lexikon2: Stephanie Caspar.

Dr. Stephanie Caspar, Jahrgang 1973, früher Beraterin bei McKinsey, hat es als erste Frau in den Vorstand des Springer-Konzerns geschafft – mit dem Kompetenzfeld Digitales und Daten.

Caspar ist Springers wichtigste Digital-Managerin – ganz ohne Medien-Stallgeruch. Geboren wird sie am 28. November 1973 in Bremen. Caspar studiert Betriebswirtschaft in Lüneburg und promoviert über das "Internet als Distributionskanal". Nach dem Studium arbeitet sie erst für McKinsey, später bei Ebay Deutschland. Für Otto baut sie das Schuh-Startup Mirapodo auf. 2013 holt Jan Bayer sie als Verlagsgeschäftsführerin zu Springer. "Veränderung ist etwas Positives und gibt die Chance, sich weiter zu entwickeln", erklärt Caspar im Interview mit turi2.tv. Für die Springer-Managerin heißt Veränderung Aufstieg: Seit Herbst 2017 verantwortet sie Springers deutsches Verlags-Digitalgeschäft. Seit März 2018 wirkt sie als erste Frau im Springer-Vorstand, und zwar mit der Zuständigkeit für Technologie und Daten.

Geboren am 28. November 1973 in Bremen

Telefon 030 2591-73602
stephanie.caspar@axelspringer.de

News über Stephanie Caspar auf turi2.de

Interessante Links:
turi2.de ("turi2 edition5" über Stephanie Caspar)
kress.de (Porträt, 2015, Kurzfassung)
medianet-bb.de (Porträt, undatiert)
youtube.com (Gründerszene-Interview, 2010)

Profile:
keine

Alle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de