turi2 edition – Buchreihe für Medien & Marken.

“Papier macht schlau” – Digital-Pionier Peter Turi goes print.

turi2edition2_283“Papier macht schlau” – unter diesem Motto steigt der Branchendienst-Haudegen Peter Turi in die Produktion von Fachbüchern ein. Die “turi2 edition” ist erstmals am 18. Dezember 2015 erschienen – mit 20.000 Auflage und für 20 Euro in feinster Optik und hochwertiger Ausstattung. Thema: Print – ein Plädoyer für Slow Media. Die zweite Ausgabe erscheint am 10. Juni mit dem Thema Werbung – Innenansichten einer verführerischen Branche“.

Jedes Bugazin – also eine Mischung aus Buch und Zeitschrift – erscheint mit einem eigenen Thema. Und dem Anspruch, als Sammlerstück seinen Platz im Buchregal des Käufers zu finden. Die „edition“ informiert Medien- und Markenmacher, aber auch interessierte Konsumenten darüber, wie Medien und Marketing in Deutschland funktionieren.

Die Erstausgabe widmet sich ganz den Printmedien in Deutschland. Sie ist eine Liebeserklärung an das Gedruckte und ein Plädoyer für Achtsamkeit und Entschleunigung im Journalismus. Auf 208 Seiten entführt Herausgeber Peter Turi die Leser in die wunderbare Welt der zurückgelehnten, nachhaltigen Wissensvermittlung. Er stellt bemerkenswerte Journalistinnen und kluge Verlagsleiter vor und lässt Vordenker, Nachdenker und Praktiker zur Zukunft der Medien zu Wort kommen. Das Buch ist in über 1.000 Presse- und Bahnhofskiosken zu haben, kann in jeder deutschen Buchhandlung und bei Amazon bestellt werden.

Print-Banner600x400

Highlight und Titelthema ist eine Reise zum Point of Sale des Pressevertriebs. Zwei Wochen lang hat der Wiener Fotograf Ian Ehm Deutschland von Miesbach im Süden bis Sylt im Norden, von Aachen im Westen bis Berlin im Osten bereist – auf der Suche nach den schönsten und schrägsten Kiosken des Land. Die 38-Seiten-Geschichte ist eine Verbeugung vor der deutschen Kiosk-Kultur und eine Hommage an die Helden des Pressevertriebs.

Die Buchreihe:
Nach Jahren der Internet-Euphorie gewinnt bedrucktes Papier wieder an Boden. Slow Media heißt das Rezept gegen den allgegenwärtigen Digitalstress. Deshalb startet der schnelle Mediendienst turi2 die „turi2 edition“ als ausgeruhte Quartalsschrift für Medien und Marken. Denn wo der Alltag digital wird, wächst die Sehnsucht nach gedruckter Qualität. Die „turi2 edition“ liefert sie – für Medienmacher, aber auch für Mediennutzer.

Die Herausgeber:
Peter Turi, Verleger dieser Buchreihe, gilt seit 1996 als Digital-Experte und Internet-Pionier. Turi startete damals als Verleger des “kressreports” europaweit den ersten täglichen Branchendienst. Kurz danach folgten die erste Textanzeige im Netz, das erste Personenverzeichnis und die ersten Branchennews aufs Handy. 2007 begründete Turi mit „heute2“ den Boom der Morgennewsletter. Turi und sein Redaktionsteam liefern unter www.turi2.de täglich und rund um die Uhr die News der Medienbranche. Mehr als 20.000 Medienmacher nutzen täglich den Service. Nach dem schnellsten Branchendienst turi2.de will Turi mit der “turi2 edition” jetzt den langsamsten – und schönsten – Service etablieren.

Art Director Uwe C. Beyer hat vielen Zeitschriften und Internet-Angeboten ein neues Gesicht gegeben, dazu zählen Titel wie „manager magazin“, „Zeit Wissen“ und „Für Sie“. Zuletzt relaunchte Beyer zum zweiten Mal nach 18 Jahren das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Zusammen mit Art Directorin Rike Sattler gestaltet der das Gesicht der “turi2 edition”.

Fortsetzung folgt:

Werbung. Innenansichten einer verführerischen Branche (10.6.2016)
Zeitschriften in D – ein Guide für Leser und Anzeigenkunden (November 16)
Köpfe – die 200 wichtigsten Medien- und Markenmacher in D (März 17)

Abonnieren Sie jetzt!
Sichern Sie sich die ersten fünf Ausgaben für 100 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand. Bitte hier eintragen. Oder eine E-Mail schicken an abo@turi2.de.

2 Gedanken zu „turi2 edition – Buchreihe für Medien & Marken.

  1. Ursula Grüter

    Guten Tag,
    ich möchte gerne ein Exemplar von “Print” bestellen. Rechnung bitte an folgende Adress
    Ringier AG, Blick-Gruppe, Ursula Grüter, Dufourstrasse 23, CH-8008 Zürich.
    Beste Grüsse, Ursula Grüter

    Antworten
  2. Henning Nagel

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    nach Durchsicht ihres Magazines turi2 edition Print bin ich um einiges schlauer und informierter. Es freut mich sehr, dass Sie mit Herausgabe des Magazines die Lust und den Genauss an “Print” in solch angenehmer Weise fokussieren.
    Allerdings stimmt es mich als Ausbilder angehender Ingenieure für Buch- und Medienproduktion als auch Druckingenieuren traurig und auch nachdenklich wenn heute noch eine sehr einseitige Betrachtung der “Druckindustrie” vorherrscht. Beispielhaft ist hier der Beitrag von Henning Kornfeld auf Seite 20. Leider erschwert diese eindimensionale Betrachtung einer ganzen Branche unsere Bemühungen junge Menschen für ein Studium der Drucktechnologie zu begeistern, obgleich hier ein nachhaltiger Mangel an geeigneten Mitarbeitern zu verzeichnen ist.
    Nichtsdestotrotz ist der Beitrag von Herrn Kornfeld eine der wenigen (sehr hilfreichen) Information über Zahlen im Bereich der “Graphischen Druckindustrie”.

    Mit freundlichen Grüßen – Henning Nagel

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>