lexikon2: Klaus Brinkbäumer.

Von Münster zum Tatort Ericusspitze - Klaus Brinkbäumer steht beim "Spiegel" vor seinem schwersten Fall (Foto: Michael Rehders/Spiegel)

Von Münster zum Tatort “Spiegel” – Klaus Brinkbäumer (Foto: Michael Rehders/Spiegel)

Klaus Brinkbäumer ist der neue Mann an der Ericusspitze des “Spiegel” – und man weiß nicht, ob man gratulieren oder kondolieren soll. Brinkbäumer sollte in jedem Fall nach ein paar Monaten im Haifischbecken “Spiegel” nachgucken, ob noch alle Flossen dran sind. Als Nachfolger des glücklosen Chefredakteurs Wolfgang Büchner bleibt Brinkbäumer vorerst ein Mann der Print-Redaktion. Die Machtfülle von Büchner, der Print und Online beim Nachrichtenmagazin zusammenführen sollte, wird Brinkbäumer nicht haben. Da er zusätzlich Herausgeber von Spiegel Online ist, dürfte er gegenüber SpOn-Chefredakteur Florian Harms im Konfliktall das letzte Wort haben – gemäß dem Motto “Ober sticht Unter”. Allerdings können Brinkbäumer und Harms offensichtlich recht gut miteinander.
 
Klaus Brinkbäumer, beinahe ein 68er, kam 1993 im zarten Knabenalter von 26 zum “Spiegel”. Jahrelang reportierte er aus dem Ausland, Anfang 2011 rückte er als “Textchef” unter Georg Mascolo in die Chefredaktion. Neun Monate später war er Vize, zusammen mit Martin Doerry, den Büchner später weggebissen hat. Brinkbäumer gilt als sehr passabler Autor, ist vor allem jenen bekannt, die Auslandsreportagen lesen. Auch den Steuerfall Peter Graf hat er mit aufgedeckt. 2007 bekam für seine Reportage “Die afrikanische Odyssee” den Nannen-Preis in der Königskategorie Reportage. Privatim ist der frühere Volleyballer und passionierte Hochseesegler Fan des FC St. Pauli.
 
Brinkbäumer ist exakt 1,95 Meter groß, viele beim “Spiegel” schauen zu ihm auf. Er gilt als besonnener, ausgleichender Charakter – und als vorzeigbar. Er twittert sehr “Spiegel”-treu als @Brinkbaeumer vor 5.000 Followern. Da hinter ihm vorerst nur die Print-Redakteure stehen, wird der fernsehtaugliche Brinkbäumer seine neue Position für eine Charme-Offensive bei den frustrierten Spiegel-Onlinern nutzen müssen.
turi2.de (News über Klaus Brinkbäumer), wikipedia.detwitter.com/Brinkbaeumermediummagazin.de, fischerverlage.de (Buch: “Der Traum vom Leben”), spiegel.tv (3-Min-Video), hr-online.de (24-Min-Audio)
 

klaus_brinkbaeumer@spiegel.de, T. 040 3007-2007, * 27.1.1967 in Münster

 

Übersicht lexikon2 

Ein Gedanke zu „lexikon2: Klaus Brinkbäumer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>