VfL Wolfsburg und Eintracht Brauschweig bringen VW in Fußballnöte.

Volkswagen gerät in die Loyalitäts-Bredouille, wenn die Werkself VfL Wolfsburg und die benachbarte Eintracht Braunschweig, mit VW-Tochter Seat auf der Brust, in der Bundesliga-Relegation aufeinandertreffen sollten, schreibt Stefan Menzel. Wolfsburg droht der Abstieg aus der ersten Liga, Zweitligist Braunschweig will unbedingt aufsteigen. Der Konzern ist mit beiden Teams eng verbunden, VW-Funktionäre sitzen in den Vereinsgremien. VW soll Wolfsburg 70 Mio Euro pro Jahr zahlen, ein Abstieg ausgerechnet gegen Braunschweig wäre "eine echte Katastrophe".
handelsblatt.comKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.