Unsere Werte. Wofür turi2 steht.

turi2 liefert einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Kommunikations-Gesellschaft und -Branche.

Bei turi2 diskutieren die Entscheiderinnen* aus Medien, Wirtschaft und Politik die Zukunftsfragen: Wie verändert sich die Kommunikationsbranche und -gesellschaft durch Digitalisierung, Diversität und Wertewandel – und was bedeutet das für Medien, Wirtschaft und Politik? Welche Werte sollen gelten?

* Männer sind mitgemeint. turi2 nutzt das generische Femininum

Wir betreiben kritisch-konstruktiven Journalismus: Wir stellen die drängenden Fragen, sprechen die Probleme an – und sind leidenschaftlich interessiert an Antworten und Lösungen.

Wir wollen Werte und Standards in der digitalisierten Kommunikation und im gesellschaftlichen Diskurs verteidigen und weiterentwickeln.

Wir suchen Mutmacherinnen, Vorbilder und Best Cases in Medien, Wirtschaft und Gesellschaft. Diesen wollen wir eine Bühne geben, ihre Anliegen und Modelle bekannt machen und fördern.

Wir leben Werte wie Mut, Neugier und Empathie. Wir geben Meinungsmacherinnen Inspiration. Wir wollen Innovation mit klarer Wertehaltung vorleben, fördern und fordern.

Wir setzen uns für Nachhaltigkeit ein – von Geschäftsmodellen, Kommunikation, Produktion, Mobilität und Beziehungen. Wir stehen für Diversität und Toleranz.

Wir suchen eine Sprache, die Inklusion und Diversität lebt, die sensibel und nicht verletzend ist. Wir wehren uns gegen Denk- und Sprechverbote.

Wir leben Teamgeist bei gleichzeitig hoher Eigenverantwortung. Wir setzen auf Diversität, Fairness, Offenheit, Vielstimmigkeit und vorurteilslosen Diskurs.

Die Prinzipien, nach denen wir arbeiten, stehen hier unter turi2.de/prinzipien.