Böhmermann-Produktionsfirma Bildundtonfabrik schmeißt Hans Meiser raus.

Hans Meiser ist seinen Job bei Jan Böhmermann los: Die Produktionsfirma Bildundtonfabrik trennt sich von Meiser wegen dubioser Auftritte auf einem Verschwörungs-Portal. Er dürfe wiederkommen, wenn er herausgefunden habe, wer wirklich hinter dem 11. September steckt und ob die Erde hohl ist, schreibt die Firma ironisch auf Facebook. Meiser verteidigt in einem Gespräch mit Vice seine Tätigkeit. Auf dem Portal, für das Meiser arbeitet, wird vor einem drohenden Untergang Deutschlands gewarnt und der neue französische Präsident Emmanuel Macron als "Rothschild-Marionette" bezeichnet.
facebook.com, vice.com2 Kommentare

2 Gedanken zu „Böhmermann-Produktionsfirma Bildundtonfabrik schmeißt Hans Meiser raus.

  1. sebi

    Jan Böhmermann wird mir immer unsympathischer. Wenn man keine freie Recherche mehr betreiben darf, ist die "Pressefreiheit" tot. Die gilt nämlich nicht nur für erlaubte Themen. Was an den Auftritten "dubios" sein soll, ist wohl auch Geheimnis der Agenturen, die solche Hetze tickern.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.