Zahl des Tages: 18 % der Deutschen sagen, sie könnten sich öffentlich frei äußern.

Zahl des Tages: Gerade einmal 18 % der Deutschen haben das Gefühl, sie könnten sich im öffentlichen Raum frei äußern, wie unter Freunden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Allensbach-Institutes im Auftrag der "FAZ". 59 % sagen, sie könnten sich unter Freunden offen äußern. Als besonders heikel sehen sie die Themen Flüchtlinge und Islam an.
"FAZ", S. 1 (Paid)

Zahl des Tages: Vaunet erwartet Werbeumsätze von 6,1 Mrd Euro.

TV-Werbung im Fernseher 150Zahl des Tages: Die Werbeumsätze mit audio- und audiovisuellen Medien erreichen dieses Jahr 6,13 Mrd Euro, prognostiziert der Verband Privater Medien Vaunet. Damit wachsen sie um 2,6 % und überschreiten erstmals die 6-Mrd-Marke. Der Werbemarktanteil läge bei 40 % und damit über dem Anteil von 37,8 % in 2018. TV-Werbung stagniert, nachdem sie 2018 erstmals leicht zurückging.
wuv.de, horizont.net

Zahl des Tages: 40 % der Amerikaner befürworten ein Kartellverfahren gegen Facebook.

Facebook-LogoZahl des Tages: Zerschlagungswütige 40 % der Amerikaner befürworten ein Kartellverfahren gegen Facebook, ermittelt eine von "Business Insider" beauftrage SurveyMonkey-Umfrage. 15 % der Befragten sprechen sich dagegen aus. Die Befragung wurde im Zuge der Forderung von Facebook-Mitgründer Chris Hughes nach der Zerschlagung des sozialen Netzwerks durchgeführt.
businessinsider.de

Zahl des Tages: Datenschutzbehörden verhängen 449.000 Euro an DSGVO-Bußgeldern.

Zahl des Tages: Indiskrete 449.000 Euro haben Datenschutzbehörden seit Ende Mai 2018 an DSGVO-Bußgeldern eingetrieben, meldet "Welt". Die Spanne der Geldstrafen reiche von wenigen hundert bis zu mehreren zehntausend Euro. Mit 203.000 Euro Strafgeldern für insgesamt sieben Fälle sei die Summe in Baden-Württemberg im Bundesvergleich am höchsten.
welt.de, turi2.de (Background)

Zahl des Tages: Australien gibt 46 Mio falsche Fuffis raus.

Zahl des Tages: Rund 46 Mio australische 50-Dollar-Scheine sind falsche Fuffziger – in einem der Texte fehlt ein "i" in "Responsibility". Der Schein ist die am weitesten verbreitete Banknote des Landes und macht rund die Hälfte des Wertes aller Banknoten aus. Ein anonymer Anrufer hat per Anruf in einer australischen TV-Morgenshow auf den Fehler aufmerksam gemacht.
t-online.de

Zahl des Tages: Google zählt 15 Mio zahlende Musik-Nutzer.

Zahl des Tages: Auf zusammen 15 Mio zahlende Nutzer kommt Google mit seinen Musikdiensten YouTube Music und Google Play Music, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Insider. Die 15 Mio enthalten auch Nutzer in der Testphase. Zum Vergleich: Spotify hat nach eigenen Angaben mehr als 100 Mio zahlende Nutzer, Apple zählt 50 Mio.
bloomberg.com via theverge.com

Zahl des Tages: 4.000 Autobahnkilometer sollen fit für E-Mobilität werden.

Zahl des Tages: Mobile 4.000 Kilometer, rund ein Drittel des deutschen Autobahnnetzes, sollen bundesweit mit Oberleitungen ausgestattet werden, um Elektromotoren von LKW mit Strom zu versorgen. Am Dienstag beginnt an der A5 in Hessen ein Feldversuch mit einer zunächst zehn Kilometer langen Teststrecke, dem ersten "E-Highway" Deutschlands.
"FAS", S. 15 (Paid)

Zahl des Tages: Google zahlt 1,2 Mio Dollar für die Sicherheit von Sundar Pichai.

Zahl des Tages: Vorsorgliche 1,2 Mio Dollar hat Google 2018 für die Sicherheit von Chef Sundar Pichai ausgegeben. Im Jahr 2017 waren es noch 680.000 Dollar, der Betrag wurde nur wenige Monate nach der Schießerei im YouTube-Hauptquartier angehoben. Zum Vergleich: Facebook lässt sich die Sicherheit von Gründer Mark Zuckerberg 22,6 Mio Dollar kosten.
businessinsider.de, turi2.de (YouTube), turi2.de (Zuckerberg)

Zahl des Tages: Facebook hat 21 Partner für das Fact-Checking bei der Europawahl.

Zahl des Tages: Prüfwütige 21 Partner für das Fact-Checking vor der Europawahl hat Facebook inzwischen gesammelt. Mit fünf neuen Partnern, u.a. aus Griechenland, Kroatien und Portugal, deckt das soziale Netzwerk 14 Sprachen ab. Alle neuen Partner sind durch das internationale Faktenchecker-Netzwerk IFCN akkreditiert.
adweek.com

Zahl des Tages: Letzte gelbe Telefonzelle ist Geschichte.

Zahl des Tages: Weniger als 50 Euro Umsatz hat die gelbe Telefonzelle im südbayrischen St. Bartholomä am Königssee zuletzt gemacht. Zu wenig – die letzte ihrer Art wurde deshalb nun abgebaut. Die gelbe Gestaltung war seit 1932 Norm, ab Mitte der 90er folgten weiß-grau-magentafarbene Schwestern. Zu Hoch-Zeiten betrieb die Telekom bundesweit 50.000 gelbe Zellen.
golem.de, t-online.de, youtube.com (11-Min-Video vom Abbau)

Zahl des Tages: Jeder 15. Heavy User schließt bei der "Welt" ein Digital-Abo ab.

