Donald Trump feuert Kommunikationsdirektor Anthony Scaramucci.


You're fired! Anthony Scaramucci ist seinen Job als Kommunikationsdirektor im Weißen Haus nach nur zehn Tagen im Amt schon wieder los. Donald Trump habe Scaramucci auf Druck seines neuen Stabschefs John Kelly, einem Ex-Marine, entlassen, berichten übereinstimmend "New York Times", "Washington Post" und Politico. Das Weiße Haus bestätigt den Abgang in einer kurzen Mitteilung. Die offizielle Sprechweise lautet: Scaramucci wolle Kelly einen "sauberen Neuanfang" mit eigenem Team ermöglichen.

In seiner nur zehntägigen Amtszeit hat Scaramucci, ein ehemaliger Wall-Street-Banker, sich mit den Medien angelegt, Trumps Chefstrategen Steve Bannon verbal attackiert und Stabschef Reince Priebus beschimpft, der kurz darauf zurücktrat. Schon bevor Scaramucci sein Amt angetreten hatte, war Trump-Sprecher Sean Spicer zurückgetreten, weil er Scaramuccis Berufung für falsch hielt.
(Archivfoto vom 25.7.2017: AP / Picture Alliance)
nytimes.com, politico.com, washingtonpost.com, spiegel.de, sueddeutsche.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.