Österreich will Internetkonzerne in der EU stärker besteuern.

Österreich fordert eine höhere Besteuerung von Internetriesen in der EU. Das Land will das Konzept digitaler Betriebsstätten auf EU-Ebene einführen. EU-Länder könnten Google, Apple, Facebook und Co dadurch auch dann besteuern, wenn sie ihren Sitz in einem anderen Staat haben. Österreichs Finanzminister Hans Jörg Schelling sagt, Deutschland, Frankreich und Tschechien unterstützten seinen Vorschlag.
handelsblatt.comKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.