Am Freitag im turi2 Clubraum: Yasmin Polat spricht über Podcasts und Beauty-Filter.


Nichts verpassen: Yasmin Polat hostet den erfolgreichen Spotify-Podcast "Fomo" – fear of missing out, sie schreibt als Autorin für Edition F und die "taz" und gehörte für das "Medium Magazin" 2017 zu den "Top 30 unter 30". Am Freitag ist sie zu Gast im turi2 Clubraum und stellt sich den Fragen von Gastgeberin Tess Kadiri und turi2-Chefredakteur Markus Trantow – und erklärt womöglich auch, warum sie als studierte Islamwisschenschaftlerin heute u.a. über Beauty-Filter auf Instagram schreibt. Außerdem geht es um die wichtigsten Themen und Debatten der Woche. Die Sendung läuft live bei Clubhouse und am Abend auch als Podcast.

Im neuen turi2 Clubraum spricht Moderatorin Tess Kadiri jeden Freitagmittag mit einem prominenten Gast und einem Kopf aus der turi2-Redaktion. In der vergangenen Woche hat "Abendblatt"-Chefredakteur Lars Haider sein neues Olaf-Scholz-Buch vorgestellt. Weitere Gäste waren der Sport- und Politik-Werber Raphael Brinkert, der Journalist und Gründer Gabor Steingart sowie die Medien-Kritikerin Samira El Ouassil. Alle Termine und Links zu Live-Events und Podcasts gibt's auf turi2.de/clubraum.
clubhouse.com (Kalender-Link)

Chefingespräch: Beat Balzli geht straff auf die 100 zu – und holt mit Podcasts Abos für die “Wiwo”.


Seniorentalk: Beat Balzli, Chefredakteur der 95 Jahre alten "Wirtschaftswoche", geht straff auf die 100 zu. So viele Gespräche mit spannenden Köpfen der Wirtschaft hat der geborene Hamburger für seine Podcast-Reihe Chefgespräch fast schon geführt. Und dabei neue Erkenntnisse gewonnen: "Die Deutschen sprechen sehr ungern übers Geld." Aber viele Bosse haben erkannt, dass sie sich "nahbar und menschlich" zeigen sollten. Balzli ist Gast in der Podcastreihe "Chefingespräch", die Peter Turi, 60, gerade zum Restart gebracht hat.

Für ein "kleineres Medium" wie die "Wirtschaftswoche", seien Podcasts eine "super Möglichkeit, die Sichtbarkeit zu erhöhen" – vor allem bei jüngeren Leuten. Es würden sogar Abos abgeschlossen mit der Begründung "Ich will die 'Wiwo' mal kennen lernen." Der Verlag werde Podcasts als Teaser in der Subscription-First-Strategie "sicher noch forcieren". Die Werbeplätze seien "durchgebucht", die Preise hätten noch Luft nach oben.

Individuellen Nutzwert will Balzli mit dem forcierten "WiWo-Coach" bieten, in dem Expertinnen individuell, aber anonym die Fragen der zahlenden "Wiwo"-Leser zu Steuern, Altersvorsorge und Immobilien Coaching beantworten. Der "WiWo-Club" wird hingegen heruntergefahren: Der wurde zu viel "von immer denselben Leuten genutzt – du überzeugst nur die Überzeugten". Das bringe "kaum
neue Leser, wenn der konkrete Mehrwert nicht ersichtlich ist".

Balzli spricht im Podcast mit Turi auch darüber, was in Schweizer Bankschließfächern alles so schlummert, warum die Lieferketten gefährdet sind und die Inflationsgefahr nicht gebannt ist. Auch was sein großer Traum ist, verrät Balzli im Podcast – ganz am Ende, wie in seinem eigenen "Chefgespräch": Er würde gern mal ausführlich durch Japan reisen, das Heimatland seiner Frau.
turi2.tv (62-Min-Podcast auf YouTube), turi2.podigee.io, podcast.apple.com, deezer.com, audionow.de

“Es gibt keinen ‘Ich tanz auf dem Tisch’-Scholz” – Lars Haider erklärt im turi2 Clubraum den neuen Kanzler.


