Verleger-Streit beim "Weser Kurier" bleibt ungeklärt.

Weser Kurier: Ein Streit zwischen den Verlegerfamilien Hackmack und Meyer blockiert seit über einem Jahr die Zukunft der Zeitung, schreibt Ulrike Simon bei horizont.net. Die beiden Vorstände der Bremer Tageszeitungen AG, Eric Dauphin und Jan Leßmann, seien formal noch bis zum Jahresende im Amt, hätten ihre Arbeit jedoch bereits eingestellt. Auf Nachfolger konnte sich der paritätisch besetzte Aufsichtsrat bislang nicht einigen. Auch der ebenfalls paritätisch besetzte Gesellschafterkreis der Hackmack Meyer KG komme zu keinen Entscheidungen. Vor Gericht erwirkten nun beide Seiten, dass die andere sie nicht aus der KG klagen kann.
horizont.net