Zeitschriften verlieren laut aktueller Print-MA an Reichweite.

Zeitschriften verlieren in der aktuellen Print-MA an Reichweite. Alle ausgewiesenen Zeitschriften zusammen erreichen pro Ausgabe 60 Mio Leser und damit 1,2 Mio weniger als 2018, schreibt Jens Schröder. In den Top 50 können nur sieben Magazine zulegen. Größte Verlierer sind die "ADAC Motorwelt", "rtv", "TV Spielfilm" und der "stern". Zu den Gewinnern zählen "TV Movie", "auf einen Blick", "Hörzu", "Das neue Blatt" und "Sport Auto". Die Zahlen der Print-MA sind in der Vergangenheit immer wieder in die Kritik geraten, weil Beobachter die ausgewiesenen Werte als zu positiv ansehen.
meedia.de, turi2.de (Background)