Can Dündar gründet Exil-Redaktion Özgürüz.

özgürüz
Nachrichten aus dem Exil: Can Dündar, ehemaliger Chefredakteur der türkischen Tageszeitung "Cumhuriyet", stellt sein angekündigtes Exil-Magazin vor. Auf der Website Özgürüz, auf Deutsch "Wir sind frei", will eine Exil-Redaktion in Berlin Texte und Videos zur Türkei auf Deutsch und Türkisch veröffentlichen. Neben eigenen Nachrichten und Kommentaren plant die Redaktion auch, Beiträge aus deutschen und türkischen Medien in die jeweils andere Sprache zu übersetzen. Zielgruppe sind Menschen in der Türkei und Leser in Deutschland mit türkischen und kurdischen Wurzeln.

Unterstützt wird Özgürüz durch das Recherchebüro Correctiv. Außerdem erhält die Redaktion Hilfe durch Hochschulprofessoren, die die Türkei verlassen haben, schreibt Can Dündar. Zum Betrieb wirbt Özgürüz um Spenden und Soli-Abos. Der Zugang zur Seite ist kostenlos. Zum Start wird das Projekt unter anderem von
der Rudolf-Augstein-Stiftung als Initialförderin unterstützt.
ozguruz.org, zdf.de (2:30-min-Video), derstandard.at, turi2.de (Background)

Ein Gedanke zu „Can Dündar gründet Exil-Redaktion Özgürüz.

  1. Cicek Eren

    Hallo Hr Dùndar,ich lebe auch hier in Berlin und verfolge aktiv die Politische lage hier und in der Tk,hermit mochte ich mich in ihrer arbeit beteiligen. Mitwirken. Ich wùrde mich ùber ein bescheid von interseits freuen. Mit freundlichen grùssen.

Schreibe einen Kommentar