“Konkurrenz macht uns immer besser” – Wort & Bild-Chef Dennis Ballwieser im Strategie-Gespräch.


Prävention gegen Print-Arthrose: Wort & Bild-Chef Dennis Ballwieser hat gut Lachen – knapp 10 Mio Ausgaben der “Apotheken Umschau” setzt der Verlag jeden Monat ab und erreicht damit 20 Mio Leser, gedruckt. Printkrise? Nicht im beschaulichen Baierbrunn. Dass sich die Apotheken-Kundenzeitschrift trotzdem digitalisieren muss, erklärt Ballwieser im großen Interview von turi2.tv: “Heute ist es für die Über-60-Jährigen noch völlig normal, mit Papiermedien umzugehen, das wird sich bei uns genauso verändern, wie es sich bei den Magazinen und Tageszeitungen verändert hat.” Schon heute bietet der Verlag Apps für die Apotheken vor Ort und versucht, den traditionellen Apothekern in die digitale Welt zu helfen.

Im Video-Podcast spricht Ballwieser auch über seinen eigenen Weg zur “Rentner-Bravo”, wie das Flaggschiff des Verlags manchmal etwas abschätzig genannt wird. Der heute 38-Jährige arbeitet seit 15 Jahren für “Apotheken Umschau” – und so abwertend findet er “Rentner-Bravo” auch gar nicht: “Das ist ein großes Lob. Als ich durch die Pubertät gegangen bin, da war das ohne die ‘Bravo’ kaum vorstellbar.”

Das ganze Gespräch zwischen Dennis Ballwieser und turi2-Chefredakteur Markus Trantow ist jetzt auch als Video-Interview verfügbar. Wer lieber hört, klickt auf turi2.de/podcast oder bei Spotify, iTunes und Deezer.
turi2.tv (40-Min-Video bei YouTube)

turi2 Podcast: Dr. Dennis Ballwieser verschreibt Apotheken und “Apotheken Umschau” Digitalisierung.


Business-Sprechstunde: Dr. Dennis Ballwieser ist der Arzt, dem die Gesellschafter des Wort & Bild Verlags vertrauen. Seit 2015 leitet der gelernte Notfall-Mediziner gemeinsam mit Andreas Arntzen den Verlag hinter dem Millionen-Seller “Apotheken Umschau”. Im turi2 Podcast spricht Ballwieser über seinen Karriereweg vom Arzt zum Journalisten bis zum Medienmanager. Er erklärt, wie er als Partner der niedergelassenen Pharmazeuten den Apotheken auf dem Weg in die digitale Welt helfen will. Angesprochen auf die herannahende Konkurrenz durch Burdas “My Life” gibt Ballwieser sich gelassen: “Jede Form von Wettbewerb macht uns besser.”

Das 40-minütige Podcast-Gespräch zwischen turi2-Chefredakteur Markus Trantow und Dennis Ballwieser ist jetzt unter turi2.de/podcast, bei Spotify, iTunes und Deezer abrufbar.

fragebogen2: Dennis Ballwieser.


fragebogen2: Dr. Dennis Ballwieser kann sich nicht mehr daran erinnern, was er als Kind werden wollte. Er weiß nur noch: “Seitdem ich Journalist werden wollte, hat sich das nie wieder geändert.” Später kam der Wunsch dazu, Arzt zu werden, erklärt er im Video-Fragebogen von turi2.tv. Als Geschäftsführer Redaktion beim “Apotheken Umschau”-Verlag Wort & Bild bringt er seine beiden Professionen perfekt zusammen.
youtube.com (1-Min-Video)

interview2: Dennis Ballwieser verabreicht den Lesern der “Apotheken Umschau” die richtige Medizin.


