutschland aufgrund schärferer Regulierungen wie beim Datenschutz schwerer als in den USA, beklagt der Agentur-Pionier.
omr.podigee.io (51-Min-Audio)

“Mich ärgert die Heuchelei” – “Kicker”-Chef Jörg Jakob über die Kommerzialisierung des Fußballs.


Zwischen Kommerz und Kultur: An diesem Wochenende startet die Fußball Bundesliga in ihre 57. Spielzeit – und Jörg Jakob, Chefredakteur des "Kicker", feiert parallel den Anstoß für sein 57. Lebensjahr. Im Video- und Podcast-Interview mit Peter Turi spricht Jakob über den Fußball früher und heute sowie die gemeinschafts- und identitätsstiftende Rolle des Ballsports. Dass der Fußball auch ein Riesengeschäft ist, erkennt Jakob an, ärgert sich aber über Heuchelei. Bei Mio-Transfers sei es "immer das Geld der anderen", das kritisiert werde.

"Wer Profi-Fußball auf dem höchsten Niveau haben will, wer erfolgreich sein will, der muss sich um die besten Spieler kümmern, die besten Trainer und Konzepte", argumentiert Jakob. Obwohl der FC Bayern in den vergangenen Jahren ein Abo auf den Meistertitel hatte, findet der Sportjournalist den Wettbewerb spannend. Für die neue Saison rechnet er allerdings einer anderen Mannschaft die größten Chancen auf die Meisterschaft aus.
turi2.tv (37-Min-Video), turi2.de/podcast (37-Min-Audio)

Jörg Jakob über...

01:51 ... seinen Geburtstag in unmittelbarer Nähe des Bundesligastarts 1963 und seine ersten Fußball-Erinnerungen.

06:23 ... die Rolle der Nostalgie für den Fußball und Fußball-Magazine.
turi2.tv (37-Min-Video), turi2.de/podcast (37-Min-Audio)

09:00 ... die Bedeutung des Fußballs für die ganze Gesellschaft.

10:14 ... Spannung in der Bundesliga angesichts der Bayern-Dominanz.

11:48 ... die Auswirkungen der Fußball-Kommerzialisierung auf die Spannung in der Liga.

16:46 ... die Rolle des "Kicker" als kritische und einordnende Stimme im Fußballgeschäft.

20:04 ... die Meisterschafts-Chancen der Bayern und ihrer Verfolger.

21:08 ... die Rolle der Bundesliga für die Auflage des "Kicker".

22:32 ... den "Kicker" als Fußball-Magazin, das über die News hinausgeht und Hintergründe einordnet.

24:51 ... die 100-jährige Geschichte des "Kicker" und wie sich das Magazin immer wieder neu erfunden hat.

26:00 ... den "Kicker" als digitale und analoge Marke - in Zeiten sinkender Auflagen.

29:20 ... die vereinseigenen Medienangebote als Konkurrenz.

31:11 ... Vereine, die ihre Stars abschotten und erschwerten Zugang zu den Spielern.

34:54 ... fehlendes Bewegtbild im Angebot des "Kicker".

Sie können das komplette Gespräch auch als Podcast anhören. Den turi2 podcast finden Sie bei iTunes, Spotify, Deezer und Audio Now sowie in der turi2-App und über den RSS-Feed.

Edition F startet neue Kolumnen und einen Podcast mit den Gründerinnen.

Edition F treibt den Umbruch nach dem Abgang von Chefredakteurin Teresa Bücker voran und startet einen Podcast mit den Gründerinnen Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann. Hinzu kommen mehrere neue Kolumnen. Einmal im Monat schreiben künftig Mirna Funk, Theresa Lachner, Anne Philippi und Ronja von Rönne für das Digitalmagazin. Hinzu kommt die wöchentliche Kolumne "Reboot the System" mit wechselnden Autoren.
editionf.com, editionf.com (Podcast), turi2.de (Background)