Wir graturilieren: Bettina Billerbeck wird 48.


Wir graturilieren: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin der Magazine "Schöner Wohnen" und "Ideat", wird heute 48 Jahre. "Von Feiern kann eigentlich gar nicht die Rede sein dieses Jahr", gibt sich Billerbeck nachdenklich, doch zu Hause am Esstisch ist "immerhin Take-out vom Lieblingsitaliener im kleinstmöglichen Kreis" geplant. Mit ihrem Redaktionsteam ist sie zudem "auf einen virtuellen Drink" verabredet. Im vergangenen Jahr zählen ihre Reisen nach Den Haag und Delft zu den persönlichen Highlights.

Beruflich schwärmt Billerbeck vom Relaunch von "Schöner Wohnen" und der Arbeit am Podcast "Sofa so good". Im neuen Lebensjahr will sie jeden Tag an die frische Luft, mehr kochen und flexibler arbeiten - die "wenigen positiven Nebeneffekte des Lockdowns". Auch die Produktion von "Guidos Deko Queen" in Kooperation mit Vox sieht Billerbeck mit Freude entgegen. Zuvor sind Gratulationen zum Ehrentag auf allen Wegen willkommen - "solange die Abstandsregeln eingehalten werden" - beispielsweise per E-Mail.

Mein Homescreen: Bettina Billerbeck.


Bettina Billerbeck, bei Gruner + Jahr Chefredakteurin der Magazine "Schöner Wohnen" und "Ideat", führt mit ihrem Dienst-Handy nur eine E-Mail-Zweckbeziehung und gewährt uns deshalb einen Einblick auf ihr privates iPhone, auf dem sie E-Mails gern ignoriert. Durch die Corona-Krise haben Lufthansa und Eurowings auf ihrem Smartphone nichts mehr zu tun. Dafür erfährt die Yoga-App Asana Rebel einen zweiten Frühling in Zeiten von Home Office und geschlossenen Fitness-Studios. Weiterlesen ...

Bettina Billerbeck

Status: Bettina Billerbeck ist Chefredakteurin der G+J-Magazine “Schöner Wohnen” und “Ideat”. Geboren am 28. April 1972 in Wuppertal Bio: Bettina Billerbeck studiert nach dem Abitur Mittlere, Neuere und Anglo-Amerikanische Geschichte sowie Wirtschaft an der Universität zu Köln. Ein Praktikum bei der “Westdeutschen Zeitung” in Wuppertal und ein Volontariat... Weiterlesen ...

Wir graturilieren: Bettina Billerbeck wird 46.


Wir graturilieren: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin der Wohn-Bibel Schöner Wohnen und des Magazin-Neulings Ideat, wird heute 46 Jahre alt. Den Start ins neue Lebensjahr feiert sie beim Italiener um die Ecke mit einer Handvoll Freunde und ihren "persönlichen Favoriten Vitello Tonnato, Insalata di Polpo und Spaghetti alle vongole". Besonderes Highlight im abgelaufenen Jahr war der Start des deutschen Ablegers vom französischen Interior-Magazin "Ideat".

Für das neue Jahr wünscht sich Bettina Billerbeck "reichlich Energie". Die braucht sie besonders für "mehr Disziplin in Sachen Sport" und natürlich Renovierungsarbeiten – der Flur benötigt eine neue Wandfarbe. Gratulationen erreichen die Einrichtungsspezialistin mit einem schönen Strauß bunter Blumen oder wahlweise einem Foto davon auf Instagram.

Aus dem Archiv von turi2.tv: Bettina Billerbeck, Expertin für Einrichtungsfragen bei Gruner + Jahr, findet bei Ikea immer was.

turi2 edition3: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin “Schöner Wohnen”, findet bei Ikea immer was.


Home sweet home: Bettina Billerbeck ist Chefredakteurin der Wohn-Bibel Schöner Wohnen und hat im Moment einen Lauf – nicht nur im Anzeigen-Geschäft. Die Redaktion ist inzwischen auch im E-Commerce aktiv und verkauft ausgesuchte Designer-Stücke in einem eigenen Online-Shop, "einfach weil wir einen so guten Namen haben", sagt Billerbeck im Video-Interview zur turi2 edition3. Sie selbst kaufe aber nicht nur bei großen Designern, sondern finde auch bei Ikea immer was.

Für die Reihe "Deutschland liest" fotografiert Johannes Arlt Bettina Billerbeck im Design-Möbelhaus Die Wäscherei in Hamburg. Dabei liest die Chefredakteurin ihre Lieblings-Frauenzeitschrift Myself. Bei dem Condé-Nast-Heft war sie selbst jahrelang Vize-Chefin.

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3ad

Gruner + Jahr und Vox starten gemeinsam “Guidos Deko Queen” als Sendung und Magazin.


Guido für alle: Gruner + Jahr und Vox setzen künftig noch stärker und gemeinsam auf Designer Guido Maria Kretschmer. Ab Herbst zeigt Vox das neue TV-Format "Guidos Deko Queen", in dem Kretschmer heimische Wohnzimmer betrachtet und bewertet. Zeitgleich bringt Gruner + Jahr ein Magazin mit dem gleichen Titel heraus, dass der Verlag als "neuartiges Wohn- und Lifestylemagazin" ankündigt. Verantwortlich für die Inhalte des Hefts wird ein Team um Bettina Billerbeck, Chefredakteurin von "Schöner Wohnen". Kretschmer wird Editor-at-Large.

Kretschmer ist damit der erste Promi, der gleich bei zwei Magazinen Maskottchen ist. Seit Oktober 2018 verlegt Gruner + Jahr bereits das Frauenmagazin "Guido". Die Kooperation der Bertelsmann-Töchter Vox und Gruner + Jahr ist ein weiteres Beispiel für die vom Medienhaus angestrebte, engere Verknüpfung im Rahmen der Content Alliance.
presseportal.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Guido Maria Kretschmer & Brigitte Huber über das “Guido”-Magazin und Beauty-Trends. (05/2019)

Gruner + Jahr startet das Einrichtungs-Magazin “Ideat” – jährlich sechs Ausgaben.


Noch schöner Wohnen: Gruner + Jahr bringt das Interior-Magazin "Ideat" nach Deutschland: Der Verlag erwirbt die Lizenz von Ideat Editions. "Ideat" erscheint auch in Frankreich und China. Die Premiere soll am 13. September erscheinen, mit 80.000 Exemplaren auf üppigen 220 Seiten. "Ideat" wird acht Euro kosten. Die zweite Ausgabe soll am 15. November kommen. Langfristig plant G+J mit sechs Ausgaben im Jahr.

Die Verantwortung für die deutsche "Ideat" liegt bei "Schöner Wohnen"-Chefredakteurin Bettina Billerbeck. Verlegerisch ist Matthias Frei, Publisher für den Living-Bereich, zuständig. In dem Segment erscheint bei G+J auch "Living at Home", "Häuser" und "Couch". Der Verlag feiert in einer Pressemitteilung, in den vergangenen 24 Monaten 16 neue Titel herausgebracht zu haben.
presseportal.de

Aus dem Archiv: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin "Schöner Wohnen", findet bei Ikea immer was.

Bild des Tages: Am Baumwall lässt’s sich leben.


Verlagshaus aufgemöbelt: Gruner + Jahr macht es sich nett am Baumwall – bis zum Wochenende zeigt eine Hausmesse die erste Möbel-Kollektion von "Schöner Wohnen". turi2-Autor Andreas Grieß hat probegesessen. Und erfahren: Die Ausstellung soll auch Akzeptanz bei jenen Mitarbeitern wecken, die Möbelverkauf nicht als primäre Verlagsaufgabe sehen. (Foto: Andreas Grieß)
turi2.de (Background)

Aus dem Archiv: "Schöner Wohnen"-Chefredakteurin Bettina Billerbeck im turi2.tv-Interview.

“Schöner Wohnen” startet Möbel-Kollektion.


Schöner Wohnen am Baumwall: Gruner + Jahr verkauft unter seiner Zeitschriften-Marke "Schöner Wohnen" künftig auch große Möbel. Damit erweitert der Verlag die Palette seiner Lizenzprodukte, die bisher vor allem aus der bekannten Wandfarbe, Teppichen und Fliesen besteht, um Betten, Sofas, Schränke und anderes. Im 2016 gestarteten Online-Shop der Zeitschrift sollen die Möbel allerdings erstmal nicht gehandelt werden, schreibt Roland Pimpl bei Horizont.net, weil der Versand schwieriger ist als bei Wohn-Accessoires. Die Möbel sollen im Handel Käufer finden. Mit welchen Stücken Gruner + Jahr künftig unter deutschen Dächern einziehen will, zeigt der Verlag Anfang März bei einer Hausmesse im Foyer des Verlags am Baumwall in Hamburg. Chefredakteurin Bettina Billerbeck (Video) hatte schon im Sommer beim Fotoshooting für die turi2 edition3 gesagt, dass die Zeitschrift nach neuen Erlösmodellen im E-Commerce sucht.
horizont.net, turi2.de, turi2.de (Background)

Gruner + Jahr will mit Wohn-Shop so viel wie mit Print verdienen.

Schoener Wohnen-Shop-600
Schöner Shoppen: Gruner + Jahr öffnet die Ladentür zu seinem "Schöner Wohnen"-Einrichtungshaus. Der Online-Shop bietet ab heute 1.000 Kissen, Lampen, Tassen und weitere Wohn-Produkte an. Verlagsleiter Matthias Frei will mit dem Handel "mittelfristig" so viel verdienen wie mit dem Print-Vertrieb. Die Redaktion um Chefin Bettina Billerbeck bleibt wichtig – auch, weil sie Produkte für den Shop auswählt und anpreist.

Frei will den Shop zu einem Vollsortiment ausbauen. G+J ist nicht direkt Händler, sondern eher Vermittler: Mit der Bestellung im Shop kauft der Verlag beim Lieferanten und lässt die Pakete an Kunden schicken. G+J spart sich somit die Lagerhaltung, greift aber alle Kundendaten ab. Verlag und Verkäufer teilen sich die Marge. Für das Online-Kaufhaus arbeiten 20 Mitarbeiter um Leiterin Franziska Klingspor, die zum Teil die Redaktionskonferenzen besuchen. Ab der Oktober-Ausgabe bekommt der Shop acht Heftseiten.
horizont.net, meedia.de, turi2.de (Background)

Mein Homescreen: Florian Boitin.


Florian Boitin, Chefredakteur und Verleger des "Playboys", wurde mit Wählscheibentelefon und handgeschriebenen Liebesbriefchen sozialisiert – und hätte sich niemals vorstellen können, dass "ein kleines Taschengerät" einmal seinen Alltag bestimmen würde. Aktuell läuft da vor allem die Wetter-App auf Hochtouren, damit er und seine Frau ihren Tag mit Kind im Home Office besser planen können. Weiterlesen ...

Mein Homescreen.

In der Rubrik Mein Homescreen stellt seit August 2015 jeden Samstag ein prominenter Medien- oder Markenmacher die Startseite seines Smartphones vor. Dabei verrät er seine liebsten Apps und echte Geheimtipps, erzählt aber auch einiges über sich und seine Steckenpferde. Bisher erschienen (alphabetisch sortiert nach Nachnamen) A – Nora... Weiterlesen ...