Drucken, was reich macht: Dr. med. Dennis Ballwieser, Geschäftsführer des Wort & Bild Verlags, lockt mit der Apotheken Umschau Millionen Kunden in die Apotheke und verdient an jeder weitergegebenen Zeitschrift mit, denn die Apotheker bezahlen das Heft. Damit die Kunden immer wieder nach dem Magazin fragen, gibt Wort & Bild schätzungsweise 30 Mio Euro pro Jahr für Werbung aus. “Unsere Werbung wirkt nicht, weil wir viel Geld ausgeben”, sagt Ballwieser im Interview mit Peter Turi am Rande des Deutschen Medienkongresses von “Horizont”, “die Werbung wirkt, weil wir das Versprechen für den Apotheker und den Leser einlösen.”

Bei knausrigen Apothekern argumentiert Ballwieser mit der Kundenbindung: Jeder Kunde, der nach dem Heft fragt, sei ein persönlicher Kontakt und komme zufriedener wieder. Dafür zwischen 50 Cent und 1 Euro zu zahlen, sei fair und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kritiker mokieren sich gelegentlich über die “Rentner-Bravo” oder den “Stützstrumpf der Nation” – das ficht den promovierten Anästhesisten und gelernten Journalisten nicht an: “‘Rentner-Bravo’ ist für uns eigentlich ein Lob”, schließlich war die “Bravo” in seiner Generation das Heft, das man gelesen haben musste.
turi2.tv (4-Min-Interview im YouTube-Kanal von turi2.tv)

turi2.tv – die Top 5 des Branchenfernsehens im März 2019.


Die Quoten bei turi2.tv: Kommunikation im Wandel, E-Sport und die “Apotheken-Umschau” – das Programm im Branchenfernsehen turi2.tv war auch im März sehr vielfältig. Vogel-Chef Matthias Bauer erklärt, wie der Fachverlag sich zum Kommunikations-Haus wandelt und lockte mit rund 5.300 Views die meisten Zuschauer an. “Zocker vom Dienst” Benedikt Wenck trimmt die dpa auf E-Sport (2.365 Views) und Wort & Bild-Chef Dennis Ballwieser erläutert im Strategiegespräch, warum Kokurrenz den Verlag besser macht.
>>> hier geht’s zur kompletten Top 5

Meinung: Werner Bartens findet “My Life” altbackener als die “Apotheken Umschau”.

Burda kommt mit dem “Apotheken Umschau”-Konkurrenten “My Life” “ziemlich altbacken daher”, rezensiert Werner Bartens das neue Gesundheitsmagazin. Der Duktus der Artikel folge dem “Staun-und-Wunder-Journalismus der 1970er-Jahre”. Die “Apotheken Umschau” werde zwar als “Rentner-Bravo” belächelt, wirke aber ausgewogener.
“Süddeutsche Zeitung”, S. 27 (Paid), turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv (03/2019): “Konkurrenz macht uns immer besser” – Wort & Bild-Chef Dennis Ballwieser im Strategie-Gespräch.

“Apotheken Umschau” launcht monothematischen Ratgeber.


Höhere Print-Dosis: Der Wort & Bild Verlag schraubt an der Dosierung seines Millionen-Sellers “Apotheken Umschau” und verabreicht künftig zusätzlich Apotheken Umschau forte. Der monothematische Ratgeber liegt ab heute in teilnehmenden Apotheken und ist wie das Mutterblatt für die Apotheken-Kunden kostenlos. Der Erstling kommt mit 520.000 Auflage.

Das Heft bringt passend zum Frühling Tipps für Freizeitsportler und verspricht die richtige Medizin gegen Verletzungen und Blessuren. Das quadratische Format in Größe einer CD-Hülle soll im Notfall schnell zur Hand sein. Laut Verlag sind weitere Ausgaben in Vorbereitung, wann und in welcher Frequenz die Ratgeber-Reihe weiter geht, sagt der Verlag noch nicht.
per Post, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Dennis Ballwieser verabreicht den Lesern der “Apotheken Umschau” die richtige Medizin.

