Social-Media-Nutzer verlassen Xing – wegen Roland Tichy.

Roland Tichy 150Xing verliert reihenweise Nutzer, die gegen die Herausgeberfunktion von Roland Tichy bei Xing-News protestieren, der gleichzeitig auf seinem Blog Tichys Einblick eine stramm konservative Linie fährt. Ein Boykott des Karrierenetzwerks ist seit 2016 im Gespräch, berichtet Peter Ohnacker. Aktueller Anlass ist ein kürzlich erschienener Text von Jürgen Fritz, der "grün-linke Gutmenschen" als "geistig-psychisch krank" ferndiagnostiziert - der Text ist mittlwerweile entfernt. Besonders auf Twitter kündigen Nutzer an, ihre Xing-Mitgliedschaft zu beenden, darunter TLGG-Kreativdirektor Mathias Richel.
blogrebellen.de (Twitter-Debatte), tichyseinblick.de (umstrittener Blog-Beitrag, mittlerweile gelöscht), twitter.com (Tweet Richel)

1 Kommentar

Ein Gedanke zu „Social-Media-Nutzer verlassen Xing – wegen Roland Tichy.

  1. Huba

    Er sagt was er denkt! Denn möchten wir islamisiert werden? Wollen wir noch mehr multi-kulti? Wann ziehen wir die Bremse? Die grünen, linken Gutmenschen werden es wohl nicht sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.