lexikon2: Anke Schäferkordt.

Bei Anke Schäferkordt ist Bescheidenheit Programm.

Bei Anke Schäferkordt ist Bescheidenheit Programm.

Presseartikel über sich selbst liest die RTL-Group-Chefin Anke Schäferkordt äußerst ungern – lieber behält die gelernte Controllerin die Kontrolle über ihr (Privat-)Leben. Zu einer Homestory hat sich Deutschlands mächtigste Medienmanagerin nie hinreißen lassen, sie lässt lieber die Erfolge der Bertelsmannschen Fernsehsparte für sich sprechen. In diesem Teil der Mediengalaxis hat die Tochter eines Gastwirts aus einem Dorf in der ostwestfälischen Provinz nahe Lemgo eine bemerkenswerte Karriere hingelegt: Nach dem BWL-Studium in Paderborn heuert sie bei Bertelsmann an, wo die Controller nach einem Bonmot des damaligen RTL-Chef Helmut Thoma auf den Bäumen wachsen. Trotzdem holt Thoma sie 1991 als Controllerin zu RTL. Beim siechen Sender Vox bewährt sich Schäferkordt ab 1995 als Saniererin, beweist neben einem Händchen für Zahlen auch ein Bauchgefühl fürs Programm. Seit September 2005 verantwortet Schäferkordt die gesamte deutsche RTL-Sendergruppe, 2012 wird die programmkundige Powerfrau in den Bertelsmann-Vorstand berufen. Um ihre Person und ihre Leistungen macht Anke Schäferkordt kein Gewese: "Ich komme morgens einfach ein bisschen früher zur Arbeit und gehe dafür etwas später." Mit ihrem Lebensgefährten, dem Historiker Harald Biermann, lebt sie in Köln-Lindenthal.
wikipedia.de, rtlgroup.com, handelsblatt.com, medienportal.tv (3-Min-Interview)
anke.schaeferkordt@rtl.de, T. 0221 456-71000,  *12.12.1962 in Lemgo

 

Übersicht lexikon2

Ein Gedanke zu „lexikon2: Anke Schäferkordt.

  1. Pierre Rothschild

    Ich kenne und bewundere Anke Schäferkordt seit Jahren. Eine tolle Frau – von A bis Z. Die Komplimente kommen aus Zürich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.