Die Branche tagt – die Terminvorschau von turi2 im Februar.

Konferenz-Film vom DMK17 (2-Min-Video)

Sahen wir uns beim Deutschen Medienkongress? Falls nicht, können Sie die Kern-Thesen der wichtigsten Menschen vom Frankfurter Event hier anschauen. turi2 hat mit seinem neuen Angebot turi2.de/live gleich zum Jahresbeginn die dfv Mediengruppe und die Marketingzeitung Horizont als Partner einer großen Koalition beim Branchenfernsehen gewonnen. Alle Video-Interviews vom Medienkongress haben beide Partner gemeinsam produziert und auf beiden Kanälen ausgestrahlt.

Ein Modell, das z.B. auch das Online Marketing Rockstars Event überzeugt hat – und Ihnen als Nutzer von turi2 oder “Horizont” weitere Video-Interviews beschert. Wir sehen uns also am 2. und 3. März in Hamburg! Falls Sie wollen, dass es auch Ihr Event ins Branchenfernsehen schafft, dann sprechen Sie mit Simone Stähr.

Weiterlesen für die wichtigsten Termine im Februar und März 2017

Deutscher Medienkongress 2017 – Alle Video-Interviews von turi2.tv & “Horizont”.


Medien-Manager, Werber, Marketer – sie trafen sich am 17. und 18. Januar in Frankfurt beim Deutsche Medienkongress. turi2.tv (turi2.de/live) und “Horizont” berichteten gemeinsam mit Videos vom Branchentreffen. Vor der Kamera standen Antje Neubauer, Leiterin Marketing bei der Deutschen Bahn, Hans-Christian Schwingen, Markenchef der Deutschen Telekom, C3-Chef Lukas Kircher und viele andere. Weiterlesen und alle Videos anschauen …

Andreas Arntzen wird neuer Chef bei Wort & Bild.

Andreas_Arntzen_600
Neuer Chef-Apotheker: Andreas Arntzen, 48, wird neuer CEO des Wort & Bild Verlags in Baierbrunn bei München, dem Herausgeber der Apotheken-Umschau. Neben dem Technischen Geschäftsführer Roger Schwarz und dem redaktionellen Geschäftsführer Dennis Ballwieser agiert Arntzen ab März 2016 als Sprecher der Geschäftsführung und verantwortet Vertrieb, Anzeigen, Finanzen/Controlling, Personal und Marketing. Erst Mitte des Jahres hatte Arnzten bei der “NZZ” angheuert, wo er derzeit noch Leiter der Fachmedien ist.

Nach dem Tod von Verlagsründer Rolf Becker 2014 ist das Unternehmen erst seit Mitte dieses Jahres nicht mehr in Familienführung. Der Wort & Bild Verlag gibt neben seinem Besteller “Apotheken-Umschau” mit mehr als 9 Mio verkauften Exemplaren auch die Millionen-Titel “Senioren Ratgeber”, “Diabetes Ratgeber” und das Kinderheft “medizini” heraus. Um seine Gesundheit muss sich Arntzen, der zuvor in Führungsfunktionen beim Zeit-Verlag, der Verlagsgruppe Handelsblatt und bei Madsack tätig war, in Baierbrunn wohl keine Sorgen machen.
presseportal.de, turi2.de (Background)

Wort & Bild Verlag unter familienfremder Führung.

wortundbild-verlag150Wort & Bild Verlag: Der Verlag von u.a. der “Apotheken-Umschau” wird ab Juli nicht mehr von einem Mitglied der Gründerfamilie Becker geführt. Redaktioneller Geschäftsführer und Herausgeber wird Dennis Ballwieser, 34. Er folgt auf Hartmut Becker, 66. Der kaufmännische Geschäftsführer Jens Emmer, 46, geht. Seine Aufgaben soll komissarisch COO Roger Schwarz, 53, ausfüllen.
per Mail