Basta: Ursula von der Leyen verwechselt EU-Institutionen.

Ver-Rat-en: Ausgerechnet am Tag vor ihrer geplanten Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin verwechselt Ursula von der Leyen in ihrem Tagesbefehl an die Truppe den Europäischen Rat mit dem Rat der EU. Da bereits jetzt einige Parlamentsabgeordnete von der Leyen mangelnde Fachkenntnis vorwerfen, könnte der Fauxpas ihr bei der Wahl teuer zu stehen kommen. Aber: Guter Rat ist halt teuer.
spiegel.de

Basta: Beim MDR legt sich der Wettergott mit dem Schlagergott an.

Wann wird's mal wieder richtig Sommer? Bei der Open-Air-Show "Die Schlager des Sommers" zeigt sich das Wetter nicht von der sommerlichen Seite: Ein Unwetter fegt Florian Silbereisen das Dauerlächeln von den Lippen. Die Zuschauer müssen die Tribünen verlassen. Doch die heile Schlagerwelt färbt auf den Wettergott ab: Nach einer Pause läuft die MDR-Aufzeichnung weiter.
bild.de, t-online.de

Basta: Facebook-Gruppe will Treffen mit Außerirdischen erzwingen.

Nicht von dieser Welt: Verschwörungstheoretiker wollen das millitärische Sperrgebiet Area 51 stürmen. Angeblich leben in Nevada Außerirdische. Bereits über 600.000 Alien-Jäger haben bei der Facebook-Veranstaltung zugesagt. Ein irdischer Gewinner steht jetzt schon fest: Der lokale Tourismusverband stellt sich auf steigende Besucherzahlen ein.
faz.net, facebook.com (Aufruf)

Basta: Bei Tesla greift der Chef noch persönlich zum Telefonhörer.

Papier ist geduldig: Tesla-Chef Elon Musk hat beim Berliner und Hamburger Bürgermeister angerufen, um sich über die langsame Zulassung von Autos zu beschweren. Die deutschen Ämter tickten nicht so schnell wie die PS-starken Fahrzeuge. Musks Meckerei zeigt Wirkung: Die Bürgermeister versprechen mehr Personal - nicht nur für Tesla-Zulassungen.
welt.de

Basta: Fast ein Drittel der Jugendlichen hat noch nie von Faxgeräten gehört.

What the Fax: Während immerhin 85 % der von Bitkom befragten Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren noch wissen, was ein Kassettenrekorder ist, haben 28 % noch nie von einem Faxgerät gehört. Disketten kennen mehr als die Hälfte nicht. Für die Politik sind das sicher die lange benötigten Beweise, dass endlich mehr für die digitale Bildung getan werden muss.
bitkom.org

Basta: Frankreichs Ex-Präsident wächst auf Cover über sich hinaus.

Größe ist nicht alles? Das französische Magazin "Paris Match" zeigt den Ex-Präsidenten Nicolas Sarkozy mit seiner Ehefrau Carla Bruni auf dem Cover. Der Politiker überragt sie um einen halben Kopf, obwohl er eigentlich knapp zehn Zentimeter kleiner ist. Das Netz witzelt über die Fotoretusche. Statt auf die Größe komme es auf die Technik an, kontert das Magazin: Sarkozy habe sich schlicht auf eine höhere Stufe gestellt.
stern.de, instagram.com

Basta: "Game of Thrones" hält Einzug ins Tierreich.

Winter is coming: "Game of Thrones" ist zwar vorbei, der kulturelle Einfluss der Serie hat aber weiter Bestand. In Australien haben Forscher nun eine neu entdeckte Fliege nach dem Nachtkönig der Fantasy-Serie benannt. Die Forscher begründen, dass die Fliege vor allem im Winter in Erscheinung trete. Zyniker könnten zudem darauf verweisen, dass die Figur ähnlich viele Tote hinterlässt wie das Insektensterben.
cnet.com