Mein Homescreen: Ralf Ressmann.

Mein Homescreen PasspartoutRalf Ressmann, Europa-Direktor des Zeitungs-Verbandes WAN-IFRA, bringt mit dem Smartphone seinen Sohn ins Bett, die Glühbirnen zum Leuchten und die News ans Handgelenk. Auf turi2 erklärt er seine Lieblings-Apps.

"Auf meinem iPhone 6+ nutze ich u.a. die Fernbedienung für meine Philipps Hue Glühbirnen, die energiesparend sind und laut Hersteller 16 Millionen Farben darstellen können. Da ich eine leichte Grünschwäche beim Sehen habe, entgehen mir sicherlich ein paar Millionen davon. Die Facebook-App präsentiert mir basierend auf Likes von Medien morgens einen erstaunlich guten Mix. Natürlich besuche ich die wichtigen Quellen wie Spiegel Online, Zeit.de, FAZ.net und turi2. Bei turi2 bevorzuge ich die mobil-kompatible Website, bei der News-App muss ich zu viel klicken. mg steht für mediagazer.com, dessen Website aggregiert das internationale Mediengeschehen.

Für To-do-Listen bevorzuge ich derzeit Todoist, daran gefällt mir die Möglichkeit, plattformübergreifend (Mobile, Mail, Desktop-Browser, Desktop App) Tags analog zu Projekten zu vergeben. Außerdem mag ich, wenn der Karma-Trend von Todoist mir meldet, dass ich in dieser Woche sehr produktiv war. Die Apple Watch nutze ich in der täglichen Hoffnung, dass es bald mehr praktische Apps für die Uhr gibt. Im Moment ist das Angebot leider immer noch sehr begrenzt. Buffer probiere ich gerade aus, um Tweets und Linkedin-Beiträge zu termieren.

Unverzichtbar ist für mich und meinen Sohn die Gute-Nacht-App vom Sandmann. Sie liefert mit mir die Zu-Bett-geh-Hilfe als Video-on-demand zuhause, auf Reisen und egal ob es 19 Uhr oder 21 Uhr ist."

2 Gedanken zu „Mein Homescreen: Ralf Ressmann.

  1. Jens Twiehaus

    So viel klicken ist in der turi2-App gar nicht nötig. Es lässt sich auch von Meldung zu Meldung wischen. Aber ich gebe zu: Das findet man nur durch Ausprobieren heraus.

    1. Peter Turi Artikelautor

      Am Ende ist der Unterschied nur der, dass man auf der Website vertikal wischt und in der App horizontal.

      Aber ich finde es schön, dass mal jemand erkennt, wie gut die Website turi2.de mobil funktioniert.

Schreibe einen Kommentar