Zahl des Tages: Jeder 15. Heavy User entscheidet sich bei der "Welt" für ein Digital-Abo, plaudert Chefredakteur Ulf Poschardt im "Horizont"-Interview aus dem Nähkästchen der Tracking-Daten. Zwischen 30 und 60 % der Nutzer landeten "bewusst und direkt" auf den Online-Angeboten der "Welt".
"Horizont" 16/2018, S. 10-11 (Paid)

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Strengere Maßstäbe für freie Mitarbeiter": "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt im Gespräch.

Zahl des Tages: Vivendi-Anteil an Universal Music ist 20 bis 40 Mrd Euro wert.

Zahl des Tages: Rund 20 bis 40 Mrd Euro ist der zum Verkauf stehende 50-%-Anteil an Universal Music wert, schätzen Analysten. Vivendi will ihn verkaufen, Interesse haben wohl US-Finanzinvestor KKR und der chinesische Musikstreamingdienst Tencent Music. Universal Music ist das größte Musik-Label weltweit und macht jährlich rund 6 Mrd Euro Umsatz.
handelsblatt.com (Paid)

Zahl des Tages: Volkswagen sieht Sparpotenzial bei 140 Mio Ausdrucken.

Zahl des Tages: Analoge 140 Mio Seiten, die Hälfte davon in Farbe, haben Mitarbeiter bei Volkswagen 2018 ausgedruckt - zu viel für die Konzernchefs. Im Zuge des massiven Sparprogramms verbietet Volkswagen in einer internen E-Mail künftig farbige Ausdrucke, schreibt die dpa. Eine Farbseite koste das Vierfache eines Schwarz-Weiß-Ausdrucks.
handelsblatt.de (Paid)

Zahl des Tages: Die 5G-Auktion überschreitet die Marke von 4 Mrd Euro.

Zahl des Tages: Mittlerweile mehr als 4 Mrd Euro bieten Telekom, Vodafone, Drillisch und Telefonica für die 5G-Frequenzblöcke, meldet die Bundesnetzagentur. Die Angebote haben sich damit seit vergangener Woche verdoppelt, obwohl es zwischenzeitlich so aussah, als komme die Versteigerung bereits zu einem Ende.
handelsblatt.com (Paid), bundesnetzagentur.de, turi2.de (Background)

Zahl des Tages: EU will Chinas KI-Vorsprung mit jährlichen 20 Mrd. Euro einholen.

Zahl des Tages: Jährliche 20 Mrd. Euro werden im nächsten Jahrzehnt für Forschung rund um künstliche Intelligenz in der EU investiert, rechnet EU-Kommissar Günther Oettinger im "Welt"-Interview vor. Oettinger spricht sich für "öffentlich-private Forschungsgemeinschaften" aus, um China bei der KI-Technologie einzuholen.
"Welt", S. 10 (Paid)

Zahl des Tages: Jeff Bezos erhält bei seiner Scheidung 75 % der Amazon-Anteile von Mackenzie Bezos.

Zahl des Tages: Geschiedene 75 % der Amazon-Anteile erhält Amazon-Chef Jeff Bezos nach seiner Scheidung, schreibt Mackenzie Bezos in einem Tweet. Über die verbleibenden 25 % behält Jeff Bezos die Stimmrechte. Durch die Scheidung steigt Mackenzie Bezos mit einem geschätzten Vermögen von rund 36 Mrd Dollar zur viertreichsten Frau der Welt auf.
techcrunch.com, twitter.com, n-tv.de

Zahl des Tages: Influencer und Unterhaltung prägen YouTube.

Zahl des Tages: Einflussreiche 56 der 100 meistgesehenen Kanäle bei YouTube stammen von Influencern, wertet eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung aus. Unter den Top 20 sind sogar 15 digitale Meinungsführer gelistet. Die Mehrheit der Videos beschäftigt sich mit Unterhaltung, schreiben die Autoren Annette Floren und Lutz Frühbrodt. Unter den Top 100 finden sich nur vier Kanäle mit Videoinhalten aus Politik oder Wissenschaft.
otto-brenner-stiftung.de (Studie bestellen)

Zahl des Tages: Telekom will täglich neue Antennen in Betrieb nehmen.

Zahl des Tages: Funkend-nagelneue 2.000 Antennenstandorte für Mobilfunk will die Telekom dieses Jahr in Betrieb nehmen. Während Nutzer über schlechtes Netz klagen, verweist die Telekom auf die oft mehr als zwei Jahre dauernden Genehmigungsverfahren. Derzeit gibt es bundesweit 29.000 Masten.
"Süddeutsche Zeitung", S. 22

Aus dem Archiv von turi2.tv: Telekom-Chef Timotheus Höttges verspricht im November 2018 ein funklochfreies Deutschland.

Zahl des Tages: Internet-Provider liefern mehr heiße Luft als Leistung.

Zahl des Tages: Lahme 16,1 % der mobilen Internet-Nutzer bekommen mindestens die Hälfte der Geschwindigkeit, die ihnen der Anbieter in der Werbung verspricht – der Rest starrt auf Ladebalken. Auch beim Internet Zuhause machen Telekom und Co ihre Hausaufgaben weitgehend mangelhaft, ergeben Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur.
n-tv.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Telekom-Chef Timotheus Höttges verspricht im November 2018 funklochfreies Deutschland – sogar im Zug.