turi2.tv: Germanys next Topmodel Barbara Meier über Marken und Werbung.


Authentisch bleiben: Barbara Meier, 29, Model und Schauspielerin, findet es als menschliche Marke besonders wichtig, sich nicht zu verstellen. "Wenn man Menschen ansprechen und bewegen will, sollte man immer versuchen, man selbst zu sein", sagt die Gewinnerin der zweiten Staffel von Germanys Next Topmodel im Interview mit turi2.tv am Rande der Best-Brands-Verleihung gestern in München. Ständig zu überlegen "Was kommt gut an? Wie sollte ich sein? Was könnte ich darstellen?" wirke immer "verkrampft und aufgesetzt".

Aus ihrer Kindheit ist ihr besonders die Sekt-Werbung Wo ist der Deinhard in Erinnerung geblieben. Nachwirkungen hatte die Werbung bei ihr aber nicht: Bewusst getrunken hat sie diesen Sekt nämlich noch noch nie. Ihr Mathematik-Studium musste Meier für die Model-Karriere "leider" aufgeben, ganz abgeschlossen hat sie damit aber nicht: "Vielleicht irgendwann, wenn mir das alles zuviel wird, könnte ich mir vorstellen, zurück zur Mathematik zu gehen", sagt sie und ergänzt: "Aber gerade im Moment noch nicht".
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)Kommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>