Chefredakteur Michael Bröcker verlässt die "Rheinische Post".

Rheinische Post und Chefredakteur Michael Bröcker gehen Ende September nach 15 Jahren getrennte Wege. In einer internen Mitteilung schreibt Bröcker, dass er künftig "an verantwortlicher Stelle mit starken Partnern ein neues digitales Angebot im Journalismus" aufbauen werde. Worum es sich genau handelt, verrät er nicht. Michael Bröcker ist seit Anfang 2014 Chefredakteur der "Rheinischen Post". Informationen zur Nachfolge gibt es noch nicht.
per Mail, horizont.net