"Zeit": Deutschlandradio streitet über Steul-Nachfolger.

Deutschlandradio steht ab 8. Juni womöglich ohne einen Intendanten da, schreibt die "Zeit". Der Verwaltungsrat und der Hörfunkrat können sich demnach nicht auf einen Nachfolger für den scheidenden Willi Steul einigen. Der Verwaltungsrat plädiere für MDR-Mann Stefan Raue, der Hörfunkrat wolle DLR-Eigengewächs Andreas-Peter Weber durchsetzen.
"Zeit", 23/2017, zeit.de (Vorabmeldung), turi2.de (5-Min-Interview mit Willi Steul)

Aus dem Arciv von turi2.tv: Interview mit dem Deutschlandradio-Intendanten Willi Steul über die Zukunft der Sendergruppe.



Korrektur: In einer früheren Version dieser Meldung hieß es fälschlicherweise, dass Stefan Raue beim WDR arbeite. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Schreibe einen Kommentar