Die Ruhe in Person: "Aus meiner Sicht war das Wildeste und Verrückteste, das Olaf Scholz in den vergangenen Tagen gemacht hat, Karl Lauterbach zum Gesundheitsminister zu ernennen", sagt Lars Haider im turi2 Clubraum. Das sei bei dem sonst nüchternen, sachlichen und ruhigen Politiker überraschend. Der Chefredakteur des "Hamburger Abendblatts" und Autor der Olaf-Scholz-Biografie "Der Weg zur Macht" schaut mit Moderatorin Tess Kadiri und turi2-Chefredakteur Markus Trantow hinter die Fassade des neuen Kanzlers.

Trantow meint, Lauterbach sei auch deshalb Gesundheitsminister geworden, weil "seine Twitter-Fans unglaublich laut dafür gekämpft haben". Deshalb sollte die Regierung klar machen, dass sie Ministerposten "nicht nach Shares und Likes in Social Media“ besetzt. Für Haider ist das einer der wenigen Fälle, in denen Scholz das macht, "was alle wollen", obwohl er sich damit "einen Paradiesvogel" in die Regierung hole.

Haider hat Scholz in den vergangenen zehn Jahren zwischen 150 bis 200 Mal getroffen. Manchmal nur ganz kurz, manchmal sprachen sie "bis spät in die Nacht". Dabei hat er gelernt, dass es keinen "Ich tanz auf dem Tisch-Scholz" gibt. Witzig sei er trotzdem, vor allem könne er "über sich selbst lachen". Ansonsten zeige der Kanzler Emotionen nur dann, wenn man ihn auf seine Frau und "Frauen generell" anspricht. Auch deshalb glaubt Haider, dass Scholz viel für Frauen tun wird. Moderatorin Kadiri freut sich, dass der Kanzler für ein paritätisches Kabinett gesorgt hat, befürchtet jedoch, dass die Diversität damit endet.

Im turi2 Clubraum diskutiert Tess Kadiri jeden Freitag um 12 Uhr mit einem prominenten Gast und einem Mitglied der turi2-Redaktion die Themen der Woche und spricht über Leben und Werk des Gastes. Warum er vorherige Bücher unter Pseudonym veröffentlichte, was das Erfolgsrezept des neuen Bundeskanzlers ist und warum Politiker heutzutage viel zu schnell zurücktreten, erzählt Lars Haider im aktuellen Clubraum-Podcast. In der kommenden Woche wird Yasmin Polat zu Gast sein, die den Spotify-News-Podcast Fomo moderiert.
turi2.tv (46-Min-Podcast bei YouTube), apple.com, spotify.com, deezer.com, turi2clubraum.podigee.io


Am Freitag im turi2 Clubraum: Lars Haider erklärt den Aufstieg von Olaf Scholz.


Lese- und Rede-Stoff: Lars Haider ist der Gottschalk unter den Chefredakteuren – nie um einen Witz verlegen und im Herzen ein Entertainer. Nun hat sich der Chefredakteur des "Hamburger Abendblatts", dem ein Rhetorik-Trainer einst riet "Versuchen Sie nicht, intellektuell zu wirken" auf das Feld der politischen Literatur gewagt und ein Buch über Olaf Scholz und dessen Weg zur Macht geschrieben. Im turi2 Clubraum am Freitag wollen Tess Kadiri und Markus Trantow gemeinsam mit ihrem Gast neue Seiten am künftigen Kanzler entdecken. Außerdem verhandelt das Trio die wichtigsten Themen der Woche. Die Sendung läuft live bei Clubhouse und am Abend auch als Podcast.

