lexikon2: Daniel Drepper.


4-Min-Interview aus dem April 2017

Daniel Drepper, geboren im Januar 1986 in Ahlen, gehört zu den schärfsten Messern in der investigativen Journalismus-Küche. Mit Recherchen über Sportförderung, Fußballdoping und das Versagen in der Pflege alter Menschen macht er sich einen Namen und füllt seine Vitrine schon in jungen Jahren mit Journalistenpreisen wie dem Grimme Online Award, Wächter- und Axel-Springer-Preis. Drepper lernt theoretisch an der Uni Dortmund und praktisch im integrierten Volontariat bei der Würzburger “Main-Post”, schon ab 2001 schreibt er frei. Äußerlich unscheinbar und leise erfüllt Drepper das Bild des emsigen Wühlers.

Der Hobby-Läufer legt sich, wenn nötig, auch mit den Chefs an: Bei seiner Heimatzeitung “Die Glocke” fliegt er raus, weil er eine gerechte Bezahlung verlangt. Der diplomierte Informations-Freiheitsgesetz-Kenner kennt seine Rechte und verklagt notfalls den Staat. Mit seinem Mentor David Schraven beginnt Drepper im Sommer 2014 das große Wagnis Correctiv. Beide kennen und schätzen sich seit gemeinsamen Projekten im Recherche-Ressort der “Westdeutschen Allgemeinen”. Knapp drei Jahre ist Drepper Teil des gemeinnützigen Recherche-Teams Correctiv, ehe ihn Buzzfeed im April 2017 verpflichtet, eine deutsche News-Redaktion mit Reportern und Rechercheuren aufzubauen.

News über Daniel Drepper auf turi2.de

Geboren im Januar 1986 in Ahlen

Telefon 0151 / 40 79 53 70
daniel.drepper@gmail.com
daniel.drepper@buzzfeed.com

Profile:
danieldrepper.de
twitter.com/danieldrepper
facebook.com/danieldrepper
Xing
LinkedIn

Correctiv: Texte von Daniel Drepper.
correctiv.org

Lexikon2-JPGAlle Einträge von A wie Amazon bis W wie Winterscheidt, Joko.
lexikon2.de