lexikon2: Julia Jäkel.

Julia Jäkel spielt als Chefin des Verlagshauses Gruner + Jahr gekonnt eine Doppelrolle: als weibliche Führungskraft mit klarem Kompass und als Agentin des Wandels hin zu einem agilen, innovationsstarken Medienhaus.

Jäkel übernimmt 2013 mit dem Segen aus Gütersloh die Führung bei Gruner + Jahr – und schafft es seitdem, den Verlag gleichzeitig schlanker und agiler aufzustellen. Ihrem Anspruch, G+J müsse das "kreativste, munterste und innovativste Verlagshaus" sein, ist das Haus seitdem zumindest näher gekommen – mit einer Reihe von erfolgreichen Neugründungen wie "Barbara", "Flow" und "stern crime", einigen verlagsnahen Digitalgeschäften und dem Ausbau des Agenturgeschäfts bei Territory. Jäkel agiert wie eine Verlegerin im klassischen Sinne: Sie ist jemand, der gern mit Chefredakteuren diskutiert, jeden Leitartikel und Trend kennt, jedes Podium ziert, in der Welt der Werte, Inhalte, Konzepte und Redaktionen zuhause ist.

Jäkel wird 1971 in Mainz als Arzttochter geboren, baut ein Einser-Abi und studiert Geschichte, Politikwissenschaften und Volkswirtschaft in Heidelberg und Harvard. Sie startet als Trainée bei Bertelsmann und kommt 1998 zu Gruner + Jahr. Sie arbeitet dort u.a. bei "Gala" und der "FTD". Als eine ihrer ersten Amtshandlungen stellt Jäkel die "FTD" ein – und beweist damit, dass sie, anders als ihre Vorgänger Bernd Kundrun und Bernd Buchholz, vor harten Entscheidungen nicht zurückschreckt. Julia Jäkel ist mit Ulrich Wickert verheiratet und Mutter von Zwillingen.

News über Julia Jäkel auf turi2.de

Geboren am 13. November 1971 in Mainz

Telefon 040 3703-7200
jaekel.julia@guj.de

Profile: 
wikipedia.org

Lesenswert:
guj.de (Vorstellung bei G+J)
abendblatt.de (Portrait von 2014)
abendblatt.de (Portrait von 2015)
zeit.de (Interview von 2016)
 


Julia Jäkel im Preisträgerfilm für den Horizont-Award.
youtube.com (3-Min-Video)

Lexikon2-JPGAlle Einträge von A wie Amazon bis W wie Winterscheidt, Joko.
lexikon2.de