Im neuen turi2 Clubraum spricht Moderatorin Tess Kadiri jeden Freitagmittag mit einem prominenten Gast und einem Kopf aus der turi2-Redaktion. Bisher zu Gast waren der Sport- und Politik-Werber Raphael Brinkert, der Journalist und Gründer Gabor Steingart sowie die Medien-Kritikerin Samira El Ouassil. Alle Termine und Links zu Live-Events und Podcasts gibt's auf turi2.de/clubraum.
clubhouse.com (Kalender-Link)

“Abschüssiger Pfad” – turi2 Clubraum mit Samira El Ouassil diskutiert über Reichelts Twitter-Tirade.


Es reichelt: "Julian Reichelt befindet sich auf einem abschüssigen Pfad", findet Peter Turi im turi2 Clubraum. Er empfiehlt dem geschassten "Bild"-Chefredakteur, seine bezahlte Auszeit zu nutzen, "um in sich zu gehen und über sich und sein Leben nachzudenken". Gemeinsam mit Medienkritikerin Samira El Ouassil und Moderatorin Tess Kadiri diskutiert Turi die Legenden-Bildung, die Reichelt gerade auf Twitter versucht. Auch El Ouassil, die sonst bei Übermedien schreibt und über Philosophie und Gesellschaft podcastet, findet es "hoch problematisch", dass sich der "ewige Kriegsreporter" Reichelt "als Märtyrer und Jeanne d’Arc der politischen Führung inszeniert". Auf dem abschüssigen Pfad befinde er sich schon lange – gerade beschreite er "die letzten Meter".

Moderatorin Kadiri befürchtet, dass Reichelt zum neuen Idol in der Verschwörungs-Ecke des Internets heranwachsen könnte, Turi sieht Reichelt nahtlos anknüpfen an den umstrittenen DDR-Vergleich von Mathias Döpfner. El Ouassil zieht Parallelen zum Fall von Matthias Matussek – "eine Selbstradikalisierung, die aus der Ökonomie der Widerständigkeit erwächst". Wenn die eigene politische Meinung eine Einbahnstraße sei, stehe man irgendwann mit dem Rücken zur Wand und könne nur noch "fauchen, kratzen und beißen".

Im turi2 Clubraum diskutiert Tess Kadiri jeden Freitag um 12 Uhr mit einem prominenten Gast und einem Mitglied der turi2-Redaktion die Themen der Woche und spricht über Leben und Werk des Gastes. Wie sie Muße und Inspiration zum Schreiben findet und warum Ambiguitätstoleranz ihr Lieblingswort ist, erklärt El Oaussil im Clubraum-Podcast – und freut sich über die Zuschreibung von turi2, sie sei die "Grace Kelly der Medienkritik". In der kommenden Woche wird Lars Haider zu Gast sein. Der Chefredakteur des "Hamburger Abendblatts" hat ein Buch über den Bald-Kanzler Olaf Scholz geschrieben.
turi2.tv (40-Min-Podcast bei YouTube), apple.com, spotify.com, deezer.com, turi2clubraum.podigee.io

Technischer Fehler verursacht Bilder-Salat bei turi2.de.

turi2-logo quadratischBildlich daneben lag turi2 heute morgen bei vielen Leserinnen: Fotos und Grafiken im Newsletter und auf der Website liefen wild durcheinander und passten nicht zu den Texten, wie Richard Gutjahr zuerst getwittert hat. Grund für die Panne war ein "Random-Content-Problem" bei unserem Service-Provider, das durch einen Software-Konflikt ausgelöst worden und – glücklicherweise – schnell behoben war.
twitter.com/gutjahr

Samira El Ouassil spricht am Freitag im turi2 Clubraum über ihre vielen Talente.


