turi2 edition #10: Wie die Wall GmbH die Außenwerbung digitalisiert.


Digital und draußen: Unseren Innenstädten gehen Lichter auf. Dort wo früher statische Plakatwände für Filme, Mode oder Reisen warben, sind es heute immer öfter große Digital-Screens, die im 10-Sekunden-Takt neue Werbebotschaften aussenden – und die unterscheiden sich je nach Wetter, Tageszeit und vermutetem Publikum. Treiber dieser Technisierung ist der Außenwerber Wall GmbH. Im Video-Feature zum Text in der turi2 edition #10 zeigt turi2.tv, wie die Außenwerbung immer digitaler wird: von der Montage der Riesen-Monitore, bis zur Produktion und Programmierung der Werbebotschaften in der Wall-Zentrale in Berlin.

Wall-Chef Andreas Prasse (Foto) erklärt, dass seine Firma gerade die “besten Adressen”, dort wo besonders viele Menschen unterwegs sind, digitalisiert. Bis Ende des Jahres will die Wall GmbH 1.000 Screens in ganz Deutschland bespielen. Werber Thomas Knüwer, Executive Creative Director von Kolle Rebbe, schwärmt von den neuen technischen Möglichkeiten, Menschen auch draußen ganz gezielt mit Werbebotschaften anzusprechen. Und Wall-Digitalchef Jonas Kofahl zeigt das Wall-Werk in Velten bei Berlin, wo neben großen Screens auch innovative öffentliche Toiletten entstehen.
turi2.tv (8-Min-Video auf YouTube)