turi2-Gender-Index: Wie gefragt sind Frauen in der Kommunikation?


Frauen-Frage: Wie sichtbar, wie zahlreich und – vor allem – wie gefragt sind Frauen an der Spitze der Kommunikationsbranche? turi2 untersucht das künftig monatlich. Basis sind die 20.000 Mitglieder der turi2-Community, die täglich turi2 nutzen und pro Monat über 30.000 Klicks in unserer Datenbank turi2.de/koepfe erzeugen. Wir fragen: Klickt die turi2-Community auf Frauen genauso wie auf Männer? Die Antwort ist, kurz gefasst: nein. Nur 36 der 100 meistgeklickten Köpfe im Mai waren Frauen.

Im einzelnen: Das Ranking der meistgeklickten Köpfe insgesamt führt auch im Mai 2022 Krawallo Julian Reichelt an, ihm folgt Anne Will. Mit Will, Annalena Baerbock und Angela Merkel schaffen es nur drei Frauen unter die Top 10. Erweitert man die Liste auf die 100 meistgeklickten (gefragtesten) Köpfe der Kommunikation, zählen wir 36 Frauen und 64 Männer. Also 36 %.

Immerhin: In einigen Kategorien liegen Frauen vorn bei den meistgeklickten Köpfen in Mai. Zum Beispiel Nina Schwab-Hautzinger in Sachen PR, Katherina Reiche bei Wirtschaft, Annalena Baerbock in der Politik. Es gilt also noch ein Stück des Weges zu gehen in Sachen Gleichberechtigung. turi2 will ihn mit seinem Gender-Index begleiten.

Eine Anmerkung zur Methode: turi2 spiegelt in seinem Newsstream und im Newsletter seit 15 Jahren das Geschehen in der Kommunikationsbranche. Das Redaktionsteam bemüht sich, das Kommunikationsgeschehen sauber und vorurteilsfrei abzubilden. In die Datenbank turi2.de/koepfe nimmt sie diejenigen auf, die bei turi2 am häufigsten und am aktivsten vorkommen. Nach Überzeugung von Redaktion und Verlag von turi2 ist der turi2-Gender-Index deshalb ein wichtiger Ansatz, die Sichtbarkeit von Frauen im öffentlichen Diskurs zu messen.
turi2.de/koepfe (meistgeklickte Köpfe im Mai 2022)