"rtv"-Chefredakteur Matthias Roth macht ein biederes Blatt aus Überzeugung.


Gerne grau: Die Gratis-TV-Zeitschrift rtv erreicht 7,5 Mio Auflage und einen großen Teil der deutschen Haushalte. Chefredakteur Matthias Roth und sein Team nehmen sich als Zeitungs-Beilage vornehm zurück – und wollen auch sonst nicht auffallen. Roth sagt Peter Turi beim Redaktionsbesuch: "Bieder zu sein finde ich gar nicht so falsch."

Die "rtv"-Leser, im Schnitt 55 Jahre alt, stehen mit beiden Beinen in der linearen Fernsehwelt. Hinweise auf Netflix-Hinweise gibt es online, aber in der Zeitschrift wünschen sie es nicht, weiß Roth. Er glaubt an klassisches Fernsehen, aber auch an einen großen Wandel hin zu neuen Plattformen. Das zu verkennen hält auch der besonnene Roth für "völlig albern".
turi2.tv (3-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.