Discovery-Chef David Zaslav bringt sein Unternehmen noch in Stellung.

Discovery ist mit seinen Olympia-Rechten in Deutschland nicht strategisch gescheitert, analysiert Jürgen Schmieder. Dass sich der Eurosport-Konzern nun doch mit ARD und ZDF geeinigt hat, sei kein Zeichen der Schwäche. Vielmehr bringe CEO David Zaslav sein Unternehmen in Stellung. Sein Ziel sei es, mit vielen verschiedenen Kooperationen weltweit die Bedeutung von Discovery zu erhöhen und für jeden Fall gewappnet zu sein.
sueddeutsche.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.