Medien und mehr: Medien-Kritikerin Samira El Ouassil ist am Freitag zu Gast im turi2 Clubraum, dem neuen Live-Podcast mit Tess Kadiri und Peter Turi. Ab 12 Uhr spricht die Grace Kelly der Medienkritik mit dem turi2-Team zunächst über die Themen der Woche und anschließend über ihr Leben und Werk. Die 37-Jährige schreibt nicht nur über Medien, sie tritt auch als Akteurin in Erscheinung – als Schauspielerin in TV und Kino, als Kolumnistin für den "Spiegel", als Gag-Schreiberin und zuletzt als Buch-Autorin. Die Sendung läuft live bei Clubhouse und ab Freitagabend auch als Podcast.

Im neuen turi2 Clubraum verhandelt Moderatorin Tess Kadiri jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche – gemeinsam mit einem Gast und einem Kopf aus der turi2-Redaktion. Außerdem geht es um Leben und Werk des Gastes. Zur Premiere war Sport- und Politik-Werber Raphael Brinkert zu Gast, in der vergangenen Woche Medien-Gründer und Journalist Gabor Steingart. In der kommenden Woche spricht Lars Haider, Chefredakteur des "Hamburger Abendblatts" u.a. über sein Olaf-Scholz-Buch. Alle Termine und Links zu Live-Events und Podcasts gibt's auf turi2.de/clubraum.
clubhouse.com (Kalender-Link)

Gabor Steingart stellt sich am Freitag dem Kreuzverhör-Interview im turi2 Clubraum.


Willkommen an Bord: Journalist und Medien-Gründer Gabor Steingart steuert am Freitag Mittag den turi2 Clubraum an, den neuen Live-Podcast mit Tess Kadiri. Ab 12 Uhr verhandeln und bewerten Kadiri und Peter Turi gemeinsam mit Steingart die wichtigsten Themen der Woche, anschließend tritt Steingart im Kreuzverhör an. Der Chef des Startups Media Pioneer schippert seit diesem Jahr mit einem Paid-Content-Angebot durchs Berliner Regierungsviertel und wirbt u.a. mit graviertem Schiffsstahl um Geldgeberinnen mit tiefen Taschen. Steingart beantwortet auch die Fragen der turi2-Community, die wir als Text- oder Sprachnachricht unter 0162 563 4040 oder post@turi2.de entgegennehmen.

Der auf etwa 30 Minuten angelegte turi2 Clubraum läuft jeden Freitag ab 12 Uhr live bei Clubhouse und erscheint im Laufe des Tages als Podcast auf den üblichen Plattformen – immer mit Moderatorin Tess Kadiri, einem weiteren Kopf aus dem turi2-Team und einem prominenten Gast aus Medien, Wirtschaft oder Politik. Zur Premiere am vergangenen Freitag war der Werber Raphael Brinkert zu Gast, der die SPD great again und Olaf Scholz zum Kanzler gemacht hat.
clubhouse.com, turi2.de/clubraum, turi2.de (Clubraum mit Brinkert)

Termin des Tages: Der turi2 Clubraum öffnet wieder.

termine2-logoTermin des Tages: Heute Mittag öffnet der turi2 Clubraum wieder seine Türen. Gastgeberin Tess Kadiri lädt zum Live-Talk über die Themen der Woche und zum Gespräch mit Premierengast Raphael Brinkert über sein Leben und Werk. Los geht es um 12 Uhr bei Clubhouse. Anschließend gibt es den Podcast zum Abruf auf allen wichtigen Plattformen.
Die wichtigsten Termine der Branche: turi2.de/termine

turi2 Clubraum: Neuer Live-Podcast mit Tess Kadiri und Premieren-Gast Raphael Brinkert startet am Freitag.


Aufnahme läuft wieder: turi2 startet den turi2 Clubraum neu als Live-Podcast mit Moderatorin Tessniem Kadiri. Ab 19.11. heißt es jeden Freitag um Punkt 12 Uhr: "Wir müssen reden." Zur Premiere sprechen Kadiri und turi2-Verleger Peter Turi mit dem Sport- und Politik-Werber Raphael Brinkert – dem Mann, der Olaf Scholz mit seiner Wahl-Kampagne cool aussehen ließ und ihm so den Weg zum Kanzleramt geebnet hat. Gemeinsam verhandeln sie die wichtigsten Themen der Woche und nehmen den Gast ins Kreuzverhör – über sein Leben und Werk. Brinkert beantwortet auch die Fragen der turi2-Community, die wir als Text- oder Sprachnachricht unter 0162 563 4040 oder post@turi2.de entgegennehmen.

Der etwa halbstündige Podcast läuft künftig jede Woche live bei Clubhouse und erscheint im Anschluss auf den üblichen Plattformen – immer mit Moderatorin Tess Kadiri, einem weiteren Kopf aus dem turi2-Team und einem prominenten Gast aus Medien, Wirtschaft oder Politik. In der zweiten Ausgabe am 26. November ist etwa Journalist und Medienunternehmer Gabor Steingart mit dabei. Alle Termine und Links zu Live-Events und Podcasts gibt's auf turi2.de/clubraum.
clubhouse.com (Kalender-Link)

Wir graturilieren: Annika Kreutz wird 25.


Wir graturilieren: Annika Kreutz, bei turi2 verantwortlich für das Online-Anzeigengeschäft, wird 25. Zum Geburtstag feiert sie eine WG-Party mit ihren Mitbewohnerinnen und engsten Freundinnen. Im vergangenen Jahr hat Kreutz in der Corona-Pandemie bisher ungeahnte Fähigkeiten in sich und bei anderen entdeckt: "Meine Mama hat angefangen, zu trommeln, eine Freundin hat angefangen, zu stricken, ich habe angefangen, jeden Tag Sport zu machen." Herausfordernd war es, das Master-Studium Marken- und Medienmanagement und den Werkstudenten-Job bei turi2 unter einen Hut zu bekommen – immerhin standen 14 Prüfungsleistungen an: "Durch einen rücksichtsvollen Arbeitgeber aber kein Problem", erzählt sie.

Highlight im kommenden Jahr wird ihr Master-Abschluss im Herbst 2022 und der damit verbundene Eintritt in die Arbeitswelt sein. Geärgert hat Kreutz zuletzt ein Missgeschick mit ihrem Laptop: Ausgerechnet vor zwei wichtigen Prüfungen hat sie aus Versehen ein volles Glas Wasser darüber ausgeschüttet. Der schönste Moment des Jahres war dann, "als das blaue Lämpchen des Power-Knopfes wieder anfing zu leuchten" – die kostbaren Lernunterlagen ließen sich somit noch retten. Gratulationen sind auf allen erdenklichen Wegen willkommen, z.B. via Instagram, Linked-in, per E-Mail oder telefonisch.

kress.de: Turi startet neue Podcast-, Video- und Print-Projekte.

Turiversum expandiert: turi2-Verleger Peter Turi startet am 19. November den wöchentlichen Live-Podcast turi2 Clubraum mit Host Tess Kadiri, berichtet kress.de. Jeden Freitag von 12 bis 12.30 Uhr diskutieren sie "das wichtigste Kommunikations-Thema der Woche mit ein bis zwei Gästen". Mit "turi2 thema" soll zudem das Print-Portfolio wachsen und die turi2 edition ergänzen. Die Zahl der Beschäftigten soll laut kress.de von 20 auf 25 steigen. Auch ein Promi-TV-Format mit einem großen Partner sei geplant. Der Umsatz der turi2 GmbH sei inzwischen "deutlich siebenstellig, der Gewinn sechsstellig".
kress.de

In eigener Sache: Wir suchen eine Redakteurin (m/w/d).


Up, up and away: Bring deine Karriere zum Fliegen – als Verstärkung im turi2.de-Team. turi2 ist der Kommunikationsclub für Medien, Wirtschaft und Politik und eine Erfolgsgeschichte. Herzstück unserer Arbeit ist der turi2-Newsstream, der an 7 Tagen pro Woche News, Debatten und Inspiration für Meinungsmacherinnen* liefert. Viermal pro Jahr erscheint unsere Buchreihe turi2 edition, jeden Freitag laden wir ab November zum Live-Podcast in den digitalen turi2 Clubraum. Dazu betreiben wir das Branchenfernsehen turi2.tv und das Promi-Verzeichnis turi2 Köpfe. Und: Wir wachsen und wachsen!

* Männer sind mitgemeint, wir nutzen das generische Femininum

turi2 sucht Dich als Redakteurin (m/w/d)

Deine Aufgaben

- Schreiben von News und Analysen
- Redaktion und Schlussredaktion des turi2-Newsletters
- Redigieren von Gastbeiträgen
- Weiterentwicklung unseres News- und Debatten-Angebots
- eigene Projekte (Video, Live-Podcast, Print, Events...)

Was wir bieten

- Arbeiten von überall im In- und Ausland möglich (Home-Office)
- Du entscheidest, ob du in Voll- oder Teilzeit, fest oder frei arbeiten möchtest
- gute Bezahlung
- flexible Arbeitszeiten
- ein eingespieltes Team, das in ganz Deutschland sitzt
- regelmäßige Team-Treffen
- Gewinnbeteiligung zum Jahresabschluss

Was du mitbringst

- Erfahrung im tagesaktuellen Nachrichtenjournalismus
- Kenntnisse über die Medien- und Kommunikationsbranche sind erforderlich, Kenntnisse in Marketing, PR, Wirtschaft und Politik wünschenswert
- Kenntnisse in WordPress (vereinfachtes HTML) sind wünschenswert
- Moderations-, Kamera-, Audio-Erfahrung von Vorteil, aber kein Muss
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- Selbstständigkeit, Kreativität, fokussiertes Arbeiten
- Belastbarkeit in Stressphasen
- überdurchschnittliches Engagement

Fühlst du dich angesprochen? Dann bewirb dich bei uns und melde dich bei unserem Gründer - gern auch formlos und spontan!
peter.turi@turi2.de

- Anzeige -

Entscheidet Social Media die Bundestagswahlen? Im PresseClub Frankfurt diskutieren TikTok-Creator Niko Kappe, turi2-Moderatorin Tess Kadiri, Social-Media-Experte Helge Ruff und Amelie Marie Weber, Social-Media-Chefin bei Funke, über den Einfluss von Facebook, TikTok, Twitter & Co auf die Bundestagswahl. turi2 überträgt das Zoom-Event am 22.9. ab 20 Uhr bei Clubhouse und lädt im Anschluss zum virtuellen Absacker in den turi2 Clubraum.
frankfurterpresseclub.de (Anmeldung Zoom-Event), clubhouse.com (Kalender-Link), youtube.com (Live-Stream)

In eigener Sache: Wir suchen eine Redakteurin (m/w/d).

- Anzeige -

Wir suchen Dich! turi2 ist der Kommunikationsclub für Medien, Wirtschaft und Politik und eine Erfolgsgeschichte. Herzstück unserer Arbeit ist der turi2-Newsstream, der an 7 Tagen pro Woche News, Debatten und Inspiration für Meinungsmacherinnen* liefert. Viermal pro Jahr erscheint unsere Buchreihe turi2 edition, jeden Freitag laden wir ab November zum Live-Podcast in den digitalen turi2 Clubraum. Dazu betreiben wir das Branchenfernsehen turi2.tv und das Promi-Verzeichnis turi2 Köpfe. Und: Wir wachsen und wachsen!

* Männer sind mitgemeint, wir nutzen das generische Femininum

turi2 sucht Dich als Redakteurin (m/w/d)

Deine Aufgaben

- Schreiben von News und Analysen
- Redaktion und Schlussredaktion des turi2-Newsletters
- Redigieren von Gastbeiträgen
- Weiterentwicklung unseres News- und Debatten-Angebots
- eigene Projekte (Video, Live-Podcast, Print, Events...)

Was wir bieten

- Arbeiten von überall im In- und Ausland möglich (Home-Office)
- Du entscheidest, ob du in Voll- oder Teilzeit, fest oder frei arbeiten möchtest
- gute Bezahlung
- flexible Arbeitszeiten
- ein eingespieltes Team, das in ganz Deutschland sitzt
- regelmäßige Team-Treffen
- Gewinnbeteiligung zum Jahresabschluss

Was du mitbringst

- Erfahrung im tagesaktuellen Nachrichtenjournalismus
- Kenntnisse über die Medien- und Kommunikationsbranche sind erforderlich, Kenntnisse in Marketing, PR, Wirtschaft und Politik wünschenswert
- Kenntnisse in WordPress (vereinfachtes HTML) sind wünschenswert
- Moderations-, Kamera-, Audio-Erfahrung von Vorteil, aber kein Muss
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- Selbstständigkeit, Kreativität, fokussiertes Arbeiten
- Belastbarkeit in Stressphasen
- überdurchschnittliches Engagement

Fühlst du dich angesprochen? Dann bewirb dich bei uns und melde dich bei unserem Gründer - gern auch formlos und spontan!
peter.turi@turi2.de

In eigener Sache: Wir suchen eine Redakteurin (m/w/d).


Komm in den Kreis der turi2.de-Kolleginnen – wir suchen Dich als Verstärkung für unser Team! turi2 ist der Kommunikationsclub für Medien, Wirtschaft und Politik und eine Erfolgsgeschichte. Herzstück unserer Arbeit ist der turi2-Newsstream, der an 7 Tagen pro Woche News, Debatten und Inspiration für Meinungsmacherinnen* liefert. Viermal pro Jahr erscheint unsere Buchreihe turi2 edition, jeden Freitag laden wir ab November zum Live-Podcast in den digitalen turi2 Clubraum. Dazu betreiben wir das Branchenfernsehen turi2.tv und das Promi-Verzeichnis turi2 Köpfe. Und: Wir wachsen und wachsen!

* Männer sind mitgemeint, wir nutzen das generische Femininum

turi2 sucht Dich als Redakteurin (m/w/d)

Deine Aufgaben

- Schreiben von News und Analysen
- Redaktion und Schlussredaktion des turi2-Newsletters
- Redigieren von Gastbeiträgen
- Weiterentwicklung unseres News- und Debatten-Angebots
- eigene Projekte (Video, Live-Podcast, Print, Events...)

Was wir bieten

- Arbeiten von überall im In- und Ausland möglich (Home-Office)
- Du entscheidest, ob du in Voll- oder Teilzeit, fest oder frei arbeiten möchtest
- gute Bezahlung
- flexible Arbeitszeiten
- ein eingespieltes Team, das in ganz Deutschland sitzt
- regelmäßige Team-Treffen
- Gewinnbeteiligung zum Jahresabschluss

Was du mitbringst

- Erfahrung im tagesaktuellen Nachrichtenjournalismus
- Kenntnisse über die Medien- und Kommunikationsbranche sind erforderlich, Kenntnisse in Marketing, PR, Wirtschaft und Politik wünschenswert
- Kenntnisse in WordPress (vereinfachtes HTML) sind wünschenswert
- Moderations-, Kamera-, Audio-Erfahrung von Vorteil, aber kein Muss
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- Selbstständigkeit, Kreativität, fokussiertes Arbeiten
- Belastbarkeit in Stressphasen
- überdurchschnittliches Engagement

Fühlst du dich angesprochen? Dann bewirb dich bei uns und melde dich bei unserem Gründer - gern auch formlos und spontan!
peter.turi@turi2.de

Jetzt lesen: Die turi2 edition #15 Bewegung ist online!


Bitte einsteigen: Ab sofort ist die turi2 edition #15 Bewegung kostenlos als E-Paper zu lesen. Bei fast 10.000 Meinungs­macherinnen landet sie dieser Tage gedruckt in den Briefkästen. Auf 200 Seiten richten wir unser Fernglas auf Menschen, die vorangehen. Wir lassen uns tragen vom Wind der Veränderung und laden dazu ein, Mobilität neu zu denken: von unten nach oben, vom Gestern ins Heute. In sieben großen Interviews teilen Meinungs­macherinnen, was ihnen Auftrieb gibt: BMW-Boss Oliver Zipse, Journalistin und ZDF-Moderatorin Jana Pareigis, ING-Kommunikatorin Waltraud Niemann, Bosch-Manager Stefan Hartung, SPD-Politikerin Sawsan Chebli, SAP-Marketerin Maša Schmidt und Douglas-Chefin Tina Müller.

Auf 50 Seiten zeigen wir außerdem Menschen und Medien, die was bewegen in Branche und Gesellschaft. Wir blicken auch auf die Kommunikations-Strategien von 11 Marken, darunter Deutsche Bahn, Mercedes und McDonald's, und skizzieren deren Reisen von der Reklame zur Inszenierung, von der Vergangenheit in die Gegenwart.

Diese edition ist eine Wegweiserin, die dazu einlädt, sich inspirieren zu lassen, Neues auszuprobieren, gegen das Stillstehen anzutreten. Das Teilen der Eindrücke und Artikel von unterwegs ist ausdrücklich erlaubt! Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre.
youtube.com (3-Min-Film zum Buch), issuu.com (E-Paper), turi2.de (Inhalt), turi2.de (künftige E-Paper vorbestellen)

Anzeige: Praktikum oder Studentinnen-Job gesucht? Hier bist du richtig!


Der Weg in die Medien- und Kommunikationsbranche sollte nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen, finden wir bei turi2. Du studierst und willst gleichzeitig deine Karriere vorantreiben? Wir suchen Studierende und Jungjournalistinnen* für Praktika (3-6 Monate) und Werkstudentinnen-Jobs. Wir bieten ein extrem nettes Team, zukunftssicheren Community-Journalismus, ortsunabhängige Arbeit und faire Bezahlung (1.500 Euro/Monat). Hier geht’s zu den Details >>>

Die meistgeklickten Newsletter-Links im Juli 2021.


Auf der Erfolgswelle: Ein feucht-fröhlicher Feriengruß von VW-Boss Herbert Diess steht im Juli an der Spitze der meistgeklickten Links im turi2-Newsletter. Fast 800 Leserinnen klicken auf das Video, in dem Diess auf einem Elektro-Foil über den See der Autostadt cruist. Auf Platz 2 rangiert mit rund 770 Klicks der Lasch-O-Mat, ein satirisches Online-Tool, das Phrasen ausspuckt, die von Armin Laschet stammen könnten. Die IVW-Auswertung der Gewinner und Verlierer unter den Zeitschriften im 2. Quartal erreicht rund 760 Klicks und damit Platz 3.
>>> Hier lesen Sie die meistgeklickten Meldungen im Juli

“Ich war nie digitalgläubig, du?” Ein Streitgespräch der Fachverleger Hans Oberauer und Peter Turi.


Peter Turi hat am 1. April 1996 als Verleger und Chefredakteur kress.de gestartet – damals der erste täglichen Online-Branchendienst in Deutschland. Zum 25. Geburtstag von kress.de hat Hans Oberauer, Kress-Verleger seit 2015, ein Sonderheft aufgelegt und darin mit Turi über die Zukunft der digitalen Medien diskutiert. Turi war bereits 2000 bei kress ausgestiegen. Weiterlesen >>>