turi2.tv: Julian Reichelt streitet mit offenem Visier.


"Beliebt zu sein, ist nicht unsere Aufgabe": Julian Reichelt, Chefredakteur von Bild.de, ist mit seinen täglichen Twitter-Debatten ähnlich streitlustig wie "Bild"-Chef Kai Diekmann. "Wir haben keine Angst, unsere Meinung zu sagen", erklärt Reichelt im Interview mit turi2.tv. Doch kein Streit ohne Regeln: "Zu einer Debatte gehören der Schneid und der Mut, das mit seinem eigenen Namen zu tun". Auf anonyme Pöbler geht er daher nicht ein.

Julian Reichelt ist, wie auch Kai Diekmann und "Bild"-Reporter Paul Ronzheimer, ein großer Fan von Live-Berichterstattung via Periscope. "Live ist völlig unberechenbar, auch für den Journalisten", sagt Reichelt. Umso wichtiger sei es, Live-Berichte gut vorzubereiten: "Paul Ronzheimer springt nicht aus spontanem Impuls ins Flüchtlingsboot, da geht wochenlange Vorbereitung voraus." Live-Berichterstattung verhindere, Dinge wegzuschneiden oder auszulassen und ist für Julian Reichelt daher "die aufrichtigste und ehrlichste Form des Journalismus".
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Schreibe einen Kommentar