Willkommen im Club der Meinungsmacher*innen!

Friede Springer


Status: Friede Springer ist die Frau des verstorbenen Springer-Gründers und als Erbin und Verlegerin des Verlags Axel Springer eine der einflussreichsten Frauen im Land. Als ihren Nachfolger hat sie Mathias Döpfner auserkoren.

Geboren am 15. August 1942 in Oldsum

Bio: Friede Springer tritt als damals 23-Jährige eine Stelle als Kinderpflegerin im Haushalt des Verlegers Axel Cäsar Springer an, wird seine Geliebte und später Ehefrau. Ab 1980 bereitet sie sich auf die Aufgabe als Geschäftsführerin des Verlags vor, besucht u.a. Kurse an der Weltwirtschaftsschule in Kiel Als Axel Springer 1985 stirbt, ist Friede, 43, Haupterbin. In den folgenden Jahren führt sie den Verlag durch Erb-Streitereien und holt die Anteile der Burda-Brüder und von Leo Kirch zurück in den Konzern. Heute wirkt Friede Springer als Vize-Chefin im Springer-Aufsichtsrat und fördert medizinische und kulturelle Zwecke. Das “manager magazin” führte sie 2016 mit einem Vermögen von 4 Mrd Euro auf Platz 27 der reichsten Deutschen. Im September 2020 macht sie Mathias Döpfner durch die Schenkung von Aktien zu ihrem Nachfolger.

E-Mail: friede.springer@axelspringer.de

Profile:
Wikipedia

Das Geburtstagskind der Branche im August 2017:
Wir graturilieren: Friede Springer wird 75.

Alle Köpfe im turi2-Index unter turi2.de/koepfe


News bei turi2 über Friede Springer: