turi2 am Morgen: Freizeit Revue, Ina Karabasz, cnetz.

Kuratiert von Björn Czieslik, editiert von Dirk Stascheit.


"Freizeit Revue" unterliegt gegen Lebensgefährten von Helene Fischer.
Freund oder Freund, das ist hier die Frage: Burdas Klatschblatt "Freizeit Revue" muss auf dem Titel eine Gegendarstellung des Lebensgefährten von Sängerin Helene Fischer abdrucken, urteilt das Landgericht Offenburg. Das Blatt hatte getitelt: "Helene Fischer: Das Baby-Interview – Sensationell, was ihr Freund verrät." Zwar war ihr Lebensgefährte, Akrobat und Model Thomas Seitel (rechts im Bild), auf dem Cover zu sehen, das Interview gab aber nicht er, sondern ein befreundeter Promi.
weiterlesen auf turi2.de


Berufe mit Zukunft von A-Z: E wie Editor Live-Journalismus – Ina Karabasz.
Im Rampenlicht: Ina Karabasz macht den Journalismus des "Handelsblatts" fit für die Bühne. Ihr Anspruch: Die Journalisten sollen auf Kongressen und Seminaren nicht von oben herab dozieren, sondern spannende Interviews, Analysen, Porträts präsentieren. Als Editor Live-Journalismus stellt Markus Trantow die 35-Jährige im Berufe-Alphabet der turi2 edition #8 vor. Lesen Sie das ganze Porträt hier als Online-Text oder hier im frei zugänglichen E-Paper des Buchs auf Seite 157.

Zahl des Tages: Bescheidene 80 Mio Dollar gibt Amazon-Chef Jeff Bezos für seine neue Bleibe in New York aus. Laut "Wall Street Journal" kauft Bezos direkt an der Fifth Avenue in Manhattan ein dreistöckiges Penthouse sowie zwei weitere Appartements, alles in allem 1.500 Quadratmeter.
wsj.com (Paid) via businessinsider.de


Anzeige

"Wir haben 200 super erfolgreiche Case Studies. Dürfen aber nicht darüber sprechen. Nein, nicht weil da Firmengeheimnisse drin wären. Sondern weil unsere Kunden nicht wollen, dass die Konkurrenz dann auch so erfolgreich verkauft." Melden Sie sich jetzt, um Ihre individuelle Idee ausarbeiten zu lassen. Mehr Informationen finden Sie hier.

– NEWS –

CDU: Das Finanzamt Berlin entzieht dem parteinahen Verein #cnetz die Gemeinnützigkeit, schreibt der "Tagesspiegel". Der Verein berät die CDU bei Fragen der Digitalisierung – Steuer­experten sehen darin rechtswidrige Sachspenden an die Partei. #cnetz hat Widerspruch eingelegt.
tagesspiegel.de


Großer Lauschsprecherangriff: Die Innenminister der Länder wollen Smart-Home-Daten als Beweismittel verwenden, berichtet Madsacks RND aus einer Beschlussvorlage. Die Minister sehen einen Richtervorbehalt vor – und Proteste von Datenschützern voraus.
haz.de, spiegel.de


Schimmy sagt Tschüss: Chefreporter Volker Schimkus, 66, geht nach 25 Jahren bei der "Hamburger Morgenpost" in den Ruhestand. Der gelernte Dekorateur und Siebdrucker ist bekannt für seine waghalsigen Foto-Positionen und seine schrillen Anzüge.
ndr.de, mopo.de


Fake-Bloggerin Marie Sophie Hingst hat auch den BR und den SWR getäuscht, berichtet Spiegel Online. In Radio-Interviews hat sie über eine frei erfundene Sexual-Beratung für junge Männer in Indien bzw. Flüchtlinge in Deutschland berichtet. In ihrem Blog erfand sie Holocaust-Opfer.
spiegel.de, turi2.de (Background)


Booking.com darf Hotels verbieten, ihre Zimmer auf der eigenen Website günstiger anzubieten als über die Buchungsplattform, urteilt das OLG Düsseldorf. Der Schutz vor "illoyalen" Kunden, die sich informieren, aber direkt beim Hotel buchen, sei rechtmäßig, so die Richter.
faz.net, olg-duesseldorf.nrw.de


Deutsche Bahn: Marketingvorstand Michael Peterson soll hauptamtlich neuer Chef des Fernverkehrs werden, berichtet Wiwo.de. Er würde damit einer der wichtigsten Manager im Bahn-Konzern. Peterson leitet die Tochter derzeit kommissarisch.
wiwo.de


Anzeige

Am 26. Juni 2019 findet der 8. Deutsche Social TV Summit in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien statt. Social-Media-Manager, Medien-Macher, Influencer und Medienethiker präsentieren und diskutieren zum Thema "Social Media in der Verantwortung." Weitere Infos und kostenlose Anmeldung.

Meistgeklickter Link gestern Abend war das Porträt über Springer-Vorständin Stephanie Caspar aus der turi2 edition #8.
turi2.de

"YouTube wird als legitimer Kanal wahrgenommen. Das wurde bisher immer in einen Topf mit Quatschmachern geworfen."

Mirko Drotschmann, bekannt als MrWissen2go, sagt im "FAZ"-Interview, dass die Definition von Rundfunk, und damit Verantwortung und Regeln, nicht am Medium hängen sollte, sondern an Inhalt und Reichweite.
"FAZ", S. 13 (Paid)


Anzeige

Neuregelung mit Handlungsbedarf: Seit 2019 unterscheidet das Umsatzsteuerrecht zwischen Einzweckgutschein und Mehrzweckgutschein statt zwischen Wertgutschein, Warengutschein und Rabattgutschein. Wie Sie die Umsetzung dieser europaweiten Neuregelung handhaben, erklärt der VDZ Umsatzsteuertag am 12.09.

– BACKGROUND –

Xing streitet mit der Firma GK Software um den Begriff "New Work", berichtet die "FAZ". Burdas Karriere-Netzwerk will sich als Firma künftig New Work SE nennen. GK Software hat 2018, wenige Wochen vor Xing, die Wortmarke "Newwork Software" angemeldet und fordert nun Unterlassung.
"FAZ", S. 22 (Paid), turi2.de (Background)


– BASTA –

Würzige Erlebnisse: Die Wiederbelebungs-Tour der 90er-Girlband Spice Girls gerät aus den Fugen. In Irland gab es Soundprobleme, in Coventry beschweren sich die Fans über Chaos beim Einlass. Dabei sagt doch schon der Tour-Name Spice World, dass die Konzerte kein Zuckerschlecken werden.
stern.de, n-tv.de


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.