Lese-Tipp: Hubert Burda spricht über die Gründung des "Focus".

Lese-Tipp: Hubert Burda spricht in der "Focus"-Jubiläumsausgabe über den Start des Nachrichtenmagazins und seine Arbeit als Verleger. Statt für das Geldmachen habe er sich für Ideen begeistert, sagt Burda. Grundlage für einen modernen Verleger sei heute ein gutes Verständnis für Technik - Burdas Kinder leben in Kalifornien. Der Verleger berichtet auch, wie er mit seinem Mitstreiter Helmut Markwort den "Focus" plante. Hätte Markwort sich nicht von Anfang an die Konkurrenz mit dem "Spiegel" am Montag zugetraut, hätte Burda das Zeitschriftenprojekt nicht gestartet, sagt er.
"Focus" 03/2018, S. 90-95 (Paid), turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar