Köpfe der Kommunikation

Kerstin Deixler

Status: Kerstin Deixler ist Marketingchefin der Medientage München und bei XPLR: Media in Bavaria.

Bio: Kerstin Deixler studiert zunächst Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Internationale Public Relations an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. In der Kommunikations-Agentur Fink & Fuchs absolviert sie von 2017 bis 2018 ein Trainee-Programm in Marketing und PR. 2018 kommt Deixler als Marketing- und Kommunikationsmanagerin zu den Medientagen München und zum Media Lab Bayern. Heute leitet Deixler das Marketing bei den Medientagen und beim Trend-Scout XPLR: Media in Bavaria, der zur Medien.Bayern GmbH gehört.

E-Mail: kerstin.deixler@medientage.de

Profile:
Linked-in

Kerstin Deixler schreibt in der turi2 edition #13 über Denkweisen:

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe

Kerstin Deixler bei turi2:

    • Audio-Formate in der PR: Das Transkript zur Talk-Runde im turi2 Clubraum.

      Gesprochenes Wort: Die Runde im turi2 Clubraum über die Bedeutung von Audio-Formaten in der PR können Sie jetzt auch als Transkript nachlesen. Julia Krittian (Foto) vom MDR, Lothar Lambertz von der RWE, Marketerin Kerstin Deixler, Coca-Cola-Mann Patrick Kammerer, Lina Brinkschulte von der Telekom und VW-Flüsterer Michael Manske diskutieren darin u.a. den Stellenwert von Podcasts für die interne und externe Kommunikation. Zudem gibt’s einen charmanten Gastauftritt von Waldemar Hartmann.
      turi2.de (16-Seiten-Transkript), turi2.tv (60-Min-Mitschnitt mit Untertiteln)
      turi2.tv (60-Min-Video)

    • Podcast statt E-Mail: So lief der turi2 Clubabend über Audio-Formate in der PR.


      Der Hype ums Clubhouse geht: Da sind sich die Teilnehmer*innen der Montagsrunde im
      turi2 Clubraum einig. MDR-Sprecherin Julia Krittian sieht dennoch einen anhaltenden Akustik-Trend: “Die Nachfrage nach Kurzinfos hat abgenommen, weil wir alle spüren, dass man mehr und länger erklären muss. Vielleicht ist das der Grund für den Hype um Audio-Formate.” Laut RWE-Pressechef Lothar Lambertz ist zumindest das schriftliche Wortlaut-Interview ein rückläufiges Format. Events sind als Kommunikations-Tool schon weggebrochen, daran erinnert Medientage-Marketerin Kerstin Deixler. Steht jetzt auch das geschriebene Wort kurz vor dem Ableben? Einen solchen Shift in der internen Kommunikation beobachtet Patrick Kammerer von Coca-Cola, sein Team und er greifen auf Corona-Distanz inzwischen ganz selbstverständlich zum Hörer statt in die Tasten zu hauen: “Wir haben keine Lust mehr, lange E-Mails zu schreiben.” Für die Deutsche Telekom berichtet zudem Podcast-Chefin Lina Brinkschulte von einem gestiegenen Bedarf nach “nahbarer, authentischer” Kommunikation.

      “Je ehrlicher, desto erfolgreicher”? Diese einfache Wahrheit über PR gibt Moderatoren-Legende Waldemar Hartmann, Cola Zero statt Weißbier schlürfend, in die Runde. Authentizität könne das gesprochene Wort leisten, meint CEO-Flüsterer Michael Manske von Volkswagen: “Audio ist echter, bringt Nähe.” Überhaupt sei der “Hollywood-Filter” weg. Im Hause VW würden Podcasts mit dem Boss schon mal mit Ansteckmikro am Handy produziert. Dass Volkswagen seine Konzern-PR in absehbarer Zukunft nur noch per Audio verbreitet, ist trotzdem eher unwahrscheinlich. Etwa auf Clubhouse eine Meldung mit Schlagkraft zu platzieren, sei schwierig, glaubt Manske: “Außer natürlich, es geht etwas schief.” Viel wahrscheinlicher ist indes, dass VW-Boss Herbert Diess bald Clubhouse-Premiere feiert und es eines Mittwochs heißt: “Herbert Diess, wir müssen reden!”
      turi2.tv (60-Min-Mitschnitt), turi2.de/podcast (60-Min-Audio), spotify.com, podcast.apple.com, deezer.com, audionow.de, turi2.de (16-Seiten-Transkript)

    • turi2 Termin-Tipp: jobs@turi2, Annalena Baerbock, “Für Sie” College.


      Nehmen Sie sich Zeit – für die Karriere, für politische Gedanken, für sich: Unsere drei Termin-Tipps in dieser Woche helfen dabei. turi2 startet in der Audio-App Clubhouse am Dienstag um 19 Uhr jobs@turi2, die Partnerbörse der Kreativwirtschaft. Zur Premiere erzählt Gastgeber und Gründer Andreas Fischer-Appelt vom Aufstieg seiner Agentur vom Zwei-Mann-Studentenprojekt zur führenden Content-Marketing-Agentur. Oder Sie nehmen sich Eine Stunde Zeit für Annalena Baerbock. Im Gespräch mit der “Zeit” geht es am Dienstag u.a. um die Positionierung der Grünen im Superwahljahr. Am Donnerstag zeigen Yogalehrerin Anna Rech und Autorin Melanie Mühl im kostenlosen “Für Sie” College, wie Sie Ihr Körpergefühl positiv stärken können.

      Wir schicken Ihnen in diesem Newsletter noch 18 weitere spannende Online-Events für die Kommunikationsbranche in den kommenden vier Wochen. Auf turi2.de/termine finden Sie schon eine Übersicht für das gesamte Jahr. Fehlt noch ein wichtiger Termin? Dann schicken Sie uns eine Empfehlung an post@turi2.de.

      23. Februar: jobs@turi2 mit Andreas Fischer-Appelt bei Clubhouse
      Veranstalter: turi2
      Livestream
      turi2.de/clubraum

      23. Februar: Eine Stunde Zeit mit Annalena Baerbock
      Veranstalter: “Zeit”
      Livestream
      verlag.zeit.de

      25. Februar: “Für Sie” College – Body Care
      Veranstalter: “Für Sie”
      Livestream
      college.fuersie.de

      Anzeige

      Das FÜR SIE College by SOCIAL MOMS geht in die fünfte Runde. Am 25. Februar sprechen wir mit den Expertinnen Anna Rech von YogaEasy und Buchautorin Melanie Mühl über das Thema „Body Care“. Sichern Sie sich HIER Ihr kostenloses Workshop-Ticket!

      Weitere Termine der kommenden drei Wochen im März

      1. bis 5. März: “Zeit” für Arbeit
      Veranstalter: Zeitverlag
      Online-Konferenz
      verlag.zeit.de

      3. März: VDZ Distribution Summit
      Veranstalter: VDZ Akademie
      Online-Konferenz
      vdz-akademie.de

      4. März: This is social media now – was Medien, Politik und Gesellschaft heute für die Demokratie tun müssen #MTMdigitalk
      Veranstalter: Medientage München
      Livestream
      medientage.de

      4. März: VDZ Tech Summit
      Veranstalter: VDZ Akademie
      Online-Konferenz
      vdz-akademie.de

      5. März: Demo Day
      Veranstalter: Journalismus Lab Landesanstalt für Medien NRW
      Livestream
      journalismuslab.de

      Anzeige

      Vom 21.-23. Februar werden beim Digital-Event DLD All Stars Speaker:innen wie Biontech-Gründer Ugur Sahin oder BMW-CEO Oliver Zipse ihren Call-to-Action für 2021 geben – gemäß dem diesjährigen DLD-Motto “What the World Needs Now…”. Jetzt kostenlos anmelden

      5. März: Live-Talk “Frauen – Medien – Rollenbilder”
      Veranstalter: Thüringer Landesmedienanstalt, Landesfrauenrat Thüringen
      Livestream
      tlm.de

      8. März: Affiliate Conference
      Veranstalter: Xpose360
      Online-Konferenz
      affiliate-conference.de

      8. bis 9. März: Pitchdays 2021
      Veranstalter: ProSiebenSat.1
      Online
      pitchdays21.airlst-events.com

      8. bis 12. März: Commerce Week 2021
      Veranstalter: Ebner Media Group
      Online-Konferenz
      commerce-week.de

      Anzeige

      Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Wie lebt man Vielfalt in Unternehmen? Wie begleiten wir den digitalen Wandel? Wie werden Unternehmen für nachrückende Generationen attraktiv? Vordenker geben Antworten bei der digitalen Themenwoche ZEIT für Arbeit.
      Jetzt kostenfrei anmelden: www.zeitfuerarbeit.net

      9. März: 3. Nordic TownHall auf Twitter zu #Gleichberechtigung
      Veranstalter: BotschafterInnen Dänemarks, Finnlands, Islands, Norwegens, Schwedens
      Livestream
      twitter.com

      9. bis 10. März: SAP Now Berlin
      Veranstalter: SAP
      Online-Konferenz
      sap.com

      9. bis 11. März: Künstliche Intelligenz erfolgreich umsetzen
      Veranstalter: Euroforum
      Webinar
      club.handelsblatt.com

      10. März: Smart World Convention
      Veranstalter: BVDW
      Online-Konferenz
      bvdw.org

      11. März: Corporate Influencer Day
      Veranstalter: Deutsche Presseakademie
      Online-Konferenz
      depak.de

      Anzeige

      Welche Chancen bieten Podcast, Clubhouse & Co für Unternehmen? Intern & extern? Welche Erfahrungen & Tipps könnt ihr teilen? Darüber diskutieren wir heute Abend um 19 Uhr im turi2 Clubraum bei Clubhouse mit Lothar Lambertz, Lina Brinkschulte, Kerstin Deixler, Patrick Kammerer, Julia Krittian und Michael Manske. Wir hören uns!
      turi2.de/clubraum, joinclubhouse.com (Link für den iPhone-Kalender)

      11. März: Abo-Bestellprozesse optimieren – Mehr Abonnenten mit der gleichen Anzahl an Besuchern gewinnen
      Veranstalter: VDZ Akademie
      Webinar
      vdz-akademie.de

      12. März: “FAZ”-Kongress “Zukunft Gestalten”
      Veranstalter: “FAZ”
      Online-Kongress
      fazkongress.de

      17. März: W&V Green Marketing Day
      Veranstalter: “W&V”
      Online-Konferenz
      wuv.de

      20. März: Crime Day
      Veranstalter: “stern Crime”, Penguin Random House
      Livestreams
      crimeday.de

      Alle Veranstaltungen für Meinungsmacher*innen gibt’s immer aktuell auf turi2.de/termine.

    • turi2 edition #13: Kerstin Deixler über Denkweisen.


      Agiles Denken ist für
      Kerstin Deixler, Marketingchefin der Medientage München, besonders wichtig, wenn es um die Umsetzung von innovativen Projekten geht. 2020 habe deutlich gemacht, dass es keine Planungssicherheit gibt, schreibt sie in ihrem Gastbeitrag für die turi2 edition #13. Sie können das Buch hier als kostenloses E-Paper lesen oder gedruckt bestellen.

      Um innovative Projekte umzusetzen, muss agiles Denken in unseren Köpfen verankert sein. Denn Planungssicherheit gibt es nicht. Das hat 2020 sehr deutlich gemacht. Auch wenn diese Denkweise im normalen Arbeitsalltag manchmal untergeht: Der Bedarf an Innovationen ist immer da. Ein gemeinsames Ziel, die Bereitschaft, Neues auszuprobieren und aus Fehlern zu lernen sind die Basis, um Ideen voranzubringen.

      Lesen Sie alle Geschichten der turi2 edition #13 – direkt hier im Browser als E-Paper oder bestellen Sie das Buch.

      Für 2021 nehme ich mir vor, meine Visionen im Blick zu behalten, in kleinen Schritten zu denken, Ideen auszuprobieren, Maßnahmen zu analysieren, Strategien und Projekte zu adaptieren. Und dann wieder mit Schritt 1 zu beginnen.

      turi2.tv: Kerstin Deixler und Stefan Sutor erklären die digitalen Medientage München.

      Alle Geschichten der turi2 edition #13 lesen: turi2.de/edition13

    • Nicht nur ein Notbehelf: Kerstin Deixler und Stefan Sutor erklären die digitalen Medientage München.


      Digitales Klassentreffen: “Es ist wichtiger denn je, sich auszutauschen.” Im
      Video-Interview am Rande der Medientage München erklären die Organisator*innen Kerstin Deixler und Stefan Sutor, wie sie aus der Not eine Tugend gemacht und das Vor-Ort-Event zu einem digitalen Branchen-Treffen umgebaut haben. Die Marketing-Chefin und der Geschäftsführer der Medientage melden sich von der Medientage-Bühne im Literaturhaus und freuen sich schon in den ersten Tagen über eine gute Resonanz: “Wir gehen davon aus, dass wir die 7.000 Besucherinnen und Besucher, die wir letztes Jahr hatten, gut übertreffen können”, sagt Sutor. Kerstin Deixler betont, wie wichtig es gerade in Zeiten von Corona- und Medienkrise ist, Plattformen zum Austausch von Erfahrungen und fürs Networking zu haben. Dabei sieht sie das Digitale nicht nur als Notbehelf, schließlich könne man nun von überall teilnehmen, ohne zu reisen oder sich mehrere Tage frei zu nehmen.

      Digitale Möglichkeiten, ins Gespräch zu kommen, gibt es einige: In den Sessions gibt es Chatfunktionen für Zuschauer*innen. Außerhalb gibt es “Themen-Tables”, an denen sich Besucher*innen virtuell niederlassen und unterhalten können. Ähnlich ist es bei Aussteller*innen und Sponsor*innen: Statt Messeständen gibt es nun digitale Schaufenster über die Unternehmen und Konferenz-Teilnehmer*innen ins Gespräch kommen und Kontaktdaten austauschen können. “Corona hat viele neue Kanäle gebracht, die bleiben werden”, sagt Stefan Sutor. Kerstin Deixler ist überzeugt, dass sich Hybrid-Lösungen bei Events etablieren und die Akzeptanz für digitale Konzepte wächst – auch nach Corona.
      turi2.tv (9-Min-Video auf YouTube)